1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ganzes System spinnt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von djprotect, 9. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. djprotect

    djprotect Byte

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    9
    Moin,
    hab folgendes Problem...
    Wenn ich manche Spiele spielen will geht mein Rechner zwischendurch aus und startet neu, bei manchen Spielen siehts so aus als wenn das Spiel zu schnell läuft, RICHTIG schnell.
    Woran kann das liegen?
    Wird die Kiste zu warm? (wegen ausgehen)
    System zu schnell???
    Hier mal mein System:

    Computer:
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Media Center Edition
    OS Service Pack Service Pack 2
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Computername MEDIACENTER
    Benutzername Administrator

    Motherboard:
    CPU Typ DualCore AMD Athlon 64 X2, 2000 MHz (10 x 200) 3800+
    Motherboard Name Asus A8NE-FM (3 PCI, 1 PCI-E x16, 2 DDR DIMM, Audio, LAN, IEEE-1394)
    Motherboard Chipsatz nVIDIA nForce4-4X, AMD Hammer
    Arbeitsspeicher 2048 MB (DDR SDRAM)
    BIOS Typ Award (10/17/05)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige:
    Grafikkarte NVIDIA GeForce 6600 (256 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce 6600 PCI-E
    Monitor Plug und Play-Monitor [NoDB] (1409591329)

    Multimedia:
    Soundkarte C-Media CMI8738/C3DX Audio Device

    Datenträger:
    IDE Controller NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller
    IDE Controller NVIDIA nForce4 Serial ATA Controller
    IDE Controller Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
    SCSI/RAID Controller A347SCSI SCSI Controller
    Festplatte Generic STORAGE DEVICE USB Device
    Festplatte Generic STORAGE DEVICE USB Device
    Festplatte Generic STORAGE DEVICE USB Device
    Festplatte Generic STORAGE DEVICE USB Device
    Festplatte Generic STORAGE DEVICE USB Device
    Festplatte WDC WD1600JS-55NCB1 (149 GB, IDE)
    Optisches Laufwerk _NEC DVD_RW ND-4551A
    Optisches Laufwerk _NEC DVD+RW ND-1100A (DVD:4x/2.4x/12x, CD:16x/10x/40x DVD+RW)
    Optisches Laufwerk AXV CD/DVD-ROM SCSI CdRom Device (Virtual DVD-ROM)
    Optisches Laufwerk AXV CD/DVD-ROM SCSI CdRom Device (Virtual DVD-ROM)
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen:
    C: (NTFS) 152617 MB (120122 MB frei)

    Eingabegeräte:
    Tastatur HID-Tastatur
    Maus Logitech Cordless Mouse+ (HID)

    Netzwerk:
    Netzwerkkarte NVIDIA nForce Networking Controller (192.168.2.34)

    Peripheriegeräte:
    Drucker Automatisch Microsoft Office Document Image Writer auf HP
    Drucker Microsoft Office Document Image Writer
    USB1 Controller nVIDIA MCP04 - OHCI USB Controller
    USB2 Controller nVIDIA MCP04 - EHCI USB 2.0 Controller
    USB-Geräte Logitech Cordless Keyboard (USB)
    USB-Geräte Logitech Cordless Mouse & iTouch Keys (USB)
    USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
    USB-Geräte USB-Verbundgerät
    USB-Geräte VGA SoC PC-Camer@ #2
     
  2. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Neustartproblem könnte am Arbeitsspeicher liegen, falls du 2 Riegel drin hast mal einen entfernen (wenn das Board und Microsoft mitspielen) evtl. vertragen sich die beiden nicht.
    PC übertaktet oder Standardeinstellungen ?

    Wg. Spiele zu schnell: Ich weiß nicht wie sich manche (hast ja keine Beispiele genannt) Spiele bei der Media Center Edition verhalten.

    Kann aber auch am Prozessor liegen, meine mal etwas gelesen zu haben. Google mal danach !
     
  3. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Nicht gut.

    Wie sind die Temperaturen vonne Bauteile?
    Der richtige Grafikkartentreiber(der für XPMCE)?
     
  4. djprotect

    djprotect Byte

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    9
    Hab vier Riegel a 512 MB, ging vorher ja auch alles. Fing auf mal an.
    Ist nix übertaktet. Was soll man da noch übertakten ;)


    Wie "Nicht gut"???

    Temperaturen:
    Motherboard 41 °C (106 °F)
    Aux 54 °C (129 °F)
    WDC WD1600JS-55NCB1 40 °C (104 °F)

    Kühllüfter:
    CPU 1343 RPM
    Gehäuse 2392 RPM

    Treiber für Mediacenter mach ich mal neu drauf. Hab eben einen gefunden :aua: :aua: :aua:

    EDIT: Das hier http://www.nvidia.de/object/mce_extensions_de.html
    Könnte das Problem evtl. mit ner anderen Windowsversion gelöst sein?
    MC soll ja allgemien probs machen.
     
  5. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Treibers
    http://www.nvidia.de/object/winxpmce_81.98_de.html


    Bezieht sich auf dein 1-Partitionen-System. Neuinstallieren = alles wech.

    Wo is die CPU????
    Mainboard is a bissle warm, die Festplatte auch. Schlecht gelüftetes Gehäuse?
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Die CPU nennt sich jetzt "AUX" ist doch klar oder ? :)
     
  7. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Wo? Wie? Was? Warum?
    Achso.
    Trotzdem zu warm.
     
  8. djprotect

    djprotect Byte

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    9
    Moin,
    ich hab die Temperaturen aus Everest kopiert, k.p. warum da Aux steht. Die Messungen erfolgten übrigens ohne Gehäuseabdeckung!
    Ich kann im BIOS "coll n quiet" ausstellen, d.h. dass der Lüfter vom CPU volle Leistung dreht und nicht nur wenn der CPU viel zutun hat, Würde das mehr bringen? ist allerdings sehr laut dann :mad: .
    Hab drei Lüfter,
    1. Netzteil
    2. CPU
    3. vor den beiden HD´s

    Hab übrigens zwei HD´s und nicht eine, wie von Everest gelistet.

    Ich hab mal etwas gegoogelt und andere Leute haben das ähnliche Problem. Meistens Liegt es daran das , dass Netzteil zu wenig Power hat. Hab jetzt die TV-Karte rausgenommen, zweite HD und ein DVD-Laufwerk abgeklemmt. Ist aber immer noch so, das er aus geht, nach ner zeit beim daddeln. Allerdings dauert es nun etwas länger.

    Hab übrigens mal Formatiert und mir XP-Home raufgemacht.
    Das problem das die Spiele zu schnell laufen ist damit gelöst worden.
     
  9. schischi22

    schischi22 Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    165
    sofern genug platz vorhanden ist und eine vorrichtung vorhanden, solltest du auch hinten einen gehäuselüfter installieren, wenn möglich n 120er (dann kannst auch die seitenwand wieder schliessen)! wenn das nicht geht und auch generell wenig platz im gehäuse vorhanden ist, solltest du dir ein neues holen!
    hast mit xp home noch die gleichen probs, wenn ja ist es wohl eher ein hardwaredefekt! solltest mal das programm memtest durchlaufen lassen und damit den ram testen! was hast du für ein netzteil im rechner?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen