1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FritzBox 7170 keine Verbindung zur Benutzeroberfläche

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von nicky2000, 17. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    Hallo!
    ich habe seit neuem eine FritzBox und bekomme das Ding an meinem Rechner einfach nicht zum Laufen...
    Hab die Box beim Nachbarn probiert, da wars kein Problem.... also Box und Lan Kabel sind ok. Habe Win2000

    Hier der Fehler:
    keine Verbindung zur Benutzer-Oberfläche; es wurde kein AVM DSL Gerät gefunden;

    keine Verbindung zum Internet; Erstinbetriebnahme des Gerätes;

    Habe alles im Handbuch beschriebene ausprobiert und mehrere Stunden im Internet recherchiert leider ohne Erfolg!

    weitere Details:
    ipconfig.txt
    Windows 2000-IP-Konfiguration



    Hostname. . . . . . . . . . . . . : milch-g9rgza0py
    Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcastadapter

    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja

    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein


    Ethernetadapter "LAN-Verbindung":



    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : VIA VT6102 Rhine II Fast Ethernet Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-E0-18-AC-F6-63

    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Ja

    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    IP-Adresse (Autokonfiguration). . : 169.254.68.132

    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.0.0

    Standardgateway . . . . . . . . . :

    DNS-Server. . . . . . . . . . . . :

    PPP-Adapter "Verbindung zu 2072":



    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface

    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00

    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 145.254.224.66

    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255

    Standardgateway . . . . . . . . . : 145.254.224.66

    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 195.50.140.252
    195.50.140.114
    NetBIOS �ber TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    FritzDSL Diagnose Tool:
    UPnP- Dienst: IGD CTRL Dienst (UPnP) ist gestartet.
    Netzwerk: DHCP:Ja, IP:169.254.68.132 255.255.0.0 Überprüfen Sie die
    Kabelverbindung zw. PC......
    Internet Explorer: kein Proxy konfiguriert.
    UpnP: Es ist keine FritzBox per UPnP erreichbar. Stellen sie sicher....

    Ich bin echt total verzweifelt! Hoffe ihr könnt mir helfen! :-)

    Vielen Dank nicky
     
  2. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    also ping auf Box nicht möglich! ping auf 127.0.0.1 funktioniert!
    komme auch nicht auf die Box wenn ich IP 192.168.178.250, Subnetzm 255.255.255.0, Stdgateway + DNS Server 192.168.178.1 bzw....192.168.178.254 eingebe. Habe die Nacht alle Versionen durchgespielt....! Was mache ich falsch??? oder wo liegt der Fehler????
     
  3. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Hast du in der Box DHCP deaktiviert ? Weil du feste IP´s hast die nicht mit der Box Übereinstimmen .Die Box hat die IP 192.168.178.1 .Also stimmt auch der Standard Gateway und DNS-Server nicht .Ist die Box über Lan Angeschlossen ?
     
  4. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    erstmals danke für die Antwort! :-)

    keine Ahnung komm ja nicht in die Box! Auslieferungszustand ist glaub ich aktiviert... ich häng die Box später nochmal beim Nachbarn dran und schau mal....

    Warum habe ich feste IP??? Woher??? Habe doch automatische Vergabe eingestellt....Kann ich nicht einfach die Rechner IP wechseln???

    ja kein ping möglich (auch 192.168.178.254 nicht). Auch wenn ich die Rechner IP auf 192.168.178.250 subnetz 255.255.255.0 etc. einstelle funzts nicht!

    Wieso stimmen die dann nicht!??? Box ist über LAN angeschlossen!

    text bei ipconfig /release *:

    Nicht alle an DHCP gebundenen Adapter haben DHCP-Adressen. Die Adressen wurden automatisch konfiguriert und können nicht freigegeben werden.
     
  5. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Feste IP deshalb weil in deiner Config txt steht
    " DHCP aktiviert nein."
    Standard Gateway und DNS-Server müssen der IP der Box entsprechen ,also 192.168.178.1 .
    Auch die Subnetzmaske stimmt nicht .Die nach dem letzten Komma kommt eine 0 ,eigentlich.
    Seh gerade das ich im Text zu tief gerutscht bin .Du bekommst gar keine IP zugewiesen . Was ist das für ein PPP-Adapter ?
    Hast du eine Einwahlsoftware Installiert ? Dann deinstalliere die mal .
     
  6. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    DHCP nicht aktiviert steht doch bei der DFÜ Verbindung unnd nicht beim LAN Adapter. Dort ist DHCP aktiviert!

    Muss ich das bei DFÜ auch ändern? und wie??

    Also den DFÜ Adapter hatte ich schon deaktiviert bzw. ausgebaut. Da wars auch nicht anders nur komm ich dann gar nicht mehr ins Internet! Klar!

    Einwahlsoftware!? Nicht das ich wüsste!
    Irgendeine Firewall!?? Hatte vor Ewigkeiten mal esafe drauf aber deinstalliert. Sonst??
     
  7. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Du hast doch eine Fritzbox und deshalb brauchst du keine DFÜ-Verbindung mehr .Könnte sein das der Fehler daher kommt .War die DFÜ-Verbindung schon vor der Box vorhanden ?
    Trage die Einwahldaten vom Provider in die Box ein und diese Verbindung über DFÜ ist überflüssig .
     
  8. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    DFÜ war vorher Fritz ist neu!
    Wie trage ich die Einwahldaten in die Box ein????
     
  9. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Dazu musst du auf die Box
    http://fritz.box/
    Wie und wo was einzutragen ist , steht ausführlich im Handbuch.
    Also entferne erstmal diesen PPP-Adapter damit das mit der IP hinkommt.
     
  10. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    also so sieht ipconfig aus wenn ich feste IP Adressen vergebe:

    Windows 2000-IP-Konfiguration



    Hostname. . . . . . . . . . . . . : milch-g9rgza0py
    Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcastadapter

    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja

    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein


    Ethernetadapter "LAN-Verbindung":



    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : VIA VT6102 Rhine II Fast Ethernet Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-E0-18-AC-F6-63

    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.178.2

    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0

    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1

    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1

    PPP-Adapter "Verbindung zu 2072":



    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface

    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00

    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein

    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 145.254.223.31

    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255

    Standardgateway . . . . . . . . . : 145.254.223.31

    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 195.50.140.252
    195.50.140.114
    NetBIOS �ber TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

    Ich probiers jetzt mal und schau dann gegen Abend nochmal rein! Danke!
     
  11. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    okay erstmal Danke melde mich gegen Abend nochmal....
     
  12. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    genau so muss es aussehen bei Vergabe fester IP,s . In der Box muss aber DHCP auch deaktiviert werden .
    Aber lösche den PPP-Adapter ,steht unter
    Systemsteuerung >Netzwerkumgebung ,dann müsste es auch mit der Autom. Vergabe klappen.
     
  13. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    So DFÜ Verbindung ist weg (deinstalliert) Klappt aber trotzdem nicht! Komme nicht ins Internet! ipconfig wie bisher eben nur ohne DFÜ...aber immernoch die 169er IP bei dem LAN (onboard). Bin jetzt grad mit der Box beim Nachbar: hier ohne Probleme! Soll ich jetzt irgendwelche speziellen Einstellungen in der Box vornehmen!??
     
  14. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Deaktiviere DHCP und versuche mit fester IP mit deinem PC ranzukommen.Dazu brauchst du nur ein Häckchen in der Box entfernen .
    Sieh dir mal die IPconfig bei deinem Nachbar an ,wenn die Box dran ist ,zum Vergleich.
    Ist dieser PPP-Adapter bei dir noch vorhanden ?
     
  15. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    so bin wieder zuhause und habe frech wie ich bin die Netzwerkkarte vom Nachbarn ausgeliehen...bei mir rein und siehe da es funktioniert!!! Zugriff auf BenutzerOberfläche und Internet geht!!!

    also irgendwie hängts an meinem LAN onboard aber wo!???

    wenn nicht kauf ich mir halt so ne PCI-Karte. Auf was soll ich achten!???

    Ach ja DHCP Häckchen in der Box hab ich deaktiviert aber noch nix getestet...später mehr!

    Ach ja hier noch ne Ergänzung zu LAN-onboard:
    LAN Verbindungssymbol erscheint sobald ich die
    Box anschließe aber das wars dann...100MBit/s ...wenige Pakete werden
    gesendet und 0 empfangen....Woran kann das liegen??

    Also Problem noch nicht gelöst aber ein Stück weiter.... :-)


    PPP-Adapter ist weg!
     
  16. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Vieleicht hilft es wenn du mal die Onboard-Lan im Gerätemanager deinstallierst und nach einem Neustart wieder neu Installierst ,vieleicht auch nur eine falsche Einstellung im Gerätemanager . Beim einem Kauf einer PCI Karte kannst du die billigste nehmen ,da kann man nichts verkehrt machen .
     
  17. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    vielen dank! hat alles nix geholfen! hab jetzt ne pci-netzwerkkarte eingebaut da funktionierts problemlos....

    Habe Onboard LAN nochmal neuinstalliert sämtliche konfigurationseinstellungen durchprobiert (Übertragungsrate 100MBit/Halb-Duplex oder 10MBit/Halb-Duplex oder Voll-Duplex
    etc) DHCP in der FritzBox deaktiviert IP´s geändert usw. Aber immer dasselbe: einige Pakete werden gesendet empangen wird nix!!!

    Ist die Onboard LAN def??? Wie kann ich das testen??

    Oder blockieren Reste einer vormals installierten Sicherheitssoftware (mittlerweile deinstalliert)??? Nur wie lässt sich das rausfinden!?? aktuelle Sicherheitssoftware blockiert nichts.

    Was denkt ihr??

    Problem ist soweit erstmal gelöst mit der neuen Karte, aber wüsste doch ganz gern woran es liegt.
    vorerst mal danke für die hilfe

    nicky2000
     
  18. nicky2000

    nicky2000 Byte

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    11
    heute hab ich Antwort vom AVM Support bekommen:

    Aufgrund Ihrer Beschreibung vermute, dass die Option "Internetverbindung
    selbst aufbauen (NAT Router mit PPPoE over IP)" aktiviert ist. Diese
    bewirkt, dass über die LAN A/WAN Schnittstelle kein Zugriff auf die
    Benutzeroberfläche der Fritz!Box Fon 5012 möglich ist, da die LAN/WAN
    Schnittstelle dann als WAN-Port funktioniert und somit gleicht ein Zugriff
    auf die Benutzeroberfläche der Fritz!Box Fon 5012 über diese Schnittstelle
    einem Zugriff aus dem Internet. Dies wird jedoch durch die integrierte
    Firewall verhindert.

    Kann jemand damit was anfangen???
     
  19. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Ich vermute mal ,du hast eine Software von AVM Installiert mit der man direkt auf die Fritzbox zugreifen kann ,dazu gehört scheinbar auch diese Diagnosesoftware die du erwähntest .Von der ist vieleicht auch der PPP-Adapter und die Firewall der Box registriert den Zugriff als Angriff .Die Firewall hätte vorher dafür konfiguriert werden müssen .
     
  20. Carletto

    Carletto Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    398
    Alle AVM-Software auf dem PC ist völlig überflüssig!!!

    Du solltest die Fritz!Box als erstes mal auf Werkseinstellungen zurücksetzen. In Ermangelung eines Reset-Knopfes funktioniert das,wenn ein Zugang üver LAN nicht möglich ist, nur wie fogt:

    Telefon an die Box anschließen:
    Stromversorgung anschließen. Verbindung zum Telefonnetz anschließen.

    Hörer am Telefon abheben und folgendes wählen:
    #991*15901590*
    Hörer auflegen. Fritz hat jetzt Werkseinstellungen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen