Fujitsu - Siemens, immer wieder!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von tony_lee, 31. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tony_lee

    tony_lee Byte

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    19
    Es geht um eine Garantieleistung, kurz vor Ablauf der Garantie!

    Bei mir auf dem Monitor war plötzlich alles schwarz, beim PC alles aus, und es hat gerochen wie in einer Würstchen-Bude.

    Anruf bei der Hotline von Fujitsu-Siemens, Lagebericht.
    Nächster Tag, Servic-Techniker kommt vorbei(Strecke einfach 220 km)
    1. PC geöffnet, Motherboard ausgetauscht. PC läuft. Techniker wieder weg.
    2. Nach 2 Stunden Absturz. Ich versuche Neuinstallation, klappt aber nur bis zur Treiber-Installation, Ofen wieder aus, und das mehrmals.
    Anruf Hotline, Lagebericht. Techniker kommt wieder 2 Tage später.
    3. Netzteil, Festplatte, Grafikkarte, Motherboard, Speicher, raus, und alles neu wieder rein.
    Neuinstallation, klappt aber nur wieder bis zur Treiber-Installation.
    Aussage des Technikers: " Jetzt kanns nur noch der Prozessor sein, den hab ich aber nicht da ".
    Techniker kommt wieder 2 Tage später.
    4. Prozessor ausgetauscht, Neuinstallation, alles palletti.

    Das muss man sich mal vorstellen, Techniker kommt 3 mal. Das sind 6 Fahrten, a 220 km. Sämtliche Teile, ausser DVD LW u. Brenner neu.
    Und nicht mal ansatzweise irgendeine Äusserung, von irgendwelchen Kosten. (ok, 3 Kannen Kaffee)
    Und dann kommt sogar eine Entschuldigung von Fujitsu-Siemens per Mail, für meine Unannehmlichkeiten.

    So hatte ich kurz vor Ablauf der Garantie praktisch einen neuen Rechner. Das nenn ich Garantie und Gewährleistung.

    Hab in dieser Hinsicht schon andere Sachen gelesen.


    tony_lee
     
  2. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    Genau das sind die Gründe, warum ich mir fertige Marken PCs kaufe.
     
  3. schntho

    schntho Kbyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    242
    Tja mein PC ist hatte 10 Tage nach der Garantie einen defekt. Fujitsu Siemens sagte es ist keine Garantie mehr, auch keine Kulanzlösung.
     
  4. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Ich habe vor sieben Jahren meinen ersten Komplett-PC von Fujitsu Siemens gekauft, vor 3½ Jahren den zweiten, und jetzt den dritten. Ich war und bin sowohl mit der Qualität der Produkte als auch mit dem Service sehr zufrieden - und ich bin auch bereit, für einen Marken-PC mehr zu bezahlen als für einen Billig-PC. Schon aus dem Grund, daß ich dienstlich auf einen Rechner angewiesen bin - und darauf, daß er im Falle eines Defektes in einer angemessenen Zeit repariert wird.
     
  5. schntho

    schntho Kbyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    242
    Hallo!

    Ich habe ein Packard Bell Notebook das 2 mal während der Garantie defekt war. Das Notebook wurde abgeholt und in 3 Tagen inkl. Abholung bekam ich es wieder, obwohl es per Paketdienst nach Deutschland ging.

    Super Service!
     
  6. Babu1940

    Babu1940 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    4.883
  7. K3Alpha

    K3Alpha Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    202
    Also naja ich hab ja auch n FSC teil hier...

    Ich find den Support nicht so berauschend...es musste ein Techniker kommen, der mir sagt dass bei ner Windowsinstallation nicht ne SATA und IDE Platte drinstecken dürfen...

    Desweiteren geht meine IDE nicht bzw bringt den PC zum abschmieren...aussage vom Support "Das ist nich in unseren Garantieleistugen, wir garantieren nur dass die SATA Platte geht"

    ganz toll...spart euch doch die anschlüsse oder so wenn was nich funzt...bei nem kundenfreundlichen unternehmen hätte ich zumindest ein bisschen onlinesupport erwartet...immerhin ist IHR Mainboard schuld
     
  8. zwilling

    zwilling Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    16. Juli 2001
    Beiträge:
    3.460
    Ich war gezwungen, mir einen Rechner in Finnland zu kaufen. Da ich kein Finnisch kann, dachte ich, dass ich bei Fujitsu Siemens gut aufgehoben sei. Falls es Probleme geben sollte, könnte ich mich ja an die deutsche Hotline wenden. Pustekuchen! Auf meine erste Anfrage bekam ich lediglich die Mitteilung, dass Fujitsu Siemens in Helsinki für mich zuständig sei und nicht die deutsche Hotline. Soviel zur sogenannten Globalisierung. Die gibt es nur für Produzenten, nicht für Kunden.
     
  9. K3Alpha

    K3Alpha Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    202
    hm...neuste Erfahrung heute:

    In meinem Media Center konnte ich nicht zwischen Antenne oder Kabel wählen...Support angerufen, bis der erste eingesehn hat dass er keine Ahnung hat und eigentlich nicht zuständig ist und die nummer der softwareabteilung rausgerückt hat...die meinte dann reparaturinstallation...hab ich gemacht, toll bei 34% aufgehängt, also pustekuchen und XP neu druff..wat is? Menü fehlt immernoch -.-
     
  10. K3Alpha

    K3Alpha Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    202
    uuuund weiter gehts...

    heut früh wieder angerufen. Die nette Dame am Telefon meinte: Öffnen sie mal den Arbeitsplatz, gehen sie auf C und machen sie einen rechtsklick auf den Windowsordner, was steht denn da unter erstellt?

    DOOF?! Hatte ich nicht 2minuten vorher gesagt, dass ich das betriebssys neu aufgesetzt hab? Halten die mich eigentlich für blöd? Ergebnis des Telefonats: Sie hat eingesehen, dass sie keine Ahnung hat und die Kollegen melden sich bei uns...irgendwann...
     
  11. ramdisk

    ramdisk Byte

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    65
    nah wieder so ein Schlau Meyer der selber baut und wo man dann in anderen Foren liest ???

    "Hilfe, Hilfe" mein PC läuft nicht:

    Aber mit Siemens hat der Posting eröffner Recht,
    ich hatte bei meinem schon 2 reparaturen, gekauft in märz 2006, der stürtz auch recht oft ab, kann auch sein das es an der minderwertignen AMD CPU liegt, ist eine X2
    und das Intels. bzw. dessen Chips. stabieler laufen?
    jedenfalls hing täglich bei diesem Siemens Ding das Lan,
    Verbindung stockt am anfang immer.

    Die anderen beiden Rechner stammen von Medion gekauft mitte 2005, hin gestellt eingerichtet
    und......? laufen und laufen und laufen naja gut die waren auch nicht billig, (bei viel vielzahl was so verkauft wurde,
    hört man wenig an Mengeln von Usern, das meiste sind Bediehnungs Fehler ,
    Mein 1. ein 640 machte nur bei einem Game zicken und bootete neu, dann kam ein Neuer Nvidia Treiber, installiert dann lieft das Spiel, tja ich weis nicht wie heute 2006 so die Qualität von Medion ist, jedenfalls
    so die Sachen die ich 2001 bis 2005 angeschafft hatte, waren alles ok sehr zufreiden damit..
    Also nicht alle Komplett PCs sind ungedingt schlecht,
    meine beiden gebe ich jedenfalls nicht ab,
    aba habe noch einen alten Bj 2003 ein Intel 2.8 HT hatte den vorhin mal aus der Ecke gekramt und angeschmissen, der läufer gemnau so wie im 1. Tag, was mir bei dem aufgefallen ist heute, der hat keine sAta, ubnd nur AGP x8 und Windows XP Sp1, aber der bootet sehr schnell,
    weis auch nicht warum, obwohl der noch eine Wlan KArte hat, die HDD ist auch nix besonderes eine Sigate 160 GB
    7200 upm .
     
  12. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    @ ramdisk
    Ich verstehe deine Bemerkung auf meine Aussage nicht? Ich baue doch gar nicht selber. Habe ich keine Ahnung von, will ich auch nicht. Bei mir liefen die Fertig PCs immer problemlos.
     
  13. majorpain

    majorpain ROM

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    4
    Finde die Fuji Siemens auch super da sie ein sehr guter Arbeitgeber sind gehen laufen Kapput und Stürtzen ab bevorzuge eher DELL.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen