1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GA-7DXR+ kein Bild, fährt nicht hoch

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von schrauberman, 2. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schrauberman

    schrauberman Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    10
    Hallo, Ich habe folgendes Problem :

    Mein Rechner fährt nach dem Einschalten nicht hoch und es erscheint kein Bild
    auf dem Monitor .
    Auf dem Mainboard leuchtet eine GELBE LED mit der Bezeichnung DIMM_LED .

    Mainboard : GIGABYTE GA-7DXR+ REV1.0 SECOND EDITON
    CPU : AMD DURON 800 MHz
    Speicher : INFINEON 256MB, 133MHz, CL 2, 32MX64 SDRAM, PC266
    VGA : ELSA GLADIAC 311 AGP


    Ich habe das Board und den Speicher neu gekauft und alles gewissenhaft eingebaut, (ESD) beachtet .

    Könnte es sein, dass der Speicher defekt ist ? (Gelbe LED leuchtet auf Mainboard)

    Oder habe ich den falschen Speicher ?

    Die Jumper auf dem Board sind richtig gesetzt !



    Mit freundlichen Gruss

    schrauberman
     
  2. schrauberman

    schrauberman Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    10
    Hi,

    Board funzt jetzt !!!!!!!!!

    Habe die cmos-Batterie längere Zeit rausgemacht .
    Hmm....aber ich weiss nicht ob es an dem lag, mir is noch was sau-dummes aufgefallen : Ich habe einen Gehäuse-Lüfter (enermax,3pol) an den Anschluss SYS_FAN angeschlossen und dabei trat der Fehler auf, das board lief nicht hoch.Als ich den Stecker des Lüfters entfernt habe schaltete das Board in den SLEEP-MODUS um . Dann drückte ich reset und das Board lief wieder ganz normal als ob nichts gewesen wäre (??????????)

    Naja, zumindest läuft es jetzt *ankopfkratz* , OHNE ANGESCHLOSSENEN LÜFTER AN SYS-FAN .
    Wenn ich den Lüfter an PWR_FAN anschliesse, läuft alles ganz normal .
    Ich danke noch für Deine (eure) Hilfe .
    Ich hoffe das es an diesem Fehler lag .

    MfG Roland
     
  3. kj654

    kj654 Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    53
    Scheint tatsächlich so, dass die Hauptplatine ein Problem hat. Das einzige was mir jetzt noch einfällt:
    - CMOS löschen (Jumper schließen, oder batterie für mind. 20 Min raus) manchmal hat das Bios ein Problem und erholt sich so wieder.
    - Nur am Rande: hast Du den "Guardian" Jumper auf "off" gestellt? Wenn das Board den CPU Lüfter nicht erkennt, lässt es kein Strom zur CPU.
     
  4. schrauberman

    schrauberman Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    10
    Hallo ,

    Ja, das mit der cpu und speicher is wohl ok, habe zwar nur amd duron 800 / 100 fsb, hab aber am jumper die einstellungen geändert aber es tut sich nichts .
    Habe heute mal anderen speicher eingesetzt...aber der fehler ist der selbe .
    netzteil und cpu sind in ordnung,habe sie auf anderem board getestet das aber nur sdram unterstützt, jetzt kann der fehler nur noch am board selber liegen .

    MfG Roland
     
  5. kj654

    kj654 Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    53
    Hmm... mit den Jumpern bist Du Dir dann ganz sicher?
    Was ich mir noch vorstellen könnte, ist mir nämlich auf einem anderen Rechner passiert: Speicher läuft zwar mit 133*2 MHz, die CPU aber hat in deinem Fall nur 100*2 MHz FSB. CLK_SW muss deshalb auf 100 MHz eingestellt sein, der Mulitplikator (SW2) auf 8.
    Kontrolliere das mal nach, um sicher zu sein.
     
  6. schrauberman

    schrauberman Byte

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    Danke für Deine Antwort !

    Also piepstöne höre ich keine . ich hab das board mal ohne speicher eingeschaltet, da kamen längere beeps .
    Speicher ist im richtigen slot .
    Lüfter auf der cpu dreht sich .

    MfG Roland
     
  7. kj654

    kj654 Byte

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    53
    Hallo Schraubermann,
    die gelbe LED auf der Hauptplatine bedeutet nur, dass der Speicher unter Spannung steht. Es ist nur eine Erinnerung, das ATX Netzteil vollständig auszuschalten, bevor man irgendwelche Komponenten entfernt.
    Bekommst Du irgendwelche Piepstöne wenn der rechner eingeschaltet wird?
    Wenn die Grafikkarte nicht erkennt wird, bekommt man z.B. ein langen Ton und drei kurze.
    Beim Speicher wären es mehrere lange Beeps.
    Ich selbst habe das 7DXR, das Deinem sehr ähnlich ist. Der Speicher ist schon richtig, das Board unterstützt nur DDR-Speicher. Der Speicher sollte in dem 1 DIMM Slot stecken, das ist der, der näher der CPU ist, er muss auch wirklich fest eingerastet sein.
    Noch viel Erfolg,
    Gruß,
    Karel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen