1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Garantie des Corsair RAM

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von atzo, 1. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. atzo

    atzo Byte

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    ich hoffe ich dass es das richtige Forum für die Frage ist.

    Ich habe mir heute morgen neuen RAM gekauft (Corsair 1024MB PC400), als ich ihn eingebaut habe funktionierte er nicht. Ich habe ihn bei meinen Bruder eingebaut und dort funktionierte er auch nicht. Ich bin dann wieder zum PC Laden gefahren und wollte ihn umtauschen, doch da sie dort nichtmehr den gleichen RAM haben um ihn äußerlich zu vergleichen haben sie ihn erstmal da behalten. Der Fachhändler sagte zu mir, wenn eine Hardwarebeschädigung vorliegt (z.b. ein kleiner Wiederstand fehlt) würden sie ihn nicht mehr umtauschen. Sie würden zwar noch versuchen sich mit Corsair in verbindung zu setzen um ihn umzutauschen, aber große chancen hat man bei einer Hardwarebeschädigung nicht.
    Ich finde es eine Frechheit dass ich dann für einen Produktionsfehler aufkommen soll, wofür ich nichts kann. Mir wäre es doch aufgefallen wenn in der Packung ein stück vom RAM drin wäre. Und ich habe sicherlich nicht irgendetwas davon abgebrochen.

    Meine Frage: Hat jemand schonmal mit so etwas Erfahrungen gemacht? Oder weiß jemand wie das mit Corsair ist, ob sie bei sowas den RAM ohne größere Probleme umtauschen?


    Am Freitag oder Montag wollen die mich anrufen, dann weiß ich mehr.

    Ich finde das aber nicht in Ordnung, dass ich dann für so etwas aufkommen soll, was ich nicht begannen habe.
     
  2. Ardy

    Ardy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    642
    Was hast du bitte für ein Händler?!

    Also die Garantie verlierst du nur wenn du den Ram beim Einbau beschädigt hast. Wenn nicht dann besteh auch drauf, dass der Ram umgetauscht wird. Wenn ich sowas hab, dann fragt mein Händler was los is, ich erklär dass das Teil schon schrott geliefert wurde und er tauscht das Teil gleich um.
    Normalerweise gehen Teile auch nicht direkt zum Hersteller zurück sondern zum Großhändler bei dem dein Händler einkauft, da dies für deinen Händler einfach weniger umständlich ist. Soweit ich Erfahrungen mit Umtauschen habe, ist der Großhändler in den meisten Fällen unkompliziert und tauscht sehr kulant um.

    Mach deinem Laden einfach ma ein wenig Druck, ich meine wenn man ein klein bisschen Ahnung von Hardware hat, dann ist man ja locker in der Lage Ram einzubauen. Und außerdem geht Ram auch nicht sooo schnell kaputt. Der Umtausch sollte also kein Problem darstellen.
     
  3. atzo

    atzo Byte

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Ja, das denke ich auch, aber er sagte zu mir im falle einer Hardwarebeschädigung tauschen sie es nichtmehr um, die werden sich zwar mit dem Hersteller in Verbindung setzen, aber viel kann er nicht versprechen. Anscheinend weil ich es nicht nachweisen kann dass ich sie schon beschädigt bekommen habe. Aber das kann doch nicht sein dass im falle einer beschädigung (die ich nicht angerichtet habe) ich aufkommen soll.

    Das waren 115€! Die will ich doch nicht zum Fenster rausschmeissen :(

    Ich bin mal gespannt was ich am Freitag oder Montag hören werde.
     
  4. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    ich hoffe, du hast wenigstens ein digi-foto vom riegel gemacht, um nachzuweisen dass er ganz war bevor du ihn zurückgebracht hast. einfach so dabehalten....naja....ein schelm, wer böses dabei denkt.
    der händler kann dir jetzt theoretisch alles anhängen, da du keinerlei beweise hast.
    viel glück...
     
  5. Cefalu

    Cefalu Kbyte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    133
    Zum einen geht es hier doch um Gewährleistung und nicht um Garantie und zum anderen mußt Du nichts beweisen, sondern der Händler. Dieser muß beweisen können , das der RAM beim Verkauf funktionstüchtig war. Die Regelung gilt innerhalb der ersten 6 Monate nach Kauf.

    Corsair selber ist mehr als kulant, ich hatte mir 2 x 512 MB aus der XMS-Serie gekauft, von denen einer nach rund 1,5 Jahren in MEMTEST 3 Fehler aufwies. Identisches Modul war bei keinem Anbieter zu finden, also mailte ich Corsair direkt an. Als Antwort bekam ich eine RMA mit der Aufforderung, beide Riegel einzuschicken. Nach 1,5 Wochen erhielt ich eine Luftpostsendung aus Kanada mit zweimal 512 MB aus der neueren XMS-Serie. Besser geht`s nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen