1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gainward Powerpack GeForce 6600 Ultra 1780 256 MB

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Foerny, 3. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Foerny

    Foerny Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11
    Hi Leute!

    Als Neuling erstmal allen einen schönen guten Abend.
    Gibt zwar schon ein paar Threads zu der Graka, aber ich mach mal was neues auf. Ansonsten dann verschieben bitte. PC-Daten siehe unten.

    So, die o.a. Graka gestern gekauft, angeschlossen, läuft etwas und dann wird entweder der Bildschirm schwarz oder bei Spielen oder Anwendungen bleibt die Kiste stecken. Es rührt sich nix und man kann reseten. Ich blick da nicht mehr durch. Hab den Treiber von nVidia 77.77 oder so, der auf der CD oben war drauf. Hab auch andere probiert, aber ohne Erfolg. Mit der GeForce FX5600 läuft aber alles problemlos, wobei diese auch eigentlich nur mit dem 61.82 Treiber oder so läuft. Bei anderen Treiber kacken meine anderen Spiele ab. Manchmal kommt eben auch der blaue Hintergrund mit weissem Text, dass eben die n4disp.dll nen Fehler mitn PC hat.

    Lese hier viel auch von Netzteilen. Meines ist nämlich schon sehr alt und hat folgende Werte:

    3,3 V --- 16A , 5V --- 25A, 12V --- 13A

    Kann es vielleicht auch daran liegen?

    Habe mir von der Motherboard CD das LiveUpdate durchgeführt und den Chipsatz vom Motherboard und Bios aktualisiert, aber auch danach stürzt der PC mit der neuen Graka ab.

    Ich weiss nicht mehr weiter :( :(

    Hier noch meine PC-Komponenten:

    AMD Athlon XP 2600
    K7N2 MSI Mainboard mit nVidia nForce2
    Award Bios
    1GB Infineon RAM
    Gainward 6600 Ultra 256 MB
    Netzteil s.o.
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Du solltest Dir unbedingt ein anderes Netzteil anschaffen. Die Werte sind allesamt sehr schlecht. Vorschlag bequiet P5 420 Watt oder Tagan, dann aber auch mit der gleichen Leistung wie das bequiet.
     
  3. Foerny

    Foerny Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11
    So, ich also noch schnell zum Computer-Fachmann und hab mir gleich mal ein Netzteil gekauft mit 500W, 3,3V --- 30A, 5V --- 35A, 12V --- 28A.

    So, vorher hatte ich noch mit Driver Cleaner die Treiber gelöscht, aber ich schätze ich hab da auch was von meinem Chipsatz mitgelöscht.

    Nachdem Einbau vom Netzteil ging er auf jeden Fall besser als vorher, die Abstürze waren nicht mehr da. Hab dann die Treiber wieder raufgezogen vom Chipsatz vom Motherboard, aber ich kann sie nicht aktualisieren, da er beim Programm immer "Url invalid" schreibt. Dann wollte ich die Grafkkarten-Treiber von der Original CD raufmachen, auch da lässt er sie nicht installieren, da schreibt er dann "... Abschnitt in der .INF Datei nicht gefunden" Hhmm, ich hab dann den neueren von nVidia, den 85. .. genommen und der liess sich installieren.

    Jetzt geht es zwar ohne Abstürze, aber zeitweise kommt kurz ein schwarzer Bildschirm für 1-2 Sekunden und die Maus wird für 1-2 Sekundne unterbrochen etc.
    Also ganz haut da noch nicht was hin. Ich überlege, ob ich nicht wieder zum Systemwiederherstellungspunkt, den ich vorher gesetzt hatte, zurrücke und die Prozedur mit Driver Cleaner usw.wiederhole. Vielleicht haut ja jetzt was nicht hin, da ich vielleicht was von dem Chipsatzt gelöscht habe und den nun ja auch nicht mehr updaten kann bei MSI. Mann oh Mann, es ist eine reine Farce mit der Graka :)

    MfG
    Marco
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo Marco,

    das könnte gut damit zusammenhängen., das Teile mitgelöscht wurden, die noch gebraucht werden. Mit den Graka Treibern ist das manchmal so ein Ding.

    Wenn Du einen SystemPunkt wiederherstellen kannst, dann bietet sich das eigentlich an. Ohne Gewähr natürlich - und System neu aufsetzen ist mit viel Aufwand verbunden.

    Das Netzteil hat gute Werte . Gerade an diesem Teil sollte man nicht sparen.
     
  5. Foerny

    Foerny Byte

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    11
    Hi!

    So, gesagt getan. Aber leider funktioniert die Sch... noch immer nicht richtig. Mir ist aber aufgefallen, dass wenn kein Treiber installiert ist, eigentlich alles soweit gut läuft. Installiere ich aber den 77.77 von der CD, dann fängt die ******** an zu spinnen wieder. Bildschirm wird schwarz und bleibt dann teilweise so, dass man eben neustarten muss. Hab dann den 85.10 oder so raufgehauen wieder, aber geht dann wieder nur wesentlich besser.

    Mir kommt vor, der Treiber verträgt sich nicht mehr mit der Kiste :) Aber mit der GeForce FX5600 klappte alles, wobei eben da auch nur die Spiele bei einem bestimmten Treiber liefen. Ist alles komisch und ich bin jetzt soweit dass ich das Ding wieder umtausche und mir anstatt den nVidia Mist den ATI Mist :) kaufe. Vielleicht klappts ja dann. Ich bin jedenfalls mit dem Latein am Ende. Mehr als Netzteil, Treiber aktualisieren, probieren und Motherboard updaten und und und kann ich.

    Die Kiste hat immer kurzzeitig Aussetzer oder stürzt ab und das wars. Mit einigen Treibern werden die Seiten wie eine Präsentation dargestellt. So überlappend alles nacheinander. Scrollen auf einer HP geht nur langsam da alles überlappen nach unten geht. Das ist ja nicht normal und nervt. Mit anderen Treibern ist es nicht so, aber die Kiste läuft trotzdem etwas instabil :(

    Na ja, trotzdem danke.

    MfG
    Marco
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen