Freigaben unter W2K Server

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von bandy, 30. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bandy

    bandy ROM

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    habe einen Ordner auf W2K Server für eine bestimmte Gruppe freigegeben (Vollzugriff). Alle Unterordner wiederum (ohne besondere Freigabe) lassen sich rwx-bearbeiten bis auf einen. Dieser kann von einigen Rechnern der Gruppe geöffnet, von anderen nicht, wieder von anderen sogar Dateien geöffnet (nur schreibgeschützt) werden. Was ist passiert, es wurde eigentlich nichts verändert!! Eine extra Freigabe des Ordners bringt auch nichts!

    Wer weiß Rat? mfg hans
     
  2. schroedinger

    schroedinger Kbyte

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    155
    hi bandy,

    es gibt neben den Freigabe-Berechtigungen noch die sicherheitseinstellungen auf der platte selbst. dort solltest du deinen jeweiligen gruppen und usern auch noch die jeweiligen berechtigungen zuweisen! das musst du nur einmal auf dem wurzelverzeichnis der platte machen, weil die sicherheitseinstellungen auf die nächsten objekte(ordner,dateien) vererbt werden! wenn du aber einem verzeichnis andere sicherheiten zuweisen willst, brauchst du nur das kästchen "übergeordnete "Vererbbare übergeordnete Berechtigungen übernehmen" deaktivieren.

    cu
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen