Freischalten einer OEM-Version !!!

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Hissi, 9. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hissi

    Hissi ROM

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo !!

    Ich habe eine OEM-Version der Software Works Suite 2002 bei eBay verkauft.
    Nun meldet sich der Käufer bei mir und behauptet, er könne das Programm bei Microsoft nicht freischalten lassen. Lizenz-Key-Aufkleber ist aber vorhanden. Das Paket könne nur der OEM-Systembuilder freischalten.
    Das ist doch nicht korrekt von Mircrosoft ?
    Wie soll ich mich jetzt verhalten ?
     
  2. starperry

    starperry Kbyte

    Registriert seit:
    17. September 2000
    Beiträge:
    302
    hi

    die worksuite selbst muss nicht freigeschaltet werden. die aktivierung betrifft nur das in der workssuite enthaltene word 2002. dieses muss über ms aktiviert werden.

    man kann das entweder per internet oder per telefon machen. eine freischaltung über einen oem-systembuilder ist definitiv quatsch!!!

    einfach anrufen die nummer durchsagen und keinerlei persönliche daten angeben. ms ist schon durch mehrere urteile dazu verdonnert worden, eine anonyme freischaltung durchzuführen.
     
  3. Fred_Feuerstein

    Fred_Feuerstein Byte

    Registriert seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    20
    Es gibt 2 Möglichkeiten:

    1. bei MS anrufen / Mail senden ...
    2. unter "http://www.astalavista.box.sk" eine neue Nummer suchen ...

    Die Prozeduren/Optionen von MS sind offtmals so besch*****, dass man überlegen sollte den "rechten Weg" zu verlassen. Ich denke z.B. an die "Vorzüge" von Outlook XP gegenüber Outlook 2000. Für diese Frechheiten sollte man MS einfach sabotieren. Ich rede von der Anlagensicherheit, dem Erstellen/Verwalten von Formularen und In- und Export von Mailkonten. Es ging alles unter O2k! Es ist einfach eine bodenlose Frechheit von Mr. Gates!

    Andreas
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Hi!
    Muß die wirklich "freigeschalten" werden, damit sie überhaupt läuft? (was Du ja dann theoretisch auch gemacht haben müßest) Dann mußt Du den Verkauf Microsoft wohl irgendwie mitteilen.
    Oder ist das nur die Registierung? Ich dachte, nur WinXP muß freigeschalten werden.
    OEM-Software berechtigt jedenfalls nicht zum Support durch Microsoft, da ist immer der jeweilige PC-Hersteller zuständig - wenns nur darum geht.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen