1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

FTP server hinter Netgear Router

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Nebukad, 22. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nebukad

    Nebukad Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    135
    Hallo!

    Mein Problem ist, dass ich es nicht richtig hinbekomme, mithilfe eines Server Programms vom internet aus auf meinen PC zuzugreifen. Wenn ich mich übers netzwerk (also ftp://<ip-des-ftp-servers>) verbinde , läuft alles perfekt. Wenn ich die Wan-IP des Routers, also die internet IP bzw. meine dyndns-domain eingebe, kommt immer nur das login fenster vom router. Wie schaffe ich es, dass wenn man die dyndns domain eingibt, mein ftp server programm angesprochen wird?

    Danke

    Nebu
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hast du das Portforwarding im Router für den Serverrechner aktiviert ?
     
  3. jhuan

    jhuan ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Also worauf du auf jedenfall achten solltest sind folgende einstellungen:

    Bei deinem Netgear router müsste es eine option Dynamic DNS geben! Dort muss du die daten mit denen du dich bei dynDNS registriert hast angeben also die folgenden 4:
    -Service Provider
    -Host Name
    -User Name
    -Password
    Wenn du das gemacht hast, definitiv noch wie hier schon erwähnt wurde PortForwarding beachten!!

    Evtl. Bei BasicSettings noch Domain Name Server (DNS) Address
    -Get Automatically From ISP dieses hier aktivieren

    So jetzt müsste eigtl. alles ohne grössere Probleme laufen

    Viel Spaß
     
  4. Nebukad

    Nebukad Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    135
    also ich habe feste IP's im Netzwerk und habe Port 21 und 20 auf die des Rechners mit dem Serverprogramm geleitet. in DDNS habe ich als "Host Name" die Domain, die ich mir bei dyndns ausgesucht habe eingetragen (ist das richtig?). Bei User Name und passwort die gleichen, die ich zum einloggen bei dyndns brauche (richtig?).
    so das alles hab ich so eingestellt. Jetzt müsste ich doch einfach meine IP oder meine dyndns domain im internet explorer eingeben können und dann zur zugangs abfrage vom ftpserver kommen oder? Oder hab ich das falsch verstanden.

    Danke für die Hilfe
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Was ist denn nun mit dem Portforwarding ?
     
  6. Nebukad

    Nebukad Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    135
    naja hab ich doch geschrieben - port 20 und 21 sind geforwarded
     
  7. jhuan

    jhuan ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    ja hmmmm...also über den domain-namen den du von dynDNS bekommen hast solltest du jetzt ohne probleme auf deinen ftp-server zugreifen können!
    Wenn du alles das was ich dir geschrieben habe eingestellt hast sollte es keine probleme geben!
    Vielleicht gehst du nochmal alles druch!
    WinXP-Firewall hast du auch beachtet ja!?! ...dort auch den 21er freigeben!!
    Dein Server ist auch gestartet? ;)
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn du das testen willst, mußt du das von außerhalb des eigenen LANs machen, weil viele Router das sog. Loop-Back nicht unterstützen.
     
  9. Nebukad

    Nebukad Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    135
    ja, also ich hab immer nen Bekannten testen lassen, aber es ging nicht. Die Seite hat ewig geladen und dann kam die Meldung einer Zeitüberschrietung oderso. Muss man nicht noch irgendwas einstellen, dass der Router die internet IP an den server weiterleitet, denn im moment kommt ja immer sofort das einloggfenster von den routereinstellungen (oder halt garnichts).
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    In welcher Form soll denn auf den FTP-Server zugegriffen werden ? Mit einem FTP-Client oder über einen Browser ?
     
  11. H-Klima

    H-Klima Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2005
    Beiträge:
    26
    Hallo Grüße aus Wien!
    Welchen Router verwendest DU (Modell)? Und Welches FTP Programm?
     
  12. Flyingfox

    Flyingfox Byte

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    26
    ich habe genau das selbe problem :((

    ich hab den Netgear WGT 634u und habe im netzwerd einen Windows 2003 server stehn mit FTP doch von außerhalb ist er unereichbar nur innerhalb des netzwerkes...

    port sind alle geforwardet und auch die firewall ist konfiguriert und auch noch das DNS zeug... doch es will einfach nicht

    *HELP*
     
  13. Nebukad

    Nebukad Kbyte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    135
    genau so siehts aus. alles geht innerhalb des netzwerkes
    von außen kein zugriff.
    Da muss es doch noch eine einstellung geben.
    Mein Router ist der RT314 von Netgear.
     
  14. paddydj

    paddydj ROM

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    3
    hi..
    also ich habe eine netgear wlan router und habe bei https://www.dyndns.com mir eine ip adresse gemacht
    und habe sie im menüpunkt "Dynamisches DNS" rein geschrieben
    wo muss ich jetzt die protfreigabe beim netgear router machenn ??
    bitte hilft mir
    mfg paddydj
    :grübel:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen