1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GA-7DX Probleme

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von DasSams01, 24. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DasSams01

    DasSams01 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    84
    Hi,
    habe seit etwa 14 Tagen ein neues/gebrauchtes Board..S.O.,
    Nun folgende Problems:
    1. irgendwie kaum sound, extrem leise, habe Treiber runtergeladen...aber nix gebracht.
    2. habe ich eine beleuchtete Tastatur und eine optische Maus, die weiterleuchten, obwohl ich den PC runtergefahren habe.
    Was habe ich falsch gemacht????
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Habe selbst dieses Board in Benutzung. Die Ausgangsleistung des integrierten Soundchips ist schlicht gesagt besch***** und mit der Leistung einer externen Soundkarte (Soundblaster) nicht gleichzusetzen.

    Abhilfe: Eine preiswerte oder gebrauchte PCI-Soundkarte installieren und die die interne per BIOS unbedingt abschalten (!). Wenn Du schon mal dabei bist: Der VIA-Chipsatz VT82C686B dieses Boards hat einen Bug, der den Datentransfer zur Festplatte merkbar ausbremst. Daher den aktuellen Miniport-Treiber von VIA installieren (VIA_IDE_MPD_V320b), wenn auf hohe Performance der Festplatte wert gelegt wird.

    Die auch nach dem Herunterfahren leuchtende Maus erhält ihren Strom aus der Hilfsspannung, die zum Einschalten des PC benötigt wird. Das ist irritierend, aber eigentlich nicht schlimm.

    Abhilfe: Eine 220V-Steckdosenleiste mit Ausschalter installieren und alle PC-Komponenten dort einstöpseln. Das wird nicht nur Dein Problem mit den leuchtenden LEDs beseitigen, sondern auch den Stromverbrauch des Standbye eliminieren. Bei den steigenden Energiepreisen eine sehr sinnvolle Maßnahme, die man auch auf andere Verbraucher im Hause ausweiten sollte (TV, Stereoanlage usw.).
     
  3. DasSams01

    DasSams01 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    84
    also, eine Soundkarte habe ich noch vom alten Board(AWE64)war aber auch nicht so der Hit...
    habe aber eigentlich nicht so riesen Ansprüche an den Sound, soll halt bloß zu hören sein :D
    wo stelle ich den Onboardsound ab???BZW,vielleicht ist er ja noch nicht richtig angeschaltet?!
    Kopfhörer sind auch nur Mono, oder sind 2 Ausgänge für je eine Box????
    Was verstehst Du unter
    Soll halt recht fix zugreifen.....
    Muss auch noch sagen, das ich irgendwie beim Hochfahren nix piepen höre, was beim alten Board so war....

    CU
    DasSams
     
  4. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Das Mainboard-Chip für die Soundkarte wird im BIOS aktiviert (oder deaktiviert). Diese Einstellung befindet sich in der Rubrik "Integrated Peripherals", AC97. Dieses Chip bedient nicht nur die Audio-Funktion mit Soundblaster-Software, sondern enthält auch die kompletten MODEM-Funktionen.
    Wenn Du eine andere Soundkarte einsetzen willst und auch kein analoges Modem oder RS 232-Gerät betreibst, kannst Du ruhig beide Funktion auf "disabled" setzen. So oder so gilt: Im BIOS abschalten, was nicht unbedingt benötigt wird.

    Die weiteren Einstellungen werden innerhalb der Sondblaster-Software (!) für dieses Mainboard vorgenommen, die auf der Installations-CD mitgeliefert wurde. Das AC97 Chip ist ziemlich intelligent und ermöglicht diverse Sound-Modi, z.B. Mehrkanal-Dolby, digitale Ausgabe usw. Nur eine Sache scheint nicht gut zu sein: die Analogleistung am Ausgang zum Kopfhörer. Mit einer einfachen Lautsprechergarnitur inklusive Verstärker ist das Ergebnis jedoch zufriedenstellend.
     
  5. DasSams01

    DasSams01 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2005
    Beiträge:
    84
    habe keine CD dabei gehabt, das Board ist gebraucht vom Händler.
    Und was ich finden konnte habe ich selbst runtergeladen;-)
     
  6. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Ok, DasSams01, diese Installation sollte auch reichen. Eigentlich benötigst Du die Installation-CD nicht. Im Internet gibt es alle nötigen Treiber. Wichtig wäre, dass Dein Ausgang überhaupt auf die Einstellung unter Soundblaster reagiert. Von hier aus kann ich nicht beurteilen, wie leise "leise" bei Dir ist.
    Ich bin kein MP3-Fan und nutze den Ton am PC wenig, Deshalb komme ich hier ohne Kopfhörer zurecht und die geringe Lautstärke, wenn kein externer Verstärker genutzt wird, kratzt mich wenig.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen