1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fritz!Box SL als router funktioniert nur bei einem PC beim anderen nicht

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Total Moron, 26. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Total Moron

    Total Moron Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    13
    Habe heute das Modem zum Router umgestellt, weil ich einen zweiten PC anschließen wollte. Beim alten funktionierte es nachdem ich alles eingestellt hatte, beim 2. jedoch ging es nicht, obwohl die Einstellungen meiner Meinung nach richtig sind(genau nach Anleitung).

    Woran kann das liegen?

    Der Rechner, der nicht Funktioniert:

    Prozessor: Intel Celeron 3,06GHz
    Mainboard: AsRock P4V88(6x USB2.0,2x PS/2,1x seriell,1xparallel,2x UDMA133,1x AGP/8x,3xPCI,2x DDR-RAM)
    Grafikkarte: NVIDIA G-Force 5200
    RAM: 1024MB (3200)

    Der PC ist über den LAN(on Board) anschluss an den Router geschlossen.
     
  2. michelpichel

    michelpichel Byte

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    82
    kannst du ihn über die IP ansprechen? Tu ihn mal anpingen!

    was für ein BS hast du mit welchen Servicepack? kommt eine fehlermeldung? steht eine Bemerkung beim Symbol an deiner Netzwerkkarte? ein ! oder so ??? Hast du deinen zweiten PC im IE unter Internetoptionen unter Verbindung auf keine Verbindung wählen gestellt?
     
  3. Total Moron

    Total Moron Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    13
    Also von dem einen, funktionierenden PC kann ich ihn ansprechen, von dem Anderen nicht, weshalb ich ja Ratlos bin. Das Betriebsystem ist Windows XP SP1. Der IE und Opera sind beide richtig eingestellt. Bei der Netzwerkkarte hab ich keine Ahnung, läuft on Board... Also um genauer zusagen, weiß ich nicht so genau was du mir damit sagen willst *gg
     
  4. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Moin!

    Richtige IP, Subnetmask und Gateway auf dem 2. PC eingestellt? Bei mir läuft die FritzBox ohne Probs. Mit 3 PCs, 2x SP1 1x SP2... FritzBox an Switch, daran hängen alle PCs...

    Gruß,
    Der Dude
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Kannst Du das nochmal übersetzen für die Nichtlateiner und Sportstudenten?

    Nachdem "Total Moron" schon vorher erklärt hat, daß er mit den Einstellungen einer Netzwerkkarte nicht klarkommt und um weitere Erklärungen gebeten hat, ist Dein Hinweis wohl doch noch kommentierungsbedürftig.

    MfG Raberti
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    @Total Moron:

    Egal wie Du es drehst:
    Computer in einem Netzwerk, die sich gegenseitig erkennen sollen, müssen in derselben Arbeitsgruppe laufen, sie brauchen einen Adreßrahmen (sog.Subnetmask), in dem sie beide aktiv sind, sie brauchen darüberhinaus auch IPs (Hausnummern), die in demselben Bereich liegen, aber eben nicht gleich sein dürfen. Da gilt es erstmal den Status Quo rauszufinden zB mit winipcfg.exe Das kann man nach
    Start-Ausführen in die Maske eingeben, oder man macht sich für die Dauer der Experimentierphase eben einen Link auf dem Desktop (mit Rechtsklick, neue Verknüpfung oä)

    Und dann übernimmt man im Idealfall bis auf die Hausnummer (nur letzte Stelle verändern) eben die Daten des PCs, der funktioniert, bei dem, der nicht läuft. Außerdem sind ggf. noch Daten freizugeben, damit überhaupt was erkannt werden kann vom anderen PC aus. Die Einstellerei geht dann per "Gerätemanager".

    Viel Erfolg!
    Frag ruhig nochmal, wenn Du nicht klarkommst. (Bin grad mit Linux unterwegs, Details müßte ich auch erst in der Win-Installation nachgucken)

    MfG Raberti
     
  7. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    okay, war ich wohl etwas zu schnell...

    Um an RaBerti1 anzuschließen: Die Hausnummern (IPs) sind sozusagen alles dieselbe "Nummer" nur halt mit Hausnummerzusatz "a-f" oder so. Fangen für gewöhnlich mit 192.168.xxx.x an. Die ersten beiden und die "xxx" müssen bei allen PCs und dem Router gleich sein (zufällig 178?). Und an der letzten Stelle steht dann das "a-f" (muss halt nur 'ne Zahl sein). Der Router hat am Ende die "1". Die Zusätze bei den PCs kannst du beliebig zwischen 2 und 255 wählen...
    Dann nicht vergessen bei den PCs noch die IP des Routers als Standardgateway und bevorzugten DNS-Server einzutragen!

    Wie haste den Router eigentlich angeschlossen, also direkt vom Router an den LAN on-Board vom Rechner, oder hast du noch 'nen Switch dazwischenhängen?

    Wie gesagt, bei mir versorgt der Router das komplette Netzwerk mit Internet, und an dem Switch hängen dann die Rechner, die allesamt den Router als Gateway nutzen... Die IPs sind so eingestellt wie von RaBerti (und meiner Ergänzung) erklärt..

    Wie sieht's aus mit Firewalls? Die machen sonst auch noch häufiger Probleme bei Netzwerken...

    Gruß,
    Der Dude
     
  8. Total Moron

    Total Moron Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    13
    Hier noch mal eine Information die ich warscheinlich hätte erwähnen sollen...
    Ich weiß nicht und glaube auch nicht, dass es was mit den einstellungen zu tun hat aber... trotz dem Anschluss und der Installation der Fritz!Box leuchtet die LED der Fritz!Box nicht.

    Gut, was das angeht kenn ich mich nun wirklich nich aus, aber vielleicht hat das einfluss auf die Diagnosen ;)


    Der Router ist einfach Direkt per LAN on-Board mit dem Rechner verbunden.

    Was die IP und DNS server angeht, die soll er sich laut Anleitung selber holen, was wiederum nur bei dem einen (USB) Rechner funktioniert.
     
  9. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Welche LED leutet nicht? die LAN oder die DSL? (ich vermute mal erstere)
    Ist mit deinem LAN-Anschluss am 2. PC alles in Ordnung?
    Du hattest die FritzBox also im Modem-Betrieb per USB am 1. Rechner, da ging alles. Hast du jetzt den 1. PC per USB und den 2. per LAN angeschlossen?! Was für ein Netzwerkkabel hast du? Falls du ein Cross-Kabel (das wo man 2 PCs direkt verbinden kann, ohne HUB/Switch dazwischen) nutzt, kann es u.U. Probleme geben..

    hm... hast du DHCP-Server aktiv oder nicht? (im router-menü unter Systemeinstellung --> erweitert, mit dem 1. Rechner kamst du ja an den router ran richtig?!) wegen automatischem Zuweisen von IPs

    Bei mir läuft's so: Zugangsdaten sind im Router eingegeben, der ist also permanent online.
    Router --> Switch
    Switch --> 2 PCs + Notebook
    DHCP-Server deaktiviert, IPs eingerichtet (wie beschrieben)
    Router als Standardgateway

    Alle Rechner können ins Netz, keiner muss online sein als "Server", wie es im Modembetrieb war... Das übernimmt jetzt der Router.

    Hast du einen Switch, oder kannst dir von einem Kumpel einen leihen? Damit sollte es klappen.. Um mal zu sehen, ob da ein generelles LAN-Problem beim 2. Rechner ist...

    Ob das geht, wenn ein PC per USB und einer per LAN angeschlossen ist, wage ich zu bezweifeln (falls dem so ist)

    Gruß,
    Der Dude
     
  10. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Gabs da nicht in der F-Box noch eine Eistellung, welche erlaubt das neue Hardware(neuer Rechner) sich anschließen darf?
     
  11. Total Moron

    Total Moron Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    13
    Laut den Angaben der Fritz!BOX DSL sl soll das so gehen... vllt habe ich das ja auch nur falsch verstanden... also sollte ich das vllt mal per USB-Hub versuchen oder wie? Ds müsste dann ja eigentlich funktionieren oder?
     
  12. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Nee, ich meinte Netzwerk-HUB bzw. Switch... sowas
    Ob das mit einem USB-Hub geht, weiß ich nicht.. Sonst probier mal ein anderes LAN-Kabel aus, falls deins jetzt kein Cossover-Kabel sein sollte.. Was ist mit DHCP?
     
  13. MSG3

    MSG3 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    232
    Hallo,

    ich klinke mich mal hier ein:

    wenn ich's richtig verstanden habe, ist der Rechner, der nicht ins Internet kommt über das LAN-Kabel mit der Fritz!Box verbunden, der andere über das USB-Kabel.

    1. Auf dem Rechner, der über LAN ins Internet geht, sollten die Fritz!Box-Treiber nicht installiert sein.
    2. Checke, ob die Netzwerkkarte im BIOS aktiviert ist und ob sie die die IP-Adresse automatisch bezieht ( Systemsteuerung-> Netzwerkverbindungen)
    3. Benutzt du das beigelegte (rote) LAN-Kabel oder ein anderes?
    Das Kabel muss nämlich gedreht (Cross-patched) sein. So eins wie man bei ner direkten Verbindung von PC zu PC verwendet.
    4. Geht es immer noch nicht, wähle die richtige LAN-Verbindung in der Systemsteuerung aus und gib ihr einfach selbst mal folgende IP-Adresse: 192.168.178.20
    Subnet-Maske: 255.255.255.0
    Default-Gateway: 192.168.178.1
    Bevorzugter DNS-Server: 192.168.178.1

    Geschwindigkeit der Netzwerkkarte mal auf Halb-Duplex (10 MBit) schalten.

    Hoffe, geholfen zu haben
     
  14. Bionicman

    Bionicman Guest

    Um Problemen aus den Weg zu gehen, solltest du jedoch unbedingt DHCP aktivieren, und bei den Eigenschaften deiner Netzwerkverbindung unter "Internetprotokoll (TCP/IP)" die IP-Adresse und DNS-Serveradresse automatisch bezeihen aktivieren.
     
  15. Big_Lebowski

    Big_Lebowski Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2004
    Beiträge:
    63
    Und was ist aus dem Gedöns nun geworden?!

    Gibt's hier keinen, der seinen Thread noch vernünftig beendet?!?!?!?!

    .......no comment *verkneif* :motz:

    Der Dude...
     
  16. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Und was ist aus dem Gedöns nun geworden?!
    Ersatzdiagnose...



    > Habe heute das Modem zum Router umgestellt,

    Vermutung: Er hat den PPP(oE) -Treiber beibehalten, statt auf reinen TCP-Betrieb umzustellen.


    > über LAN ins Internet geht, sollten die
    > Fritz!Box-Treiber nicht installiert sein

    Bin ich also nicht alleine...
     
  17. Total Moron

    Total Moron Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    13
    gab schon nen grund wieso ich hier länger nicht geantwortet habe ;) kam vor heute nicht dazu die einzelnen antworten zu testen ;) also ich bin grade mehr oder weniger dabei
     
  18. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > kam vor heute nicht dazu die einzelnen antworten zu testen
    Ach. :D

    > also ich bin grade mehr oder weniger dabei
    Beschleunigung...

    EigenschaftenNetzverbindung-> EigenschaftenVerbindungsName

    In diesem Fenster sieht man die gebundenen Protokolle je Karte. - Bei Router-Betrieb reicht TCP. Falls ein Modem direkt angeschlossen ist, braucht es PPP(oE).
     
  19. MBWR

    MBWR Kbyte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    252
    Hatte das selbe Problem. Du muss einfach alle IP Adresse Automatisch beziehen lassen. Dann müsste es funktionieren.
    Falls du nicht weiß wie das geht geh in die Netzwerkumgebung, Netzwerverbindungen, klick auf die rechts Klick auf die Verbindung, Internetprotokoll, Doppel Klick dadrauf und dann IP Adresse automatisch beziehen. Und das musst du bei beiden rechnern machen.

    Gruß MBWR
     
  20. Total Moron

    Total Moron Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    13
    naja tut mir leid bin aber erst heute wieder bei meinem onkel um daran zu arbeiten... naja bis jetzt funzts immernoch nicht am 2. PC. haben nun noch ein crossover kabel geholt wie es in einem der antowrten gesagt war. naja der 2. PC meint immernoch nicht angeschlossen zu sein obwohl bei beiden das kabel drin steckt. auch über BIOS is der lan port aktiviert. bin deswegen schon ein wenig genervt, vorallem da ich schon so ziemlich alles ausprobiert habe aber ich immernoch ratlos bin. :aua:

    naja tut mir sehr leid erst so spät wieder zu antworten, aber besser spät als nie ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen