1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

G2Ti Pro-VT (MS-8836 v1.0)

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von JanPS, 12. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JanPS

    JanPS Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2001
    Beiträge:
    16
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    Ich habe mir einen neuen PC gegönnt mit folgenden Komponenten:
    AMD Athlon XP 1700+
    Shuttle Ak31
    IBM 60GB 7200rpm
    256MB DDR Ram
    MSI G2Ti Pro-VT (MS-8836 v1.0).

    Da die Grafikkarte einen Video IN Eingang hat möchte ich über meinen Videorecorder meine Urlaubsvideos einspielen und als VCD brennen.
    Alle Versuche mit VirtualDub sind gescheitert, da ich zu viele Frames verliere. Laut Chip.de unterstützt VirtualDub zur Zeit keine WDM-Driver, die jedoch bei der Grafikkarte dabei waren.

    Im Lieferumfang der Grafikkarte war die Capture - Software WINCODER dabei. Leider läßt sich damit auch kein Erfolg erzielen,
    da ich immer die Fehlermeldung"
    Device IOControl
    Failed " erhalte. Hat jemand ähliche Erfahrungen mit der KArte?
     
  2. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    naja... versuchen konnte man es aber trotzdem. Dann kann man zumindest eine Fehlerquelle ausschliessen...
     
  3. coach

    coach ROM

    Registriert seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    5
    Ja, MSI G2Ti Pro-VT (MS-8836) und Wincoder, läuft jetzt einwandfrei in jeder Größe. Auch mit anderen Capture-Progs :-)
     
  4. coach

    coach ROM

    Registriert seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    5
    schöner Tipp, aber ich kauf mir doch keine Capture-Karte um dann Mini-Filmchen auf der Platte zu haben.
    Bei mir lag der Fehler im VIA-MVP3-Chipsatz der Hauptplatine, da half auch kein neuer Treiber
    [Diese Nachricht wurde von coach am 04.06.2002 | 18:09 geändert.]
     
  5. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    ja ich sach ja... wenn der Frames droppt ist es immer ein schlechtes Zeichen... -> Anforderungen runtersetzen. Dann klappts auch mit dem Capturen *g*
     
  6. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    "Anscheinend gibt es so viele unberechenbare Inkompatibilitäten zwischen verschiedenen Hardware-Komponenten, dass ein funktionierender Capture-Rechner reine Glückssache ist."
    Nö. TV Karte rein, Treiber installiert. Geht nicht mit VirtualDub. Neuesten Treiber installiert... funktioniert 1A. Video-Audio Synchronisation hat IMHO nix mit dem Capturegerät zu tun. Capture mal mit niedrigerer Framerate und niedrigerer Auflösung. Geh halt so weit runter bis nix mehr gedroppt wird. Mal sehen wie die Synchronisation dann ist.
     
  7. JanPS

    JanPS Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2001
    Beiträge:
    16
    Benutzt Du den Video In der Grafikkarte und WinCoder?

    JanPS
     
  8. coach

    coach ROM

    Registriert seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    5
    Ich habe jetzt auf ein msi-board k7t266 mit athlon 1400 aufgerüstet, und siehe da, alles klappt :-)
     
  9. JanPS

    JanPS Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2001
    Beiträge:
    16
    Hallo,
    habe jetzt mal Magix Filme auf DVd ausprobiert. Bild ist gut, nur "stockt" der Rechner beim Aufnehmen. Alle 2 Sekunden bleibt das Bild kurz stehen. Was kann das sein?

    JanPS
     
  10. coach

    coach ROM

    Registriert seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    5
    Hi,
    ich habe die gleiche Karte in einem AMD-K6-2+ Rechner mit 550 MHZ. Ähnliche Probleme. VirtualDub captured zwar ohne viel Frame-Verlust, aber die Video-Audio Synchronization stimmt nicht.
    Wincoder stürzt bei jedem Capure-Versuch mit einer nichtssagenden Fehlermeldung ab. Ich musste für meinen Chipsatz (Via MVP3 erst einen "PCI Latency Patch" installieren, um überhaupt unverzerrtes Audio mitschneiden zu können...

    Anscheinend gibt es so viele unberechenbare Inkompatibilitäten zwischen verschiedenen Hardware-Komponenten, dass ein funktionierender Capture-Rechner reine Glückssache ist.
    Oder es ist tatsächlich ein BIOS-update der Karte fällig, die Treiber habe ich schon alle durchprobiert.

    Auf meinem Notebook läuft Wincoder über den Firewire-Eingang problemlos. Da fehlt allerdings der analoge Video-Eingang :-(
     
  11. fridi

    fridi Byte

    Registriert seit:
    10. Januar 2002
    Beiträge:
    68
    kann dir leider nciht helfen ausser dir zu raten, es doch mal mit dem windows moviemaker zu probieren (der gehört zu windows mediaplayer dazu)

    aber ich wollt dich fragen, ob du MIR vielleicht helfen kannst, wenn du dir meine frage http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=52370
    durchlesen würdest.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen