1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Für jedes Laufwerk eigenen IDE-Anschluss

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Jay-, 26. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jay-

    Jay- Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    153
    Hallo, ich hab auf dem Board insgesamt vier IDE-Anschlüsse, zwei sind mit raid oder so. Jetzt wollt ich fragen welche Konfiguration am besten ist. Momentan hab ich am Primary IDE die zwei Festplatten und am secondary dvd und brenner. Wäre es besser, wenn ich jedes Laufwerk an einen eigenen Port anschließe? Kabel hab ich genung, und wenn ja wie sollte ich das machen?
    Danke, für die Anworten, denn in dem Gebiet hab ich noch nicht soviel Anhnung.
     
  2. Jay-

    Jay- Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    153
    jau, das board rult, der einzigen zwei nachteile bei dieser anschlusskonfiguration sind, dass du nen fetten kabelsalat hast und dass der windowsstart weng länger dauert, aber das kann man verschmerzen.
     
  3. Jay-

    Jay- Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    153
    ich hab im bios als boot device ganz normal das hdd 0. Die Raid Treiber hab ich mir neu runtergeladen, da die alten, die auf ner diskette dabei waren in ner älteren version waren. Ansonsten läuft bei mir nix im raid, sondern nur als stinknormale einzelplatten. Musst natürlich noch den raidcontroller im bios aktivieren.
    Überblick: IDE 1: DVD
    IDE 2: Brenner
    IDE 3 (Raid): Systemplatte
    IDE 4 (Raid): Storageplatte
    Alles wie gesagt hat sein eigenes Kabel.
    Und natürlich alles als Master gejumpert.
    [Diese Nachricht wurde von Jay- am 27.04.2003 | 20:55 geändert.]
     
  4. Jay-

    Jay- Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    153
    Danke für die Erklärungen, ich hab jetzt die Festplatten an die raid ide-ports angeschlossen und dvd und brenner an die normalen. Alles läuft.
     
  5. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Vorsicht es kann sein, dass Du mit einem einzelnen Gerät nicht von dem IDE Port welcher als RAID vorgesehen ist booten kannst!
    Ist mir schon passiert, habe die CD ROMS an die RAID IDE angeschlossen, und konnte von denen nicht booten :(
    Mein TIPP: Zwei gleiche Platten als RAID 0 das rockt!! Das bringt an Speed viel mehr als schnellerer Prozzi oder mehr RAM!!
     
  6. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    Bas89 hat recht. Auch die Gefahr von Buffer-underruns beim Brennen wird vermindert.
    Dein Board hat einen Highpoint-RAID-Controller, den man nicht als normalen IDE-Controller nutzen kann.
    Er bietet zwar den JBOD-Mode (mehrere Platten werden zu einem Volume zusammengefasst), der lässt sich aber ohne kompletten Datenverlust nicht einrichten, es sei denn Du hast die Möglichkeit, den Inhalt Deiner Platten zuvor auf eine 3. Platte zu kopieren und nach Einrichtung zurückzukopieren.
    JBOD (just a bundle of disks) hat afaik außerdem den Nachteil, dass bei einem Defekt einer Platte alle Daten weg sind (genau wie bei RAID 0). Andererseits habe ich mit RAID 0 eine tolle Performence, jedenfalls wenn man SesoftSandra Glauben schenkt. Der Wert, den SesoftSandra für meine 2 IBM 60GB-7200-Platten anzeigt, ist etwas höher als der Wert einer einzelnen SCSI 320-Platte mit 8MB Cache und 15000 Umdr.
     
  7. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    Ganz einfach: Es wird alles schneller, weil sich die Geräte die Kabel nicht mehr teilen müssen.
     
  8. Jay-

    Jay- Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    153
    Ich hab das Epox 8K5a2+, aber irgendwelche raid-modi will ich gar nicht ausprobieren. Ausserdem hab ich ne 40er und ne 80er platte.
    Ich werde dann das ausprobieren.
    Kann mir jemand sagen, wo konkret sich das auswirkt, dass jedes laufwerk an einen eigenen port angeschlossen ist. Beim Brennen, Beim Kopieren von einer platte auf die andere oder wie?
     
  9. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hi,
    was für ein Mobo hast Du und was für Platten? Manche on-Board-Raid-Cotroller (z.B. Promise 276) lassen sich als IDE-Controller nutzen. Wenn Du zwei gleich grosse Platten hast, kannst Du die auch stripen (Raid 0).
     
  10. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Also ich würde jedes Laufwerk an einen eigenen IDE Port anschließen, dabei solltest du aber darauf achten, dass du die Festplatten mit UDMA100 Kabeln anschließt, bei CD/DVD/CDRW-Laufwerken kannst du auch UDMA33 Kabel verwenden.

    Gruß poor
     
  11. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    danke für deine antwort. das heisst im klartext man kann den raid controller als normalen ide controller nutzen. (gerade an dem punkt gingen die meinungen ja auseinander und ich wusste es auch nicht genau)
    bios: first boot HDD 0 ist quasi die gleiche einstellung als wenn du den normalen ide anschluss nehmen würdest.
    die neuen treiber werde ich mir auch bei epox laden. eventuell klemme ich meine laufwerke auch so an.
    ich bin mit dem board (habe es seit ende dezember sehr zufrieden)
    schönen sonntag abend noch
    gruß ossilotta
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo jay-

    ich habe auch das 8K5A2+ von epox. welche einstellungen hast du noch im bios vorgenommen bezüglich booten etc. und hast du noch zusätzliche treiber von der mainboard cd installieren müssen.
    interessiert mich, da ja gesagt wurde, man kann auf dem board die festplatten nur im raid laufen lassen, wenn sie an dem anschluss liegen.
    ich habe meine beiden festplatten am 1 IDE anschluss und brenner und dvd am zweiten IDE anschluss hängen. der raid liegt bei mir also frei.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen