1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FSB erhöhen --> Gefahr ?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von kgb1600XP, 8. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kgb1600XP

    kgb1600XP Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    10
    Ich habe für mein K7S5A cpucool (www.podien.de).
    Damit läßt sich der FSB lecker tunen.
    Die CPU - Temp ändert sich nur unwesentlich.
    Frage: da PCI - und AGP Port auch erhöht werden und hier keine
    Temps angegeben werden, kann ich mir was zerschießen ?
    Das System läuft mit 147 Mhz --> 1a stabil.
     
  2. Rice Crispie

    Rice Crispie Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    27
    Der FSB lief normal auf 66 oder?

    Das hieße dann 1:1 und 1:2 Teiler...

    85MHz AGP und 42 MHz PCI Takt is hart für die Komponenten.

    [Diese Nachricht wurde von Rice Crispie am 25.05.2002 | 18:42 geändert.]
     
  3. Rice Crispie

    Rice Crispie Byte

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    27
    Wie hoch waren dann PCI und AGP Takt? Ich kenn mich da bei den alten Boards nich so aus.
     
  4. Martini6

    Martini6 Byte

    Registriert seit:
    28. Mai 2001
    Beiträge:
    82
    Hi,zu Deinen Fragen:

    1. etwas wahrscheinlich...aber ob die Graka 8 Jahre oder nur 4-5 Jahre hält-->wenn interessiert das-->dann ist sie eh NIX mehr Wert...
    2.Ja,ein Gehäuselüfter mehr schadet nie-gerade bei 147 MhzFSB...
    3.Ich würde sagen 5h 3DMARK und dann sollte es eigentlich stabil sein.

    mfg Martini
     
  5. visitors.spoon

    visitors.spoon Kbyte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    270
    was hast du für nen CPU ?
     
  6. kgb1600XP

    kgb1600XP Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    10
    Die Frage ist:
    Meine AGP - Graka (PCI - Karten sind keine drin)
    oder die Festplatten
    1--> verkürzt sich die Lebensdauer,
    2--> soll ich zusätzlich kühlen (Gehäuse jetzt auf 31° unter Last)
    3--> wie lange muss das System ohne Macken laufen, bis man sagen kann : jo, läuft aufgebohrt noch immer stabil.
     
  7. suckupper

    suckupper Byte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    104
    Und was ist da jetzt deine Frage?
    Wenn du die PCI und AGP Ports meinst, die kannst du eher zerschiessen als die CPU.
     
  8. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    <<Der FSB lief normal auf 66 oder?>>

    Klar, Cerleron!
     
  9. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Weiß ich nicht mehr! Und mit dem neuen Board probiere ich es nicht mehr! :)
    Aber da der Bustakt um ca. 20% höher ist wird alles andere auch um ca. 20% höher gewesen sein!
    [Diese Nachricht wurde von whisky am 25.05.2002 | 18:23 geändert.]
     
  10. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ich habe meine Celeron 700 auch (lecker) auf fast 900 MHZ (85MHZ Bustakt) hochgeschraubt!
    Dem CPU war das ziemlich egal nur die Grafikkarte wurde ziemlich warm :)
    Und der 2. IDE Port war auch nie wieder der alte :)!

    Das ganze passierte aber nicht sofort sondern mit der Zeit wirds den Teilen zuviel!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen