1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fujitsu Platten-Rückruf - nur Ärger

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von vg, 14. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vg

    vg Byte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    53
    Auch wenns die PC-Welt noch nicht gemeldet hat - Fujitsu ruft reichlich Festplatten aus 2001 zurück. Überrascht mich weniger, von ca. 10 Fujitsu-Platten, mit denen ich es in den letzten 1 1/2 Jahren zu tun hatte, haben 4 mehr oder weniger den Geist aufgegeben (alles keine Vollcrashs, aber reichlich Ärger, zB keine Schreibzugriffe mehr etc). Dazu ein sauschlechter Service ("Wenden Sie sich an Ihren Händler"). Ich frage mich nur, wie ein Festplatten-Rückruf funktionieren soll, einfach mal in die Werkstatt fahren und einen Tag stehen lassen, ist wohl nicht. Für die meinsten Anwender heißt das: Neue Platte kaufen, Daten kopieren, alte Platte wegschicken, warten, irgendwann hat man dann eine Zweitplatte, die kann man dann bei eBay versteigeren oder was auch immer.
     
  2. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    In der englisch-sprachigen Pressemitteilung war von "semiconductors" die Rede, nichts Genaueres. Und aufgefallen ist den Leuten bei Fujitsu, daß die Defekte vor allem während der Regenzeit (in Asien/Japan), also bei hoher Luftfeuchtigkeit, auftraten.

    Irgendwie wird die Qualität von Festplatten immer schlechter. Sogar Maxtor scheint das Vertrauen in seine Festplatten verloren zu haben. Ich habe gelesen, daß ab Oktober die Garantiezeit auf 1 Jahr herabgesetzt wird (wo es gestzlich erlaubt ist, bei uns sind ja 2 Jahre Pflicht). Die anderen Hersteller werden sicherlich früher oder später dem schlechten Beispiel von Maxtor folgen....
     
  3. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Okay, laut neuesten Informationen sind "nur" 300.000 Festplatten betroffen (angeblich ein Übersetzungsfehler), bei denen aufgrund fehlerhafter Semikonduktoren Defekte im Betrieb bei hoher Luftfeuchtigkeit auftreten können.

    Und was ist mit den ganzen defekten Fujitsu Platten hierzulande? Nur die übliche Fehler-Quote?
     
  4. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hab\' gerade den Bericht gelesen....

    Wie kann man nur ein Jahr lang Festplatten produzieren, die mit erheblichen Mängeln behaftet sind? *Kopfschütteln*

    Und wie soll das Ganze ablaufen? Fujitsu hat doch die IDE-Festplatten Produktion aufgegeben ??
     
  5. vg

    vg Byte

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    53
    Die Details kommen zwar erst Montag, aber die 20er haben wohl "gute Aussichten" dabei zu sein, das war deren Hauptverkaufszeit. Die klackende Geräusche machen nach meinen Erfahrungen fast alle Fujitsus, ob das schon ein Indiz für den Serienfehler ist, weiß ich natürlich auch nicht.
     
  6. Pennywize

    Pennywize ROM

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    1
    Hi,

    nein leider gibt es nach bisherigen Kenntnissen noch keine Liste. FJ in Deutschland wird wohl erst am Montag reagieren.
    Betroffen sind wohl alle Platten die als prod.date irgendwas in 2001 stehen haben und zwar alle modelle.

    Schade eigentlich, meine mpg3409at hat am letzten samstag den geist aufgegeben, mit 30 GB Daten drauf und ich komme nicht ran, nichts geht mehr.

    Hoffentlich gibt es wenigstens einen Umtausch.

    Gruß
    Penny
     
  7. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Hast Du einen Link oder eine Liste, aus der man die betroffenen Platten ersehen kann?
    Hab\' nämlich eine 3204 (20GB, 5400 U/min), jedoch nach Februar 2001 hergestellt, also schon mit dem neuesten Firmware-Update. Sie läuft zwar gut, macht jedoch in unregelmäßigen Abständen immer mal so ein "klackendes" Einzelgeräusch....
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Immerhin, noch ne Ganze Menge.
    Was meinst Du mit "Semikonduktoren"? Etwa semiconductors, also Halbleiter im allgemeinen?

    Die meisten werde wohl eh schon im Rahmen der Garantie ausgetausch worden sein. Und der verbleibende Rest wird wohl lieber noch schnell ausgetauscht.

    Die Fehler werden ja sicher nicht gleich noch der Herstellung aufgetreten sein, sondern erst nach vielen Monaten und irgendeinem Statistiker ist das mal aufgefallen bei Fujitsu.
    Jedenfalls hab ich nichts von so ein Massensterben wie bei IBM vernommen :-).
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    >Auch wenns die PC-Welt noch nicht gemeldet hat ...
    Du hast es sicher einfach noch nicht gelesen, oder?
    http://www.pcwelt.de/news/hardware/26146/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen