1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fritz!x PC (1.0) und WinXP?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Mutwill, 12. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mutwill

    Mutwill ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Hi liebe Leute,

    ich habe kürzlich auf WinXP Home upgegraded. Meine alte Fritz!x PC 1.0 hätte ich gerne weiterverwendet. Leider funktioniert das noch nicht so ganz...

    (d.h. WinXP erkennt die Fritz!x PC nicht und mit den Capi-Treibern haperts auch)

    Wer hatte ähnliche Probleme und kann mir weiterhelfen?

    Danke im voraus
    Rainer
     
  2. gencman

    gencman Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    80
    kein Problem, hab ich gern gemacht :-) hoffe \'s hilft weiter.

    cu
    gencman
     
  3. Mutwill

    Mutwill ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Lieber gencman,

    Vielen Dank für die ausführliche Anleitung!
    Ich denke ich kriegs damit hin!

    Nochmals danke

    Rainer
     
  4. gencman

    gencman Byte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    80
    Hi, also das folgende ohne Garantie, aber in der Regel ohne Probleme machbar:

    Als erstes stattest Du einen Besuch ab bei www.avm.de .

    Dort suchst Du unter Downloads Dein Gerät FritzX-PC (nicht 2.0 oder 3.0) und wählst als Betriebssystem Windows 2000. Diese Treiber sind Beta-Treiber. Das bedeutet, das sind Treiber, die in der Regel problemlos arbeiten, aber wenn es doch Probleme gibt, daß dafür kein Support geleistet wird.

    Nach dem Download solltest Du, bevor Du die Treiber aufspielst, mit einem sauberen System beginnen, das heißt, wenn Du vorher vergeblich versucht hast, irgendwelche Treiber aufzuspielen (Win98 wäre schon schlimm, aber WinNT-Treiber könnten bereits eine Neuinstallation von XP notwendig machen), dann haben diese erst einmal zu verschwinden, deshalb kannst Du mit dem 2000er-Treiber nicht nur installieren sondern auch sauber deinstallieren. Wie das geht, sagt Dir diese Seite:

    http://www.avm.de/de/Download/index.php3

    Vor einem Neustart nach der Deinstallation, wäre eine kurze Suche im Windows-Verzeichnis nach capi*.dll -Dateien sinnvoll (einfach "Start"-"Suchen"-"Nach Dateien und Ordnern"-"capi*.dll")

    So, erst jetzt wird der PC neugestartet und die Installation mit der ausgepackten Setup.exe - Datei begonnen.... bei dieser Geschichte wirst Du in der Regel zweimal mit einer Logo-Test-Warnmeldung konfrontiert. Eine gute Sache, denn bei Problemen kannst Du Dein System dank der Systemwiederherstellung in den vorherigen Zustand zurücksetzen. Hier also Installation unbedingt fortsetzen. Wenn alles vorbei ist und die Sache gut gegangen ist, solltest Du im Geräte-Manager unter Netzwerkadapter, die FritzX-PC sehen können.

    Dann kannst Du Deinen ersten Versuch ins Internet beginnen, über das DFÜ-Netzwerk hast Du zwei Netzwerkadapter zur Auswahl, beide heißen AVM ISDN-NDIS-WAN Capi-Treiber, einfach eines davon nehmen. Wenn Dich die Bezeichnungen verwirren, kannst ja auch die Capi-Port-Treiber nachträglich installieren (nicht verwechseln mit Capi-Treiber) um wieder die ganzen Modems zur Auswahl zu bekommen (z.B. ISDN-Internet (PPP over ISDN)). Capi-Port-Treiber sind sehr klein und die kriegst Du auf der gleichen Seite wie den Capi-Treiber, wenn Du ganz unten auf "Weitere Downloads" gehst (also zuerst www.avm.de, dann "Downloads", dann Gerät und Win2000 auswählen und dann in dieser Liste ganz unten auf "weitere Downlaods" klicken.

    Ach ja, wenn der Internetzugang nicht gehen sollte, obwohl FritzX im Gerätemanager korrekt eingetragen ist, dann würde ich zum Testen die Fritz-Software auf der AVM-Seite (in der Version 3.03) herunterladen und eine Testverbindung auf den Update-Server von AVM durchführen - und zwar mit Fritz-Data. Die Nummer ist in der Software mit aufgelistet....

    So, ein bißchen mehr als beabsichtigt, aber ich hoffe, daß es hilft und wünsche Dir viel Erfolg mit Deiner Fritz-X-PC.

    cu
    gencman

    P.S.:Auch wenn Du auf der Original-CD nichts hast, das unter XP nützlich wäre, solltest Du die CD nie und nimmer wegschmeißen, da diese beim Updaten der Fritz-Software abgefragt werden kann (z.B. bei Erstinstallation).

    P.P.S.: Die Fritz-Softare 3.03 für die FritzX-PC 1 ist nicht auf der 2000-Treiber-Seite nicht aufgelistet, wähl einfach die FritzX-PC 2.0, dort kannst Du das Update auch besorgen.

    Aber die Konfig-Software und die Firmware zu aktualisieren, wäre auf jeden Fall empfehlenswert - um die Anlage auf den neuesten Stand zu bringen.
    [Diese Nachricht wurde von gencman am 01.06.2003 | 12:21 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen