Frontpanelanschlüsse???

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von AVEE, 12. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AVEE

    AVEE Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    96
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich hab ein Gehäuse, welches an den Frontpanelanschlüssen (Mic und Line Out) 3,5mm Klinkenstecker hat. Nun möchte ich die Frontpanelanschlüsse allerdings an den internen Mainboardanschlüssen (die für die Frontpanelanschlüsse ja gedacht sind) anschließen. Ich habe allerdings keine Ahnung, wo ich einen solchen Adapter herbekommen könnte bzw. wie die Belegung der Kabel ist, sodass ich mir einen solchen Adapter selber machen kann.
    Kann mir jemand dabei weiterhelfen??

    Danke schonmal

    PS: Mainboard ist ein A7N8x-E-Deluxe
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Diese Ausführung von Frontpaneel, die Du hast, ist dafür gedacht, das die Anschlüsse durch einen offenen Slot hinausgeführt und an den Klinkenbuchsen des On-Board-Sounds angesteckt werden. Da braucht der Paneel-Hersteller auf die doch herstellerbedingt abweichenden Boardsteckverbinder (es gibt hierfür keinen Standard), keine Rücksicht nehmen.

    Nur wenn beim Boardkauf ein Frontpaneel dabei ist, sollten die Verbindungen intern bewältigt werden können.

    Willst Du Deine Variante umsetzen, ist Selbstlöten angesagt.
     
  3. AVEE

    AVEE Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    96
    Ja, ich habe auch momentan die Frontanschlüsse durch das Slotblech mit dem Loch hinten eingesteckt. Nur krieg ich jetzt ein Problem, weil ich Kopfhörer und gleichzeitig die normalen Lautsprecher eingesteckt haben möchte. Nur das geht halt jetzt nicht. Und die internen Anschlüsse sind halt vorhanden...Ja ich will ja selber löten, nur weiß ich die Belegungen nicht. (+/-)....
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Entweder es steht im Handbuch oder auf dem Mainboard oder in einer PDF-Datei auf der Mainboard-Treiber-CD. Ggf. findet man auch noch was (Manual) auf der Öhmbeedsch des Herstellers. Ich geh da jetzt nicht für Dich suchen.

    Zwei Möglichkeiten:
    Entweder 3,5mm-Stecker abschneiden und Lötbuchsen von der Größenordnung halber Jumper (von Reichelt oder Conrad oder dem Elektronik-Bastelladen Deines Vertrauens) beschaffen, daran die einzelnen Adern wieder anlöten. Es gibt auch mehrere, die per Plastikumhüllung zusammenhängen. Wenn Du einzelne nimmst, könntest Du sie mit einer Heißklebepistole wieder zusammenfügen: Einfach auf die richtigen Pins aufstecken, so daß es keine Kurzen gibt, und flüssigen Kleber dazwischenlaufen lassen.

    Oder zwei Buchsen mit angelöteter Strippe nehmen, die es als Adapter im Laden zu kaufen gibt. Bei diesen dann die o.g. Prozedur durchführen. Nachteil: die Steckverbindungen zu den vorhandenen 3,5mm-Steckern sind prinzipbedingt eine weitere Quelle für unerwünschte Geräusche oder auch Fehler/Ausfälle/Korrosion.

    MfG Raberti
     
  5. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Die Variante, zwei Geräte (Boxen und Kopfhörer) gemeinsam an einem Line-Out zu betreiben, geht auch mit einem Y-Adapter.
    Der hat dann zwei 3,5 mm-Klinkenbuchsen, die auf einen 3,5 mm-Klinkenstecker zusammengeführt werden.
    Damit ist abschneiden und neu löten unnötig.
     
  6. AVEE

    AVEE Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    96
    @Deff:
    Ja da hab ich auch schon dran gedacht, aber ich wollte erst gucken, ob ich das nicht halt eleganter lösen kann. Aber ich werde mal schauen, wie ich das jetzt mache. Eine von den beiden Möglichkeiten werde ich nehmen. :)

    Danke für die Antworten...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen