1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FritzBox 7050 WLAN und Phone...

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von OptixPro, 27. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. OptixPro

    OptixPro Byte

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    95
    Hi.

    Hab mir vor kurzem diese Fritzbox da gekauft. Natürlich möcht ich WLAN nutzen.... Mit einem PC und einem LapTop.

    Gibt aber ein paar Probleme. Siehe z.B.: http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?p=939030&posted=1#post939030 hier<<< und das andere:


    Am Computer, der ein Funkmodul von Vigor hat (Vigor 510), haut manchmal auch nichts hin. Die Funkstärke liegt bei knapp 40% -/+ 10%... Also nicht die beste. Liegt aber an der Entfernung.

    Der Vigor 510, WLAN Modul halt, findet die Fritzbox. Doch ich komme nicht ins Internet. Verschlüsselungscode ist auch richtig eingegeben. Wenn ich Computer (oder Laptop) via Lan Kabel mit der FritzBox verbinde geht alles. Komm dann auch ins Internet und so. Aber über WLAN gibt´s da voll Probleme.

    Am wichtigsten erstmal, dass der Computer ins Internet
    kommt. Bitte um schnelle Hilfe!!!
     
  2. OptixPro

    OptixPro Byte

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    95
    Könnte es an dem Funksignal liegen?Hab mir kurz mal die FritzBox hochgeholt. Das Funkmodul liegt jetzt direkt neben der Box. Wie erwartet natürlich ein 100%iges Funksignal :D
    Aber, als die Box wo anders war, gab es trotzdem ein Signal (rund 40%) aber das Internet ging nicht
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    kannst du dich einmal etwas verständlicher ausdrücken. Also wenn die Signalstärke höher ist funktioniert das Internet, habe ich das richtig interpretiert ?.

    Wolfgang77
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Schalte einmal auf einen anderen Funkkanal, eventuell gibt es in deiner Nachbarschaft noch weitere Funknetze (Mehrfamilienhaus, Hochhaus, dicht besiedelte Wohngegend).

    Anleitung AVM:

    Für WLAN sind 13 Funkkanäle vorgesehen. Jeder Kanal hat eine Bandbreite von 22 MHz. Der Abstand zwischen zwei benachbarten Kanälen beträgt 5 MHz, so dass sich benachbarte Kanäle überlappen und es zu gegenseitigen Störungen kommen kann. Falls es in der unmittelbaren Umgebung der FRITZ!Box andere WLANs gibt, dann muss dies bei der Wahl des Funkkanals berücksichtigt werden. Zwischen zwei benutzten Kanälen sollte ein Abstand von mindestens 5 Kanälen liegen.

    Beispiel: Wenn für ein WLAN Kanal 2 gewählt ist, dann können für ein zweites WLAN die Kanäle 8 bis 13 gewählt werden. Der Mindestabstand ist dabei immer eingehalten.

    Wolfgang77
     
  5. OptixPro

    OptixPro Byte

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    95
    Jap entschuldigung. Bin bisschen in Eile gewesen *g* Durch das ganze hin und her gelaufe.

    Also sobald die Signalstärke höher ist bin ich auch 1. Schneller im internet und 2. FUNKTIONIERT es auch mal richtig!


    Gruß Optix

    EDIT: Danke! :jump: Dort steht "Wenn für ein WLAN Kanal 2....".

    Woher weiß ich, welcher Kanal mein WLAN hat?Ist das der vorgespeicherte Kanal (Bei mir die Nummer 6):confused:

    Aber danke für die Info. Hätte ich selbst draufkommen müssen mal auf die Seite zu gehen!Meine Nachbarin hat ja auch dieselbe Box wie ich :aua:
     
  6. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Wenn das mit dem Funkkanalwechsel nichts bringt und du kein LAN-Kabel ziehen kannst dann musst du die Funkadapter und / oder die Fritzbox auf höhere Reichweite bzw. bessere Abstrahlung optimieren. Zum Beispiel mit exteren Antennen, statt einem USB-Funkmodul eine Karte einbauen die über einen Antennenanschluß verfügt. Die FritzBox mit Bausatz und nach Anleitung umbauen:

    WLAN Umbausatz Antennenanschluß für FritzBox 7050 - externe Antenne

    http://www.edv-schuster.de

    Wolfgang77
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Wenn die auch per Standard auf Kanal 6 powert kann es schon Probleme geben.

    Kanal hier ändern:
    http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getp...04231,-60&wlan:settings/is_macfilter_active=0

    Zur Sicherheit würde ich noch den WLAN-Zugang beschränken und den MAC-Address-Filter in der FritzBox aktivieren...

    MAC-Address-Filter:
    http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getp...pagemaster=&time:settings/time=1133105712,-60
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen