1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fritz! Card Clasic (ISA) nicht mehr da!

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von sxxsgr, 11. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sxxsgr

    sxxsgr Byte

    Hallo,
    Habe bei einem Kunden von mir einen alten P500\'er mit win98 neu instaliert.
    Nach der neuinstalation war die karte nicht mehr im Bios zu finden, I/O jumper umstellen hatt auch nichts gebracht.

    Wie mann mir sagte soll es woll schon beim Aufbau Probleme gegeben haben.

    Danke schonmal für eure Hilfe!
    [Diese Nachricht wurde von sxxsgr am 11.10.2002 | 01:14 geändert.]
     
  2. sxxsgr

    sxxsgr Byte

    Danke! habe ich auch gemacht. Der Pc leuft jetzt seit 18Uhr wieder mit ISDN. :-)
     
  3. sxxsgr

    sxxsgr Byte

    Danke für denn Tip, das Problem war das bios vom dem Pc
     
  4. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Dieses Junge Gemüse... keine Ahung von ISA Karten... von wegen Plug and Play... ;)
     
  5. Hi........

    fritz classic ist unter win98 ne kleine prozedur...
    karte raus io/einstellungen angucken (Jumper Adresse /IRQ)
    dann systemsteuerung hardware installieren - fragezeichen wählen-
    andere hardware - treiber von Original cd - pfad suchen -
    win98\drivers\isdn\fritzclassicdann gibt der rechner eine Meldung aus über die geplanten io-Adresse und einen irq. Diese IO-Adresse jumpern und karte reinstecken. dann sollte die fritz-isa laufen. jetzt kann die Fritz-Software installiert werden. ich bin mittlerweile bei der 4. Fritz Generation Fritz DSL/ISDN klasse kiste

    mfg Klaus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen