1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gainward GF4 problem !

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Akira99510, 15. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Akira99510

    Akira99510 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Hi leute,

    habe ne GeForce4 Ti4200 mit 64MB RAM bekommen.
    Karte eingebaut ... windoof hat alles erkannt und sie lief.
    Sobald ich eine 3D Anwendung starte, habe ich nach etwa 3-5 minuten nen freez und bösen pixelbrei über den ganzen bildschirm.

    Hat jemand von euch nen plan, woran das liegen kann?
     
  2. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Sag mal die 8787 Punkte im alten 3d mark sind aber nicht besonders gut (ohne dir zunahe tretten zu wollen) alle meine freunde die diese graka haben haben so um die 10000 punkte ohne übertakten . Und hast du das directx prob jetzt behoben??
     
  3. Akira99510

    Akira99510 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    *strahlend das forum betritt*
    Leute, irgendwie scheint die karte übertaktet meinen dauertest bestanden zu haben =)

    Sah wirklich nach einem direct x problem aus.
    Habe im dxdiag direct 3d deaktiviert und aktiviert. Auserdem habe ich meiner HD wegen eines komischen fehlers ein altes buskabel drangehangen (was ja ned viel damit zu tun haben kann).

    So läugt die karte (ohne irgendwelche zusätzliche kühlung) auf 270/580 und besteht stabiel jeden test.
    Der 3d mark 03 bewertet mit stolzen 1300Punkten.
    Sogar der alte 2001 se 330 verrichtet ohne fehlermeldung seinen dienst und beschert mir 8787Punkte.

    Ich danke euch allen bei der fehlersuche ;)
    Jetzt mache ich mich daran, mein system an die karte anzupassen und etwas zu optimieren.
     
  4. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Also ist jawohl hier mit klar wo der hund begraben liegt!!! Bei deinem directx dass mußt du halt versuchen neu drauf zu klatschen vielleicht ist ja auch die directx 9 version von dir defekt installier halt mal ne andere
     
  5. Horscht19

    Horscht19 Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    18
    das Problem hatte ich bei meinem Rechner auch einmal...bei mir war das Board kaputt...
    [Diese Nachricht wurde von Horscht19 am 17.02.2003 | 23:15 geändert.]
     
  6. Akira99510

    Akira99510 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    dx 9 habe ich schon neu draufgezogen und um zu sehen, ob sich deine vermutung bewahrheitet habe ich mal ut2k3 installiert ... welches mir promt den dienst verweigert hat und mich darauf hingewiesen hat, dx 8.1 oder zu installieren.
    im dxdiag habe ich direct 3d deaktiviert und aktiviert .. und das game ließ sich starten .. nach unglaublichen 4sekunden hatte ich nen frezz, aber ohne pixelfehler.
     
  7. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Also schaut ganz so aus als hättest du ein direct 3d prob. Da ich annehme das counterstrike bei dir unter opengl läuft ist geklärt warum das nicht abschmirt teste mal andere opengl spiele ich schätze die werden alle gehen also würde ich entweder directx8.2 oder direct x9 neu installieren.
     
  8. Akira99510

    Akira99510 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    japp,
    meistens eben die neueren sachen.
    Ich habe win2k mit sp3 und gleich direct x 9.0 draufgezogen, wollte halt auf dem neusten stand sein.

    Der alter 3d mark 01se 330 meldet mir nur, das er nicht die benötigten mindestanforderungen meiner graka finden kann. Dieser fehler kommt jetzt aber auch, wenn ich meine alte geforce2 einbaue und das teil starten will.

    Mit nem neuen netzteil wirds schwierig, weil ich eigentlich nur noch ne leere brieftasche habe =(
     
  9. Horscht19

    Horscht19 Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2003
    Beiträge:
    18
    Vielleicht erstmal ein Treiberupdate machen!
    3D Mark braucht ne 40iger treiberversion, hab ich zumindest irgendwo gelesen, sind ja nur die brandneuen sachen die probleme machen!
     
  10. Akira99510

    Akira99510 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    Weiter oben siehst du eine fehlermeldung, die beim ausführen vom direct 3d test entstand.
    Ausführen kann ich sonst beide test und auch der rest ist ohne fehler.
    Treiber, ich habe direct x 9.0 drauf und den nvidia 30.83 treiber.

    Was mir auffällt, bei manchen anwendungen (sagen wir mal counterstrike) fällt die karte auch nach stunden nicht aus.

    Am meisten tritt der fehler beim neuen 3d mark 03 auf.
     
  11. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Das das netzteil nur ein jahr alt ist heißt gar nix wie gesagt teste es hat mal mit einem das bei 3,3 21 und bei 5 30 ampere hatt. desweiteren hast du die treiber frage und dxdiag frage nicht beantwortet
     
  12. Akira99510

    Akira99510 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    mein netzteil ist genau ein jahr alt ... und sollte eigentlich damit fertig werden.
    neben dem 1700+ xp ... ner standard ausrüstung eines PCs und noch nen 80er venti der übers netzteil läuft ist nicht mehr dran.
     
  13. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi Gerd
    Lesen bildet... ich hab im Posting nur GF4 + 3D Anwendung + 3-5 min + Freeze, da hab ich schon gepostet. Den pixelbrei hab ich nicht mehr gelesen.
    Fönmethode ist gut, das Problem ist dann ja eingegrenzt.
    Nichts für ungut
    Gruß
    André
     
  14. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Also deine netzteil werte bei 3,3 und 5volt sind zu niedrig was aber nicht heißt dass das netzteil dran schuld sein muss. Ich würde mir zur fehlersuche mal eine neuse teil besoregne und dann testen ob es so funzt
     
  15. Akira99510

    Akira99510 Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    9
    1. Netzteil 300Watt
    +5V 20A
    -5V 0,5A
    +12V 12A
    -12V 0,5A
    +3,3V 14A
    +5SB 1,5A

    In meinen rechner pustet ein 80er rein und ein 80er auf 12V die luft raus. Unterhalb der graka sind 2 PCI slots frei.
    Die grafikfehler treten meistens nur bei sehr aufwendigen sachen auf (3d mark 03 und bf 1942 ...)
    DXDiag lieferte folgenden fehler:

    Direct3D 8-Testergebnisse: Abbruch in 5 (GetDeviceCaps): HRESULT = 0x8876086a (3D nicht verfügbar)

    [Diese Nachricht wurde von Akira99510 am 16.02.2003 | 17:19 geändert.]
     
  16. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Ich tippe auf eine treiber oder direct x prob wie schauts mit denn dxdiag test aus kannst du die machen?? Und welche treiber hast du drauf??
     
  17. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi Andre,
    ne Graka schmiert aber imho bei zu wenig Saft nicht mit Pixelsalat ab, sondern bleibt in der Regel einfach stehen und zeigt bei der "Fönmethode" wenig Veränderung.
    Grüße
    Gerd
     
  18. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    lass die Graka erstmal so, wie sie ist. Mit dem Fön hast Du herausgefunden, daß die Kühlung zu schwach ist oder daß die Wärme nicht weg kann. Ich würd erstmal die 2. Variante untersuchen, denn wenn die Wärme nicht weg kann, bringt ein anderer Kühler wenig. Und normalerweise reichen die serienmäßigen Kühler auf den Grakas, sonst wäre Dein Problem hier öfter gepostet.
    Auf welche Gehäusetemperaturen kommst Du denn bei geschlossenen Gehäuse? Am besten installierst Du dazu ein Programm wie z.B. CPU-Cool (gibt}s hier im Downloadbereich), läßt den Blechdackel mal ne Zeit laufen und schaust, wo sich die Gehäusetemperaturen einpendeln. Recht viel mehr wie 35 Grad sollten da nicht erreicht werden, sonst hilft auch ein neuer Kühler nicht viel. Außerdem sollte der Steckplatz direkt unter der Graka leer sein, wenn da direkt unter der Graka eine Karte drin sitz, die heizt, quirlt der Lüfter auch nur heiße Luft. Außerdem solltest Du mal nachschauen, ob irgendwo die Graka z.B. durch ein IDE-Kabel so abgedeckt ist, daß dort ein Luftstau entsteht. Es muß nicht der Chip der Graka sein, der überhitzt, genauso gut kann der Speicher darauf überhitzen, wenn er "gut verpackt" ist.
    Erst wenn der Wärmehaushalt im PC in Ordnung ist, würd ich mich an den Grakalüfter machen und dort nach Fehlern suchen.
    Grüße
    Gerd
     
  19. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Da hat sch der Fehlerteufel eingeschlichen, natürlich unterschreiten.
    Danke für den Tip, werd ich gleich ändern.
    :-)

    Gruß
    André
     
  20. Thele

    Thele Kbyte

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    442
    ...wieso beim Überschreiten ????...mfg thomas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen