1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Fujitsu Siemens FLC44SXC8V. Wie baut man das ding zusammen???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von DIAMANT, 22. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Hallo leute!

    Ich hab mir bei EBay einen
    FLC44SXC8V

    NA19020-C151

    von Fujitsu Siemens gekauft.

    Es ist ein 17" TFT Monitor.(oder besser gesagt, panel)
    Es hat 2 Stromanschlüsse, und einen 80ig Poligen Datenanschluss.

    Nun hab ich das ding zuhause, und merke dass ich meine Bastlerkünste überschätzt hab.:heul::aua:

    Kann mir mal jemand helfen? Wie schließt man das ding an, oder zumindest einen Verweis auf eine Site mit Hilfe geben.

    Bitte!

    MfG.
    DIAMANT

    PS.
    Sagt jetzt nichts falsches! Ich weiß dass ich doof bin.
     
  2. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Hat denn keiner ne Ahnung?:aua::heul:
    Ich brauch zumindest einen Verweis auf Seiten mit Schaltplänen für Monitore mit Diesem Panel.

    MfG.
    DIAMANT
     
  3. i_gorki

    i_gorki ROM

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    1
  4. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Der Tipp ist i.O., da kann man zumindest herauslesen, dass ein Controller vom Typ SVP-1280/DVI-1280 benötigt wird....
    Zu mehr bin ich noch nicht gekommen, muß schaffen gehen.
     
  5. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Thx @ all.

    Der Tipp ist zwar nicht der den ich wollte, aber ich weiß jetzt was Ich brauch.

    Noch ne Frage.

    Falls ich mir vom Recycling-Hof einen TFT Bildschirm (17") mit Glasbruch hole, und die Elektronik i.O. ist, könnt es Theorethisch funzen dass ich das Panel an die Elektronik anschließe?

    Also. Vom Inverter würd selbst ein normales Netzteil gehen, welches als DC Spannung 5 V hat.
    Das einzige was ich net weiß, ob die Ansteuerung auch passen würde.


    MfG.
     
  6. ericeddie

    ericeddie ROM

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Ich habe den gleichen Monitor(Panel) ersteigert,aber noch nicht geliefert bekommen.
    :jump: :eek: Hol Dir auf keinen Fall etwas vom Recycling-Hof!!!!

    Ich bin Elektroniker und kann Dir vieleicht ,nach Erhalt meiner Ware,helfen!

    Mein Panel :Fujitsu-Siemens TFT 17" Panel
    Chi Mei NA192020-c151
     
  7. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Hi.

    Ich bin halt hobbyelektroniker, und hab mal nen kurzen Blick auf die o.g. PDF Datei geworfen.

    So hab ich schlussfolgert dass die Spannung 5V betragen sollte, wie's mit der Stromstärke aussieht muss ich noch sehen.

    So dacht ich mir dass ich zumindest einen Inverter von nem anderen Monitor nehmen könnte, die werden ja oft für mehrere TFT Panels entworfen.

    Aber Danke.
    Ich wart mal deine Antwort ab.

    Gruß.
     
  8. ericeddie

    ericeddie ROM

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2
    hallo!!
    Ich habe mein panel heute erhalten!
    Deine zwei stromanschlüsse sind kabel die an eine inverterplatine angeschlossen(für innenbeleuchtung sonst sieht man nichts) werden müssen. der 80polige stecker muß mit einer interface cotrollerplatine verbunden werden.An diese Platine wird dann das monitorkabel angeschlossen,lautsprecher etc. außerdem benötigt man ein 12V,am besten5,5A, netzteil.

    wenn ich mehr herausgefunden habe melde ich mich wieder. :jump:
     
  9. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Mal ´ne Zwischenfrage, Jungs. Wie teuer kommt denn die ganze Schmiere, Panel, Controller, Inverter und das NT?
    Ist der Enthusiasmus nicht ein bisserl zu teuer bezahlt?
    Ich habe auch schon so manche Elektronikbastelei hinter mich gebracht, wo ich nicht auf die einzelne Mark geschaut habe. Aber das hier, wäre mir (ohne Eure Info) zu happig.
     
  10. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    @ ericeddie

    Kein Problem.

    Das Netzteil hab ich in nu komm nix (Kurz im Schrank suchen).

    Das ganze hab ich chon verstanden wie das geht.
    Deshalb war ich auch über die Inverter-Platine aus nem anderen Monitor so zuversichtlich (und bin es immernoch).

    @ Deff

    Das ist mir egal.
    Kommt bei Hobby Elektronikern immernoch billiger raus als bei Neukauf.
    Und es macht höllenspaß. :jump:

    Gruß.
     
  11. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    @DIAMANT
    Das mit dem Höllenspaß und der Ego-Befriedigung kenne ich ja selbst ausreichend, aber wenn ich mal ernsthaft mir die Mühe gemacht hatte, meine Unkosten dem Kauf eines Neugerätes gegenüber zu stellen, war das Ergebnis oftmals ernüchternd.
    Diese Blauäugigkeit, Gebasteltes (keine Eigenreparaturen!) wäre billiger, mußte ich mir dann im Interesse der Familie abgewöhnen....
    Damit Ihr mich nicht falsch versteht, idiell bin ich auf Eurer Seite, finanziell geht´s leider nicht mehr.
    Und bringt die Sache zu einem gescheiten Ende - werde weiterhin hier reinschauen und das weiter verfolgen!:)

    Gruß
    Deff
     
  12. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Kann schon sein.

    Ich sieh zu dass ich meinen Vater endlich dazu bring mit mir zum Recycling-Hof zu fahren.
    Denn dort ist es billiger die Teile zu kriegen, als sie neu zu kaufen.

    Gruß.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen