1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

G4 MX440 schaltet WIN-Animation ein ?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von HardyReuter, 15. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HardyReuter

    HardyReuter ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    Treiberkonflikt bei der Abschaltung der WINDOWS-Animationen zwischen NVIDIA GeForce4 MX 440– Treiber (n) und Tweak UI (Powertoys) ?
    Betriebssystem WIN 98 SE

    Die unsägliche Windows-Animation läßt sich normalerweise leicht über die Installation der Powertoys - Tweak UI abschalten. Dazu bedarf es lediglich eines fehlenden Häkchens in der > Systemsteuerung / Tweak UI / Karteikarte „General“, „Effects“ / „Window animation“ < („Smooth scrolling“ wird gleich mit enthakt).
    Wer sich auskennt, kann auch direkt in der Registry über Regedit und > HKEY_CURRENT_USER/Control Panel/Desktop/WindowMetrics < den Schlüssel „MinAnimate“ dazuschreiben, falls nicht eh‘ schon angelegt, und diesen den Wert “0“ zuweisen. Das wäre für alle angelegten Usernamen nötig. Man sucht einfach mit Regedit nach „MinAnimate“ und setzt alles auf “0“. Soweit die Theorie.

    Hat man eine NVIDIA GeForce4 MX 440, und damit das Icon „NVIDIA nView – Desktop-Manager“ in der Systemsteuerung (Ursprung: dmcpl.exe), kommen sich beide Einstellungen u n l ö s b a r ins Gehege, d.h., bei jedem neuen Booten wird die Animation wieder aktiviert.
    Selbst wenn ich alles im „NVIDIA nView – Desktop-Manager“deaktiviere, in der > Systemsteuerung / NVIDIA nView – Desktop-Manager (oder dmcpl.exe) / Karteikarte „Effekte“ / die „Schnelle Fenstervergrößerung“ allein mit Häkchen versehe, erfolgt beim Neustart des Systems ein Umschreiben des Schlüssels „MinAnimate“ auf den Wert “1“. Merkwürdig, nicht war ?
    Gleichzeitig wir in der > Systemsteuerung / Anzeige / Karteikarte „Effekte“ / „Fenster, Maus und Listen animieren“ das Kästchen angeharkt und gleichzeitig grau unterlegt. Das Ganze kann man durch einfaches Klicken auf die Zeile erneut enthaken, muß dann aber feststellen, daß die so gekillte Animation gerade mal bis zum nächsten Booten hält. Dann ist wieder das Häkchen da und grau unterlegt.
    Wie komme ich darauf, daß das etwas mit dem NVIDIA GeForce4 MX 440– Treiber (nview.dll + dmcpl.exe, ... ) zutun hat ?
    Ganz einfach: klicke ich einmal in der > Systemsteuerung / NVIDIA nView – Desktop-Manager < an und mache einfach wieder zu, verschwindet in Tweak UI das frische Häkchen bei „Window animation“, welches nach jedem Neu-Booten entsteht.
    Die Windows-Animation ist unkillbar geworden.

    Ist das alles Magie, oder hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder etwa eine Lösung ?
    Hardy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen