Futureme.org:

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Dr. Hechel, 23. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Die Welt wird auch immer :aua: ; demnächst kann man sich auch mal eine Flaschenpost schicken, welche in 30 Jahren ans Land gespült wird. Diese kommt allerdings mit Garantie an Land an, da die Polarkappen schmelzen und eine Überflutung der Erdrandgebiete somit eher bevorsteht, als dass Wasser knapper wird.
    Nun ja, es sei denn, dass das Glas vorher gegen einen Felsen o. ä. schlägt und damit die Post unbrauchbar wird. Die Chance ist aber durch das verwendete Panzerglas eher gering!

    In diesem Sinne lasst Euch die Weihnachtspost für 2050 lieber von dem Weihnachtsmann bringen!

    Frohes Fest!
     
  2. mopani

    mopani Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    326
    Viele große Philosophen, Wissenschaftler und objektive Menschen haben zeitig erkannt, dass Linearität nur das Resultat kollektiver Interaktion ist. Paradox scheinende Situationen der Vergangenheit zeigen das in unterschiedlicher Weise deutlich auf. Die Vergangenheit ist nicht so vorbei, wie man es im Augenblick der Gegenwart glauben mag. Auch die sogenannte Zukunft ist nicht so verhüllt, wie sie erscheint. Bei ihr hat zumindest jeder schon einmal im Rahmen der Beobachtung die Möglichkeit etwaige Ereignisse zu antizipieren.

    Es ist immer eine Frage der Perspektive und somit des Bezugs- und Standpunktes. Es ist im Sinne doch so, dass Menschen rückwärts nach vorne in die Zukunft stolpern um stets klar vor Augen zu haben welchen Weg sie bereits gegangen sind und was sie bisher erreicht haben. Man muss sich nur umdrehen und die Zukunft liegt einem klar und deutlich vor Augen.

    Das mag für dieses Board ziemlich starkes esoterisches Tobakgebrabbel sein und implizieren, dass ich im vorweihnachtlichen Wahn wohl was falsches in den Glühwein oder Punsch gerührt habe. Wer weiß - vielleicht ist das auch so. Aber eben diese Zeit und dieser Artikel gestatten es für einen Augenblick die Dinge auch hier etwas genauer zu beleuchten. Es gibt immer Möglichkeiten und gerade wegen der kollektiven Besinnlichkeit ist vieles leichter zu erkennen. Man muss nur genau hinsehen und sich nicht von albernen Ansichten und Indoktrinationen aus der Bahn werfen lassen.

    In diesem Sinne wünsche ich der PC-Welt und natürlich auch allen aktiven und passiven Usern besinnliche Feiertage.
     
  3. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    Eigentlich ne nette Idee. Aber in der Branche ist es doch leider so, daß diese Firma spätestens in 5 Jahren pleite oder aufgekauft oder aufgekauft und liquidiert oder patentrechtlich terminiert oder urheberschutzrechtlich kriminalisiert ist... Da möchte ich mich lieber nicht auf 30 Jahre "Verfügbarkeit" verlassen...
    Von Neujahr zu Neujahr halte ich es allerdings für machbar, sich selbst mit seinen "Guten Vorsätzen" und dem was daraus geworden ist, zu konfrontieren...

    Frohes Fest und Guten Rutsch @All

    CF
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen