Friss oder Stirb ## Erhöhung T-DSL Preise und Zugang über "DSL Light"

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von uodalrich, 1. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uodalrich

    uodalrich Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2002
    Beiträge:
    9
    Ein Schreiben von T-Com sagt mir, dass ich (erst) ab nächsten Jahr statt 12,99? dann 16,99? zahlen muss.
    Als DSL-Light-Kunde ist der alte Preis eh schon happig.

    Nun habe ich zwar ein Widerspruchsrecht dagegen, ein paar Zeilen weiter unten muss ich dann aber lesen, dass T-Com die DSL-Verträge NUR nach den neuen Bedingungen fortsetzen wird.

    Da technisch angeblich keine Bandbreitenerhöhung bei mir möglich ist, empfinde ich solch eine Vorgehensweise nicht nur als eine "Tarifangleichung", sondern eher als Nötigung. Für mich als User bedeutet das, ich kann widersprechen, bekomme dann aber vermutlich meinen Vertrag gekündigt.

    Ich muß also bei gleicher Bandbreite 30% mehr bezahlen, oder wieder per ISDN surfen.



    Gibt es nicht irgend ein Mittel, sich dagegen zu wehren????????

    Mitleidende, meldet euch zu Wort !!!!

    PC Welt -> hakt da mal nach und macht Druck !!!
     
  2. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    weil ich einige leute kenne, die in etwas ausserstättischen gegend wohnen, dsl von der tcom haben, gerne auf Arcor umgestiegen wären, das aber nicht möglich ist, da Arcor hier nichts zur verfügung stellt.

    Arcor geht eben nur in "rentable" gebiete, während die tcom schon ein recht breites, teilweise "unrentables" dsl netz hat.

    mfg
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Wie schreibt ER immer, Was macht dich da so sicher?

    mfg.dedie :D
     
  4. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    dann hat er nicht richtig nachgefragt bei der T-com.
    Bei mir hieß es auch erst "bei ihnen nur dsl light möglich". Kurz drauf hatte ich einen 768er anschluss.

    Kommt immer drauf an, wen man fragt :D

    Arcor versorgt ausschließlich grosstätte + teilweise randgebiete. Da wo Arcor liegt, ist t-com schon längst - da bin ich mir ganz sicher (siehe oben).
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Da wer ich mir nicht so sicher, ein Arbeitskollege von mir bekam von T-Com nur ein Kopfschütteln auf seine Anfrage nach DSL.
    Eine kurze Mail an Accor, zwei Tage später war er drin (mit DSL von Accor).
    :p
     
  6. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    da wo die t-com nur dsl light offeriert, biete mit 100 %iger sicherheit kein andere Anbieter dsl an (bezogen auf die Leitung, nicht auf den Tarif). Providerwechsel hilft also nicht. In frage kommt nur der Tarifwechsel um den anstieg der grundgebühren bei der leitung auszugleichen ;)
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Schon mal was von Accor und oder diversen Kabelbetreibern vor Ort gehört? :aua: :aua: :aua:
     
  8. Legionaer

    Legionaer Byte

    Registriert seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    44
    Was heist hier nachdenken über einen Providerwechsel. Bei jedem Provider ist der DSL-Zugang von der Telekom Voraussetzung. Das schärfste an dieser Mitteilung ist, daß man, wenn nicht schriftlich!! widersprochen, in den 2000er Tarif gesetzt wird. Die setzen auf die Vergesslichkeit der Nutzer.
     
  9. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877

    hast du denn schon mal über einen providerwechsel nachgedacht?
     
  10. der.jojo

    der.jojo Kbyte

    Registriert seit:
    1. März 2002
    Beiträge:
    325
    Weiss gar nicht was du hast ich zahle demnächst 30% weniger für DSL. :D
     
  11. lobogear

    lobogear Byte

    Registriert seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    18
    Ja würd ich auch gern wissen:bet: Geht mir nämlichauch uffn Senkel!:aua:
     
  12. dami2k

    dami2k Byte

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    71
    hi@all

    müssen eigentlich auch die ISDN XXL kunden, die sonst 9,99? aufpreis für dsl zahlen, nun demnächst auch 16,99? zahlen? weil des wären satte 70% mehr....
    im schreiben stand voll der misst. zuerst steht da der falsche tarif und preis den wir zahlen. zunächst meinten die wir haben ISDN normal + 12,99? aufpreis für DSL., wobei es ISDN XXL ist.. :confused:

    Beste Grüße
     
  13. btpake

    btpake Guest

    Ja! DSL kostet in allen Telefonanschlußvarianten gleich, und zwar 16,99 --> 1000 MB, 19,99 --> 2000 MB und 24,99 --> 3000 MB
     
  14. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Vielleicht hilft es auch sich zu vergegenwärtigen, daß die alte Gleichung "Letzte Meile DSL = zwingend Telekom" so nicht mehr richtig ist. Nach zwei Jahren 1&1 + Telekom gehe ich selbst gerade zu 1&1 ausschließlich. So gesehen ist Arcor nun bei weitem nicht mehr die einzige Alternative (und eine scheißige) und es lohnt sich, über Providerwechsel nachzudenken. Erstmals seit dem Anfang ist ab jetzt die Telekom nicht mehr zwangsläufig mit im Boot - das sollte man ausnützen (und handeln kann man zur Zeit auch...!).
    Gruß :)
    Hennner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen