1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

GA-7IXE4 + AMD-Duron 1200

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von muTze, 26. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. muTze

    muTze ROM

    Folgendes Problem: Nach einiger Zeit bleibt mein System einfach stehen. Nach ca. 15 Sekunden startet sich der Rechner neu. Zuerst dachte ich der CPU wäre zu heiss, doch er läuft auf 40°C. Das Problem tritt gehäuft auf, wenn ich mehrere Anwendungen gestartet habe, besonders wenn ich Winamp geöffnet habe.
    Hier nochmal Hardware:
    GA-7IXE4 mit neustem BIOS
    AMD-Duron 1200
    224 SDRAM PC-100
    GeForce2 MX-400
    2 Festplatten (IBM-DTLA307030) auf ATA66
    Brenner+CDROM
    Mein OS: Windows XP
    Hoffe mir kann geholfen werden, ist echt ärgerlich das Problem!
     
  2. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Hallo, der Neustart ist sicherlich auf XP zurückzuführen (Start und Wiederherstellen ... Systemfehler : automatisch Neustarten). In deinem System treten also entsprechende Fehler auf.
    Sind alle Speicherbänke bestückt ? Würde dann erstmal einen Speicher rausnehmen. Evtl. solltest du auch die Speichermodule mal testen.
    Eine andere Fehlerquelle könnte auch ein zu schwaches Netzteil sein - Empfehlung 3,3V mit 20A und 5V mit 30A
    MfG STeffen

    PS.: Hab gerade ma bei AMD gesucht - es gibt auch XP-Treiber für deinen Chipsatz : Windows® 2000/XP AGP Driver - Microsoft Digitally-Signed, Version 5.33 (Windows® 2000/XP only) - http://www.amd.com/us-en/Processors/TechnicalResources/0,,30_182_871_2336,00.html

    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 27.06.2002 | 17:09 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen