1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fritz!-Box WLAN 3030: Wie vergibt man manuelle IP-Adressen?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Florian72, 22. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Florian72

    Florian72 ROM

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    ich besitze eine Fritz!-Box WLAN 3030 und möchte in meinem Netzwerk über diese Fritz!-Box mittels DHCP den einzelnen Rechnern manuell feste IP-Adressen zuweisen.
    Dies funktioniert bislang leider nicht. Der DHCP-Server weist den Rechnern selbstständig IP-Adressen zu, auf die ich leider keinen Einfluss nehmen kann.
    Ist dieses Problem lösbar? Oder funktioniert die manuelle IP-Vergabe mit der Fritz!-Box generell nicht? Im Konfigurationsmenü habe ich jedenfalls keinen Punkt gefunden, wo man dies einstellen kann.

    Gruß,
    Florian
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Das geht nicht, du musst schon den DHCP-Server der FritzBox deaktivieren.. Handbuch / Anleitung schon gelesen ??

    Die "Expertenansicht" unter System aktivieren, auf System - Netzwerkeinstellungen - IP-Adressen gehen.. dort sollte der DHCP sich deaktivieren lassen... wobei sich diese Angaben auf die Fritz 7050 beziehen, denke aber das ist bei der 3030 ähnlich.
     
  3. Florian72

    Florian72 ROM

    Registriert seit:
    22. Februar 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo Wolfgang,

    vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt.

    Ich möchte die Fritz!-Box als DHCP-Server für mein Netzwerk nutzen und mittels des in der Fritz!-Box integrierten DHCP-Servers die IP-Adressen manuell zuweisen. Normalerweise funktioniert dies ja, indem man in einer Tabelle der jeweiligen MAC-Adresse eine IP zuweist.

    Florian
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    meinst du die Sache hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/DHCP

    Manuelle Zuordnung

    Hier wird der MAC-Adresse des Clients innerhalb der Konfigurationsdatei eine IP-Adresse fest zugeordnet. Der Vorteil dieses Einstellungsmodus gegenüber der automatischen Konfiguration direkt am Client liegt vor allem darin, trotz der Vergabe einer „festen“ IP-Adresse die Einstellungen noch immer zentral am DHCP-Server verwaltet werden können. So muss weder der physikalische Weg zum Client-Rechner vorgenommen werden noch überhaupt unmittelbar in den Bereich des Benutzers eingegriffen werden.

    Manuelle Zuordnungen werden vor allem dann vorgenommen, wenn der DHCP-Client beispielsweise Server-Dienste zur Verfügung stellt und daher unter einer festen IP-Adresse zu erreichen sein soll. Auch Port-Weiterleitungen von einem Router an einen Client benötigen in der Regel eine feste IP-Adresse."

    Geht mit der FritzBox soweit mir bekannt nicht. Wieviele Rechner hast du denn in deinem Heimnetzwerk und warum willst du das unbedingt über den Router lösen...?
     
  5. Marcel_75

    Marcel_75 ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    1
    Auf dieses Problem bin ich nun auch schon bei zwei Freunden (beide mit unterschiedlichen Fritzboxen) gestoßen.

    Persönlich habe ich einen (>3 Jahre alten) Zyxel-Router, bei dem kann man den DHCP-Server aktiviert lassen, aber trotzdem auch manuelle IP-Adressen zuweisen.

    Für meine Begriffe ist das auch logisch - mir ist bisher unverständlich, warum es uns die FritzBox-Macher diesbezüglich so unnötig kompliziert machen?

    Hier als Beispiel meine Konfiguration (wie gesagt, nicht mit einer FritzBox, sondern einem WLan-Router von Zyxel):

    Der Router hat folgende IP:

    192.168.1.1

    Für den DHCP-Bereich habe ich im Router 3 Nutzer freigegeben, und zwar von:

    192.168.1.20 bis 192.168.1.22

    Rechner, die ihre Adresse also automatisch per DHCP beziehen wollen, bekommen eine dieser drei IPs:

    192.168.1.20
    192.168.1.21
    192.168.1.22

    Meine beiden Rechner (1x iMac, 1x PowerBook) möchte ich jedoch mit festen IPs betreiben. Deshalb habe ich ihnen folgende IPs zugewiesen:

    192.168.1.80 (iMac)
    192.168.1.81 (PowerBook)

    Als DNS-Server habe ich die Router-Adresse eingetragen (192.168.1.1).

    Alle Rechner befinden sich natürlich in der selben Teilnetzmaske:

    255.255.255.0

    Dies läuft nun seit mehr als 3 Jahren perfekt.

    ---

    An die FritzBox-Besitzer: ist es tatsächlich so, dass man den DHCP-Server der FritzBox deaktivieren muss, wenn man manuelle IPs verwenden möchte?

    Wäre schade, denn die von mir verwendete Konfiguration am Zyxel-Router ermöglicht ja einerseits den einfachen, automatischen Bezug von IPs (z.B. für Gäste, die "von Computern keine Ahnung haben).
    Gleichzeitig können aber "erfahrenere Anwender" eine feste IP-Adresse benutzen.

    Danke für Aufklärung.
     
  6. MissUniversum

    MissUniversum ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    4
    Hi,
    diese Frage würde mich auch interessieren. Ich hatte bis vor kurzem auch ein Zyxel, wo ich z.B. meinem WLAN fähigen Handy eine feste IP Adresse zuweisen konnte. Nun bin ich auf eine Fritzbox umgestiegen und selbiges funktioniert hier scheinbar nicht mehr. Da ich jedoch in der Fritzbox die Ports für WLAN Telefonie per IPadresse freigeben muss, ist es ja schon entscheidend, dass das Handy immer dieselbe IP Adresse bekommt. Und das am Handy zu konfigurieren ist glaub ich nur was für Leute, die sich gerne selbst quälen. Eine feste Zuordnung am DHCP Server wäre da schon einfacher.
    Btw. gibts bei der Fritzbox eigentlich irgendwo Logfiles??

    schönen Sonntag noch,
    Miss Universum ;-)
     
  7. Getrickst

    Getrickst ROM

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    1
    Die gewünschte Zuweisung hab ich momentan leider nur in den Laborversionen für die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 und 7270 gefunden.

    Siehe
    http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/Labor/7170_neues_aus_der_entwicklung/labor_start_neues_aus_der_entwicklung.php
    und
    http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/15134.php3

    Keine Ahnung, wann das in eine finale Firmware-Version kommt.

    Der DHCP der FRITZ!Box muss meiner Erfahrung nach nicht abgeschaltet werden, wenn man im Rechner die IP manuell vergibt (was ja so eigentlich nicht gewünscht ist).
    Ansonsten nehme ich an, dass sich ein weiterer Router, der die geforderte Funktionalität besitzt, ins Netzwerk einhängen lässt. Dann sollte der DHCP der FRITZ!Box ausgeschaltet werden.
    Leider zieht ein weiteres Gerät auch höheren Energieverbrauch nach sich.
     
  8. Tomtekk Kilian

    Tomtekk Kilian ROM

    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    1
    Fritz! Box 6320 Cable

    IP:192.168.2.1
    Subnetzmaske: 255.255.255.0 |24
    DHCP: 192.168.2.150 - 192.168.2.199

    IP Manuell Zuweisen:
    Heimnetz -> Netzwerk
    Unten rechts auf "Gerät hinzufügen". $Individual IP - New Device.jpg
    Name des Gerätes sowie MAC und die gewünschte IP eintragen (in meinem Fall 192.168.2.100) und bestätigen.
    Sollte diese MAC bereits vorhanden sein, wird man gefragt ob man den Eintrag ersetzen will. $Individual IP - Confirm.jpg
    Somit bekommt das Gerät die gewünchte IP.
    Jetzt das Gerät (Netzwerkadapter) neustarten.

    Sicherheitshalber beim Eintrag auf den "bearbeiten" button $Individual IP - Edit.jpg klicken, und Prüfen ob die Einstellung
    "Diesem Netzwerkgerät immer die gleiche IPv4-Adresse zuweisen" gesetzt ist.

    Das war es.

    !!!Wichtig!!!
    Sollte das Gerät bereits eine IP zugewiesen bekommen haben, kann es sein, dass wenn "Feste IP" für das Gerät eingestellt ist,
    die gewünschte IP nicht zugewiesen kann solange, das Gerät eingeschaltet ist.
    Deshalb sollte das Gerät kurz neugestartet bzw. der Netzwerkadapter deaktiviert und dann aktiviert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2014
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen