FTP-Server mit einschränkbarem Upload

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Gayson, 27. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gayson

    Gayson Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    254
    Hallo!

    Ich suche einen FTP-Server, bei dem man den maximalen Upload festlegen kann.

    Ich muss einen FTP-Server für ein Projekt anlegen, damit andere Leute auf die Projektdaten zugreifen können.
    Nebenbei möchte ich, während der Server läuft. noch andere Sachen machen können, deshalb soll der Upload auf jeden Fall beschränkbar sein...

    Wenn die Software 10, 15 Euro kostet, bin ich natürlich bereit, das zu zahlen, mehr wird aber kritisch...

    Mfg
    Gayson
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Hallo!

    Versuche es mal mit CesarFTP. Ich weiss zwar nicht was genau du mit "maximalen Upload" meinst, aber der Server kann Quotas und "Max kb/s"
     
  3. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
    Hi

    dieses Prog. Personal FTP-Server Pro kostet zwar etwa um die 30 € , aber es erfüllt Deine gewünschte Anvorderungen.:)

    http://home.t-online.de/home/m-roth/download.html


    das gibt es auch in einer Freeware version, nur weiss ich nicht, ob sich dort der Upload einschränken lässt.


    Gruß Red
     
  4. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    Ich nutze diesen thread als Gelegenheit, endlich mal den Unterschied zwischen einem normalen server u. einem FTP-server zu begreifen.

    Oder gibt es da gar keinen ?

    :aua: :aua: :aua:
     
  5. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Der Unterschied zwischen Server und FTP-Server??
    -> Was ist der Unterschied zwischen einem Auto und einem VW Golf?

    Ein FTP-Server ist nur ein ganz bestimmter Server. Es gibt auch noch Mailserver (genaugenommen gibts da auch noch mehrere verschiedene Sorten: POP(3), SMTP, IMAP,...) Webserver (HTTP), Zeitserver (PTB), Fingerserver, Telnetserver, Nameserver, X-Server :D

    Im Grunde ist jedes Programm, das auf Anfragen aus dem Netzwerk (kann auch vom eigenen Computer aus sein!) reagiert und irgendwelche Daten zurückschickt ein Server.
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.473
    Im Grunde sind die verschiedenen "Servertypen" nichts anderes als unterschiedliche Protokolle zur Datenübertragung.

    Gruss, Matthias
     
  7. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    @kalweit

    Also kann ich von einem FTP-server keine mails abrufen, oder ?

    :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  8. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    @runner
    Nur mal so Klärung: was verstehst DU unter einem "Server". Deine Frage ist nur dann für mich verständlich, wenn du mit "FTP-Server" den Computer meinst, auf dem der FTP-Server (=die Software) läuft. :D

    Sorry, blöde Wortwahl meinerseits, aber... :nixwissen
     
  9. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    Server ist für mich der Computer, der mir etwas liefert.
    Das können mails sein, aber auch internet-Seiten oder Programm-Dateien (downloads).

    (to serve = servieren, bedienen)


    :confused: :confused: :confused:
     
  10. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Dachte ich es mir :)

    Also "Server" hat eine Doppelbedeutung. Einmal der Computer selber und einmal das Programm das drauf läuft.

    Auf einem Server (die Hardware) können mehrere Server (die Software) laufen. Daher kannst du dir auch von ein und dem selben Computer Mails und daten runterladen - aber nur dann wenn darauf sowohl ein FTP-Server als auch ein Mail-Server läuft.

    Unterschieden werden die verschiedenen (Software-)Server auf einem (Hardware-)Server durch den sog. Port. Ist so wie eine Telefonvermittlung. Du rufst zuerst die externe Nummer der telefonanlage an (= die IP) und dann noch eine Klappe (der Port). Also können auf einem Computer mit einer IP problemlos mehrere Serverdienste unabhängig voneinander laufen. Der Mailserver sitzt auf Port 110, der FTP-Server auf 21. So kann man die Dienste auseinander halten.
     
  11. august_burg

    august_burg Guest

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    796
    @Michi0815

    Danke, jetzt sehe ich klar.

    Ich gehe davon aus, daß Du in diesem Fall keine Urheberrechte
    geltend machst, so daß ich Deinen Erläuterungstext vorsichtshalber speichern u. archivieren werde.



    :D :D :D
     
  12. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    Werd' glücklich damit :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen