Fullspeed Downloads Kostenpflichtig?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von LostCyrix, 11. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LostCyrix

    LostCyrix Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    251
    Ich bin glücklicher Besitzer eines DSL Anschlusses, und benutze den natürlich auch zum Download. Neuerdings hab ich mich aber sehr gewundert. Da möchte eine Computerzeitschrift für den Fullspeed-Download bezahlt werden, für an sich kostenfreie Software. Der Download klappt sonst nur mit ISDN- Geschwindigkeit.Zu sehen unter:
    http://www.chip.de/downloads/c_downloads_8831728.html
    oder zur info:
    http://www.chip.de/downloads/c_hs_infos.htlm

    Wenn das Schule macht, kommen bald auch andere mit dieser super Idee. Ich möchte mir das gar nicht ausmalen,wo das hinfüren könnte.
    Zum Glück gibts ja noch andere Adressen:D

    Mfg
    Ein Zahlungsunwilliger

    PS: Die fehlenden Zeichen in den Links sind Unterstriche
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    Download-Server zu betreiben kostet Geld (Hardwarekosten, Strom, Bandbreite, Transferkosten, Supportkosten usw.).
    Die "Chip" betreibt eigene Download-Server die finanziert werden müssen.

    Als es um Serverkapazität für die neue Version des Total Commander ging konnte man diesen bei Chip wenigstens mit ISDN-Geschwindigkeit (kostenlos) downloaden. Hier bei der PC-Welt gab es überhaupt nichts (weder kostenpflichtig noch kostenlos)..

    Siehe hierzu ein Kommentar der PC-Welt unter:

    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=116631&highlight=Total+Commander

    Grüße
    Wolfgang
     
  3. TrinoX

    TrinoX Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    526
    das hat bei Chip.de vor gut einem Jahr glaub ich angefangen. Die haben das damals damit begründet, das sie so wahnsinnig viel traffic hätten, das sie jetzt eine Gebühr für schnelles Downloaden verlangen müssten um die imensen Traffickosten wieder reinzubekommen.
    Wer da zahlt ist selbst schuld. einfach auf der Homepage des Herstellers der Software schauen (wird ja bei denen auch angegeben) und dann von da laden.

    @ LostCyrix
    Wenn Du ne DSL Flat hast, kannst Dir doch eigentlich egal sein wie lange es dauert.
    Oder einfach mal Programmname + download bei :google: eingeben, dann findet man immer was.
    Mich störts nicht (ISDN) da merk ich nix ob LowSpeed oder HighSpeed, geht eh nur mit 8KB/sec

    TnX
     
  4. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    (Es stellt sich die Frage: Für was werden wir in Zukunft noch abgezockt?) Zitat.

    Dazu gehören immer zwei: Einer der versucht abzuzocken und einer, der sich abzocken läßt!
    Es gibt Computerzeitschriften und Foren wie Sand am Meer-
    wer zwingt mich, oben erwähnte Computerzeitschrift zu kaufen oder mich in deren Forum rumzutreiben- geschweige denn, dort auch noch was runterzuladen???
    Diese Leute werden es schon merken, wenn ihr Zeitschriftenverkauf
    in den Keller geht- vorausgesetzt, der Konsument meckert nicht nur,
    sondern handelt auch danach!
     
  5. vinnjer

    vinnjer Byte

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    79
    Auch ich war auf den Seiten von Chip und habe mich über diese Praktikten geärgert. Erst wird man mit Reklame bombadiert bis man etwas downloaden kann, und dann kommt der Hinweis auf den kostenplichtigen Highspeeddownload.
    Es stellt sich die Frage: Für was werden wir in Zukunft noch abgezockt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen