1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Freigaben sollen nicht in jeden NW gleich?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von zeusomator, 22. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    Hi leute?

    Würde gerne von euch wissen ob es möglich ist die Freigaben anzupassen!!

    Zum Beispiel zuhause will ich gleich die ganze festplatte freigeben oder so und in der schule oder so (ist ein laptop) saugen dann alle von mir weil alles freigegeben ist weil private dinge und so hätte ich dann lieber nicht freigegeben!!!!

    Thx
     
  2. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    Hallo,

    eine dafür vorgesehene Funktion ist mir nicht bekannt.
    Eine Batch mit net share kann ich mir als Lösung vorstellen. Ob das aber wirklich praktikabel ist?

    Gruß
    Edgar
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du NTFS benutzt ist das kein Problem, denn die NTFS-Rechte überstimmen sozusagen die Freigaberechte. Wenn du also die NTFS-Rechte so konfigurierst, dass deine Zielvorstellungen mit Benutzerkontrolle umgesetzt ist, dann sollte das funktionieren. Am besten richtest du bestimmte Benutzergruppen ein, die du mit den gewünschten Rechten ausstattest.
     
  4. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    @Franzkat,

    wenn ich den TO richtig verstanden habe, will er Freigaben und Berechtigungen abhängig machen vom Standort des Rechners. Standorte sind Home und School. Es muß also ein Umschalter geschaffen werden.

    Falls ich Deinen Vorschlag richtig interpretiere, möchtest Du das von Gruppenrechten abhängig machen. Wie soll das im Einzelnen funktionieren? Das interessiert mich sehr.

    Gruß
    Edgar
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Entscheidend ist, dass die auf einem Rechner gültigen NTFS-Rechte den Zugang zu Dateien /Verzeichnissen ermöglichen bzw. verbieten. Wenn ich z.B. eine Benutzergruppe 'Schule' anlege, dann können die Mitglieder dieser Gruppe nicht auf Dateien /Verzeichnisse zugreifen, für die sie keine Berechtigung haben.Das Umgekehrte gilt für Zuhause.Insofern muss man dann auch gar nichts umschalten, weil die Mitglieder der Gruppe 'Schule' nur auf die ihnen freigegebenen Verzeichnisse zugreifen können, auf andere aber nicht.

     
  6. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    Das ist schlüssig und auf jedem Fall einfacher als mein Ansatz. Mal sehen ob das dem TO so gefällt.
     
  7. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    Hi!!

    Ich hoffe ich hab das jetzt richtig verstanden!!!
    Wenn ich bei Freigabe und Sicherheit auf den Register Sicherheit gehe..........

    dort könnte ich ja zum Beispiel am Laptop bei der Sicherheit einstellen einen Benutzer (den Benutzer vom Desktop Rechner) aber dazu muss ich ja auch einen Pfad auswählen können und ich komme zu keinen andern Pfad außer den vom Notebook!!!
    Währe euch sehr verbunden wenn ihr das ein wenig genauer erklären könntet!!
    thx
     
  8. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    Wovon sprichst Du denn jetzt?
     
  9. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    beschreibt es mir einfach weil ich check es nicht so ganz!!!
     
  10. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    Es betrifft also zwei Rechner?

     
  11. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    also ja es sind zwei rechner1!!

    und bei den Freigabeoptionen sollte ich dann einen Benutzer von dem Anderen Computer einstellen oder? nur kann ich das nicht oder wie soll das funktionieren!!
     
  12. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    Also hab es jetzt einfach so gelöst da ja sowieso alle festplatten mit c$ oder so freigegeben sind braucht man sonst keine anderen hilfen!!
    ist zwar nicht die lösung dich ich will aber naja!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen