1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gainward Geforce 4 MX 440 - Schrott!!!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Xinsiderz, 2. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Xinsiderz

    Xinsiderz ROM

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    4
    also, dauernd kackt die karte bei mir ab, benchmarktest 2001 läuft problemlos (5027 @ Athlon 1200, 265 DDR), aber sobald spiele laufen, z.b. GTA 3 oder UT 2003 friert das bils irgendwann immer ein!!! hat jemand von euch daselbe problem, und wie ist dieses zu lösen (ausser ne ti 4200 zu kaufen...)

    danke 4 ur helping

    ut forver
     
  2. Xinsiderz

    Xinsiderz ROM

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    4
    thx,

    ich vermute stark das es am netzteil liegt, wenn ich den proz auf 900 Mhz runtertakte läuft ut 2003 entschieden länger, stürtz aber dennoch irgenwann ab, das netzteil bringt 14A/30A/10A also entschieden zu wenig, ein wunder das er vorher nicht abgekackt ist...

    nun gut welches netzteil (hersteller, wattzahl und Amperezahl) ist ratsam um auch für die zukunft auszusorgen???
     
  3. Xinsiderz

    Xinsiderz ROM

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    4
    tja, ich sag ma ut2003 gibbet schon, natürlich nicht im laden...

    HTP
     
  4. OrcHammer

    OrcHammer ROM

    Registriert seit:
    3. August 2002
    Beiträge:
    7
    sag mir bitte wie du ut2003 spieln willst da gibts noch nich ma ne demo von ut2003 bei gta3 kanns auch am scheiss kopierschutz liegen
     
  5. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Es ist Freitag, ein Tag vor WOchenende, da wollen wir mal nicht so sein.
    Trotzdem denke ich eher, es wird am Netzteil liegen - wie so oft in letzter Zeit
     
  6. tomkrug

    tomkrug ROM

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    7
    ja sorry. das mit dem sis-zeugs war schmarrn. steh heute wohl etwas neben mir *g* aber das mit dxdiag hat geholfen.
     
  7. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Mal \'ne Frage: Hast du vorher hier im Forum ältere Beiträge durchgesehen?
    Das Problem wurde hier schon zig mal mit anderen Karten angesprochen.
    In 10% der Fälle ist es ein fehlerhafter Treiber: also neuen installieren. Wenn es immer noch nicht hilft, ist es in weitern 10% der Fälle ein thermisches Problem: also Hitzestaus abstellen (mehr besser Lüfter).
    Die restlichen 80% sind ein zu schwaches Netzteil. Laut AMD auf der 3,3V 20A und 30A auf der 5V Leitung.

    André
     
  8. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Der Ratschlag hat aber einen gewaltigen Nachteil: Du weißt nicht, ob er ein Board mit SiS Chipsatz hat! Kann genauso gut VIA sein
     
  9. dadavid

    dadavid Byte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    21
    hi,

    schon mal an die hardwarebeschleunigung in
    start-einstellungen-multimedia-weitere-leistung-auf nullstellen
    gedacht, war mein problem bei d3d.
    hast du auch msi und nforce ?

    gruss david
     
  10. tomkrug

    tomkrug ROM

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    7
    Servus xinsiderz

    hab dieselbe karte und das gleiche problem. hab vor kurzem hier auch nen ähnlichen artikel wie du verfasst. und siehe da mir konnte geholfen werden. installier mal agp110 von sis.com und dann könntest du noch folgendes ausprobieren. hat bei mir zumindest geholfen. starte dxdiag und deaktiviere alle hardware-beschleunigung. dann machst du nen neustart und aktivierst die hardware-beschleuniger wieder. und schon hat bei mir alles funktioniert. jetzt kackt mein rechner zwar immer noch ab aber erst ne stunde später und wegen zu hohen system-temperaturen *g* hoffe ich konnte dir weiterhelfen

    mfg, tom
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Also gute Hersteller werden hier im Forum COBA, HEC, TSP, Fortron und Enermax genannt.

    Wattzahl: die ist nicht so Aussagekräftig, sollten aber ab 300 Watt sein.

    Viel wichtiger sind die Versorgungen, die auf den einzelnen Schienen geliefert werden:

    3,3 Volt : mind. 20 Ampère
    5 Volt: mind. 30 Ampère

    Gruss,

    Karl
     
  12. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Kann mich HRO nur anschliessen: schau\' mal auf Deinem Netzteil nach: wieviele Ampère hat es bei 3,3 Volt und wieviele bei 5 Volt? Poste mal die Werte hier rein.

    Empfohlen sind 20 Ampère bei 3,3 Volt und 30 Ampère bei 5 Volt. Ansonsten kann es eben zum berüchtigten Einfrieren kommen. Da nützt auch der Kauf einer GF4 TI 4200 nichts. Da hilft nur ein stärkeres Netzteil.
    BTW: die Watt-Zahl eines Netzteil ist übrigens nicht sehr Aussagekräftig über dessen effektive Leistung. So Aussagen wie "300 Watt reichen" sind falsch.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen