Fujitsu-Siemens Scaleo M C 2600

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von emacs, 12. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jockel_H

    Jockel_H ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Hi...

    Ich habe mir letztens ein Komplettsystem von Expert gekauft... und nun hab ich einige Fragen die mich beschäftigen... Ich habe einen AMD Athlon 64 Bit 3000 + und eine ATI Radeon 9600+ 256 MB Ram... Nun meine Frage... bei allen anderen PC die ich habe und auch andere die ich kenne sind meistens 2 oder sogar 4 Gehäuselüfter eingebaut... bei meinem ist kein einziger drin nur der Prozessor hat einen 80er Lüfter... sind die dafür ausgelegt oder empfiehlt es sich einen oder zwei zusätzliche Lüfter einzubauen... Komisch daran ist auch das ich eine "alte" Nvidia 64 MB Grafikkarte habe mit Riesenlüfter drauf.. hingegen hat die im neuen PC eingebaute ATI 9600 garkeinen Lüfter sondern nur einen ganz kleinen Passiv Kühlkörper... ich denke mal das wird schon passen trotzdem die Frage ob ich einen oder zwei Lüfter einbauen sollte bzw. warum braucht die GK keine Lüfter mehr ??? Ist sie in Ihrer leistung vermindert oder sollte ich das "wunder der technik" nennen ?
     
  2. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    und schon ist die Kiste etwas schneller und/oder billiger. Es muss nicht immer die 1200?-Klasse sein.

    gruß

    Greg
     
  3. Jockel_H

    Jockel_H ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    eine sache noch.... kennst du zufällig ein gutes prog mit dem man sich die temperatur des prozessors anzeigen lassen kann während windows etc läuft oder wärend man ein spiel spielt die temperaturen oder die auslastung aufgezeichnet werden kann ??
     
  4. Jockel_H

    Jockel_H ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    na dann bin ich je beruhigt :-) dann hol ich mir noch so zwei lüfterchen und bau die noch rein und dann ist ruhe :-) wollte halt nur ma sichergehen weil das so ein ganz ungewohntes bild für mich war *fg*
     
  5. Jockel_H

    Jockel_H ROM

    Registriert seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    4
    Hi... leider bin ich moment beim Notdienst und daher kann ich Dir nicht alle Daten genau sagen ich weiß nur das sie um 400 MHz haben muss und 256 mb DDR Ram hat... ob sie abgespeckt ist weiß ich nicht auf jedenfall ist sie *** schnell ;-)
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Ich nutze für die Temperaturen VCool (kühlt meine CPU nebenbei auch noch im Leerlauf kräftig runter) und in Verbindung mit WebTemp läßt sich die Temperatur auch protokollieren und sogar im Internet überwachen.
    CPUCool oder Motherboardmonitor liefern noch mehr Meßwerte.
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Na ich denk mal, die sich bei FSC schon Gedanken gemacht haben um eine ausreichende Kühlung. Schließlich werden davon tausende PCs in diversen Elektrogroßmärkten verkauft.
    Nur Übertakten sollte man dann halt nicht unbedingt.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Du hast vermutlich eine abgespeckte Variante der Radeon9600, kann schon sein, daß die ohne Lüfter auskommt. Und wenn das Netzteil genügend Luft aus dem Gehäuse befördert, kann es auch sein, daß keine weiteren Gehäuselüfter nötig sind. Gesünder wäre es auf jeden Fall, wenigstens 1 oder 2 Lüfter zu haben, aber es wären ja auch wieder zusätzliche Lärmquellen.
    Schau einfach mal nach ein paar Stunden Vollast im Bios oder mit Aida32 nach der Systemtemperatur.
    Hast Du zufällig noch ein paar weitere Angaben zu der Graka? (GPU und RAM-Takt z.B.)
    Gruß, Andreas
     
  9. Horkar

    Horkar Byte

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    51
    Hallo,

    ich ignoriere mal deine Ignoranz und weise nur daraufhin, daß die AMD Systeme hochwertige Gehäuselüfter haben, der Netzteillüfter läuft, der Lüfter in der Rückwand läuft, vier weitere Lüfter laufen in den Festplattenwechselrahmen.

    Diese Staubsauger habe ich nicht leistungsmäßig mit dem Celeron verglichen sondern nur gesagt, daß der Celeron funktioniert und kaum zu hören ist. Morgen gibt es jedenfalls zwei neue Intel. Ich freu mich.
     
  10. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    :aua: tut das weh hier zu lesen
     
  11. cybermike2004

    cybermike2004 Byte

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    55
    Also so ein schwachsinn der Íntel is meiner meinung nach der letzte mist schau amd an der 3000XP packt den 2,8 NW P4 Locker also mein AMD 2400 ist im sommer top gelaufen boxed kühler bei mir im zimmer war es knappe 39° aber mein cpu lief einwandfrei mit 45° und bei auslastung bei 55° und kein absturz mein celeron 1,8 boxed kühler war 1. 3 mal so langsam und is nach 2 wochen durchgekrillt bei knappe 70° also AMD soll Intel kaufen und die gasse runtergehn lassen und aus intel was gescheites machen

    AMD AN DIE MACHT
     
  12. Bjay12

    Bjay12 Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    113
    ich habe einen 1,7 cerleron server der läuft seit 6 monaten ununterbrochen...system ist windows xp prof...desweiteren hab ich eine amd 2000xp stehen(der im sommer bei guten spielen nicht mitmacht) sowie einen p4 2,8 ghz(2,4 @ 2,8) somit hat der amd das arbeitszimmer bekommen und der P4 das wohnzimmer.

    Ist nunmal der nachteil der "alten xp's das sie zu heiß werden. Da hilft auch ne wasserkühlung nich
     
  13. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    Na, wer sich bei der Hardware an die Empfehlungen von AMD hällt, hat keine Probleme mit seinen Rechnern, nur halten sich die Hardwarehersteller nicht immer an die Empfehlungen von AMD. :rolleyes:

    Bei Intel gibt es da einen Gewissen Unterschied:
    Wer sich nicht an deren Spezifikationen hällt, erhällt keinen Support mehr von denen. Und 80% des Markts nicht bedienen zu können, wird kaum ein Hersteller riskieren wollen.
     
  14. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Ich habe weder zu Hause, noch im Büro Probleme mit AMD Prozessoren, sie laufen zuverlässig und sind mit entsprechenden Lüftern angenhm leise und die Temperaturen halten sich auch in Grenzen.

    gruß

    Greg
     
  15. dor642

    dor642 Byte

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    84
    hahahahahaha

    sorry Hokar aber sowas kann nur jemand schreiben, der null Ahnung von PC hat !
    Ich selbst habe nen AMD 2000+ mit Palomino-Kern, auf nem ECS K7VTA3 rev. 2.0 Board, ne ATI 9600 Pro EZ, 2 Festplatten ( (= GB+ 14GB), nen Tosh 1612 DVD-Laufwerk und nen LiteON CD-R Brenner in meinem Miditower eingebaut !!!!
    Ich hatte im Sommer NULL Probleme und zu dieser Zeit wohnte ich direkt unterm Dach mit ner Raumtemperatur von 37 ° !!!
    System-temp: max 34°
    CPU : im Benchmark 60° kurzfristig ca. 2 min ansonsten bei normaler Nutzung wie surfen im inet etc. 34°
    das alles bei draußen 38° !!!!!!!!!!!!!
    momentan raumtemp : 20°
    SYS-temp: 26°
    CPU : 28°

    Ich würde sagen du hast keinen Gehäuselüfter und nen bescheidenen CPU-Lüfter !!!!!!!!

    Sorry aber damit kocht jedes system !
    Außerdem willst du doch nicht ernsthaft nen 433 mhz Cpu mit 128k 2level cache und 66 mhz bustakt mit nem AMD XP 2400+ vergleichen ????????? hahahahahahahaha

    das ist ja als wenn du Birnen mit Äpfeln vergleichst hahaha ne ne ne ne ne
    :aua:

    Mfg Marcus
     
  16. Horkar

    Horkar Byte

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    51
    Ich habe mir im Dezember 2002 zwei Atelco AMD 2400+ gekauft. So im April liefen sie halbwegs stabil, im Juli waren sie hitzebedingt nicht mehr einsatzfähig und ich habe meinen Celeron 433 aus dem Keller geholt. Der ist halt problemlos, leise und zuverlässig, aber daran kann man sich gewöhnen. Die beiden dampfenden AMD Heulbojen gehen jetzt nach Ebay und ich kaufe mir einen Intel. Nie wieder AMD Grillautomaten. Das sind Notlösungen für Leute, die kein Geld für einen ordentlichen Prozessor haben.
     
  17. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Ich finde den Celeron nicht so toll, weil er doch stark unter seinem geringeren Cache zu leiden hat. Ob ein vergleichbarer AMD mehr Strom verbraucht, weß ich nicht.

    gruß

    Greg
     
  18. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.607
    Was hast du nur gegen den Celi?

    Als Büro-Rechner ist das Teil optimal. Und mit einer anderen CPU verbraucht er weit mehr Strom, also auch gut als Server für den Rundumdieuhrbetrieb geeignet.

    Dass es noch billiger geht, mag sein. Aber billigere gibt?s immer.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen