1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Freigaben & Rechte

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Davesoft, 12. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Davesoft

    Davesoft Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    102
    So, nach langem Herumprobieren und viel Verzweifelung habe ich mich nun entschlossen, mein Problem ins PCWelt-Forum zu posten...

    Es geht um Folgendes: Ein Freund von mir hat zuhause ein Netzwerk, bestehend aus zwei PCs mit Windows XP und einem als Server fungierenden PC mit Windows 2000 Server. Der Server soll zum einen als Internet-Proxy dienen (-> Jana Server), zum anderen aber auch Dateien der einzelnen Benutzer aufbewahren.

    Nun komme ich zum eigentlichen Problem: Es ist auf dem Server kein ActiveDirectory installiert, trotzdem sollen die Freigaben mit Benutzerspezifischen Berechtigungen versehen werden. Bis dato hat das immer ganz gut funktioniert, und zwar indem auf dem Server ein Benutzerkonto mit dem Namen des anzumeldenden Benutzers (sagen wir mal: Benutzer1) eingerichtet und die Freigabe nur mit Rechten für diesen Benutzer versehen wurde. Wenn sich nun der auf dem Client-PC als "Benutzer1" angemeldete Benutzer mit der Freigabe auf dem Server verbunden hat, hat das immer wunderbar funktioniert.

    Seit aber die beiden Clients neu aufgesetzt wurden, funktioniert dieses System einfach nicht mehr. Wenn sich der Benutzer1 verbindet, tauchen in der Computerverwaltung unter "Freigegebene Ordner, Sitzungen" drei (!) Verbindungen auf, aber keine davon unter dem Benutzernamen "Benutzer1".

    Auch das Löschen und neu Einrichten der Konten auf dem Server hat nicht geholfen. Auch zwischen den beiden Clients funktioniert das nicht mehr. Wenn hier zum zweiten Client (bei eingerichtetem Benutzerkonto "Benutzer1" und entsprechender Freigabe) eine Verbindung aufgebaut werden soll, kassiert man nur eine Fehlermeldung.

    Gibt man die Freigabe hingegen für "Jeder" frei, gibt es keine Probleme. Außerdem kann man die Freigabe auch für ein ganz anderes, auf dem zugreifenden PC nicht eingerichtetes Konto erstellen, dann kommt auf beim Zugriff ein Dialogfeld, in dem nach Benutzername und Kennwort gefragt wird. Nur ist beides natürlich nicht im Sinne des Erfinders ...

    Ich stehen nun wirklich vor einem Rätsel, und ich hoffe, dass irgendjemand da draussen eine Lösung für dieses abenteuerliche Problem kennt.

    Danke schonmal! So long,
    m00nwalker
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Hallo!

    Gehe beim freigegebenen Ordner auf:

    Freigabe und Sicherheit, Sicherheit, Erweitert, Besitzer, Haken rein bei "Besitzer der ...Objekte ersetzen" und auf Übernehmen klicken.

    Dann bei Berechtigungen Haken rein bei "Berechtigungen für untergeordnete...Objekte" und Klick auf Übernehmen.

    Hat er auf dem Server DNS oder WINS aktiviert? Bietet sich an.
     
  3. Davesoft

    Davesoft Byte

    Registriert seit:
    11. Juni 2001
    Beiträge:
    102
    Hallo,

    Was genau meinst du mit "Besitzübernahme"?

    Unter Sitzungen wird, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, zweimal nur der Computername angezeigt und einmal der Benutzername "Administrator", obwohl der zugreifende Benutzer wie gesagt nicht als "Administrator" sondern als "Benutzer1" angemeldet ist.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hallo!

    Vielleicht solltest du mal eine Besitzübernahme des freigegebenen Ordners machen. Was erscheint denn unter den Sitzungen. Normalerweise der Benutzername und nochmal der Computername ohne Anzeigen eines Benutzernamens.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen