1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fremdes Betriebssystem wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von charlotteb, 9. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. charlotteb

    charlotteb Byte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    27
    Hallo,

    ursprünglich wollte ich auf meinem Asus-Notebook (deutsche OEM-Version von XP Home und drei Partitionen, eine davon die Wiederherstellungskonsole) ein Dual-Boot-System mit XP und 98SE einrichten, dabei ergab sich aber die Schwierigkeit, dass das 98SE zuerst aufgespielt werden muss, da es älter ist. Was ich aber auch mache, ich kann die Partitionen nicht löschen.
    Jetzt habe ich mir überlegt, vielleicht zur Abwechslung mal von einer Linux-CD zu starten, aber auch da komme ich nur bis zu dem Punkt (gleich am Anfang!), wo ich gefragt werde, ob ich das System wiederherstellen (d.h. mit den XP-CDs, schon ausprobiert!) oder abbrechen will.
    Irgendwo habe ich nun gelesen, dass es Notebooks gibt, die mit fremden Betriebssystemen nichts anfangen können - heißt das, ich bin auf alle Ewigkeit auf das vorhandene XP angewiesen:mad: ?? Oder hat jemand von Euch vielleicht einen Tipp?

    Mit Dank im voraus,

    Charlotteb

    PS Ich habe diese Frage schon im Forum über "DSL" (damned small linux) gestellt, bis jetzt aber dort - wahrscheinlich mangels Lesern - keine Antwort bekommen.
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Du startet per Windows Startdiskette oder Bootest von der Windows 98 Cd - startest fdisk.

    damit löscht du die XP Partition (NON-DOS) und legst eine neue, kleinere primäre Fat32 Partiton an auf der du Win 98 installieren kannst. Den Rest des freien Platzes kannst du dann beim XP Setup als NTFS Partitionieren/Formatieren
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    was willst du denn auf einem modernen neuen Notebook mit einem uralten Win 98 ?, hier gibt es natürlich Treiber-Probleme und eventuell auch noch andere Probleme.

    Wenn das Notebook neu ist gibt es vermutlich auch unter Linux Treiber-Probleme. Du solltest einmal mit einer neueren Knoppix-CD booten und auf Linux-Tauglichkeit testen, auch SuSE bietet sich an.

    Es sieht so aus als würdest du nicht wirklich von CD booten sondern immer wieder in dein "Recovery-System" rennen.

    Nein so tragisch sieht das nicht aus, das kommende Windows Vista wird wahrscheinlich mit deinem Notebook klarkommen, auch Linux sollte zumindest irgendwann laufen wenn die Linux-Gemeinde notwendige Treiber programmiert und zur Verfügung stellt.
     
  4. charlotteb

    charlotteb Byte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    27
    Erst mal danke Euch beiden!

    In der Zwischenzeit habe ich zufällig herausgefunden, dass man über das BIOS die Funktion Quick boot abstellen kann, dann dauert das Hochfahren zwar etwas länger, aber dafür funktioniert das Starten von der CD:) :) :)

    Charlotte
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen