1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FSB geht nicht höher als 133

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von VARaul, 21. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. VARaul

    VARaul Byte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    59
    Hallo, miteinander

    Ich habe in einem meiner Rechner ein GA-7VRXP Rev. 2.0 Mainboard (KT333).
    Zur Zeit betreibe ich einen AMD 2000+ XP und hab den Multiplikator via Drahtmethode freigeschaltet. Er lässt sich auch problemlos verändern.
    Mein Ziel war eigentlich den Multiplikator runterzusetzen und den FSB zu erhöhen. Also den Multi auf 10 und den FSB auf 166
    Der FSB lässt sich im BIOS zwar bequem in 1MHz-Schritten erhöhen aber wenn ich neustarte, dann is alles wieder beim Alten. Also im Eintrag FSB steht nicht 166, sondern "By HW" oder 133.

    Woran kann das liegen, dass sich der FSB nicht erhöhen lässt?
    BTW: auf 138 geht er, aber ich will weiter und lieber auf 166, weil ich keine PCI-geräte belasten will.

    Das BIOS ist die neuste Version F12.
    Hatte schon den Speicher in Verdacht (PC266) aber er läuft asynchron zum FSB, von daher müsste es eigentlich gehen.

    Danke schon mal für Antworten!

    Gruß

    Raul
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo VARaul!
    Vermutlich wirst Du es kaum glauben, aber es gibt tatsächlich Leute, die mit meinem "Senf" was anzufangen wissen, es zwingt Dich niemand, das auch so zu sehen. Und: ich glaube nicht, daß Du beurteilen kannst, ob was nötig ist oder nicht - der beste Beweis ist ein-zwei Posts weiter oben von, von AMDuser, der im Prinzip das Gleiche sagte und noch einen Haufen Fakten draufpackte für Dich, denn die Fakten scheinst Du nötig zu haben, nicht nur nach meiner Meinung.
    Schönes Leben noch

    Henner
     
  3. VARaul

    VARaul Byte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    59
    Ok, ich geb zu, ich hab mich übernommen. Werde, wenn ich überhaupt mal wieder OCe, mich besser über die HW informieren.
    Dachte eben, weil ich schon oft von Leuten mitbekommen hab, dass sie ihr KT333 Board über 133 teilweise mit 186 betreiben, es mit dem 7vrxp auch ginge. Aber, wie du sagst, belastet das den ganzen Rest vom sys. Jedes Board scheint im Bezug auf OC eben einzigartig zu sein.

    Nur zu Dir, Henner, wollt ich noch sagen, dass du deinen Senf, wie du ihn oben geschrieben hast, nicht überall hinzugeben solltest. Im Hintergrund kannst du von mir aus Bemerkungen und Witzchen machen oder laut lachen. Aber solche Posts zu schreiben ist unnötig.
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Allerdings, AMDUser,
    da hast Du mal wieder recht, nicht mal die Eckdaten des Boards kennen, aber OC wollen. Andererseits - wir sollten doch alle endlich mal wieder die Wirtschaft ankurbeln, hat er wohl irgendwie mißverstanden.
    Gruß
    Henner
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    :confused: :aua:

    Wenn du 333er RAM hast, warum setzt du wenn du OCen willst dann nicht ein !

    Aber noch ?was viel wichtigeres !!!

    Das Board ist nur FSB 266 MHz fähig ! ! - klick

    D.h., wenn du auf 166/ 333 MHz stellst, jedes mal PCI-/ AGP und auch RAM-Takt gnadenlos übertaktet sind - Sei froh, dass es bis jetzt noch nicht geknallt und "Rauchzeichen" gegeben hat

    Noch ein weiterer Tipp zum Schluss: Bevor du in irgendeiner Form "hand an den PC bzgl. OC legst, erst mal alle relevanten und nötigen Infos einholen !
     
  6. VARaul

    VARaul Byte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    59
    Klar isses ned das klügste, aber ich hab noch 333er RAM hier ;)
    Nur kann ich nicht dem RAM die Schuld für den Fehler geben, daher hab ich das geschrieben
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Mit einer auf 166/ 333 MHz hoch getakteten CPU und 133/266 MHz RAM arbeiten zu wollen, ist , entschuldige bitte - absoluter Blödsinn.

    Denn die CPU würde, wenn sich dein Vorhaben realisieren lässt, jedesmal auf die Daten des langsameren RAM?s warten und damit letztendlich "wie eine Schnecke" vor sich hin kriechen.

    Lass alles so wie?s ist und sei mit der Performance zufrieden - so mein Tipp.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen