1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Garantie

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Helmi, 31. August 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Helmi

    Helmi ROM

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    7
    Mein altes Advanced/EV-Mainboard von INTEL hat eine defektes BIOS. Nun möchte ich das Board mit Samt Prozessor und Speicher erneuern. Doch der Verkäufer warnte mich Brauchbare Komponenten zu beschädigen, wegen der Garantie !
    Kennt sich jemand damit aus?

    Nehme jeden Tipp Dankend entgegeb
    Gruss, Helmi
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Worauf man besonders aufpassen muss, sind die Speicher-Elemente; genaugenommen, wenn man sie berührt, sei es nun absichtlich oder versehentlich.

    Denn: die allergeringste Statische Ladung kann sie unwiderruflich zerstören. Vielleicht hast Du schon mal erlebt, dass Du einen elektrischen Schlag erhalten hast, nachdem Du über einen Kunststoff-Teppich gelaufen bist und einen festen Gegenstand berührt hast.
    Genau dieser Effekt kann die Speicherelemente zerstören, allerdings reicht hier entsetzlich viel weniger statische Aufladung. Jeder Mensch wird täglich, wenn er herumläuft, statisch aufgeladen; es gäbe also massenhaft Gelegenheit, Speicher zu zerstören...
    Es gibt aber ein Rezept, um dies zu vermeiden: entweder man berührt grad vorher die Heizung bzw. einen Heizkörper aus Metall, somit entlädt man sich statisch. Profis verwenden meist ein Antistatik- bzw. Erdungskabel, ein Kabel, dass man z.B. am Arm befestigt und an einem Radiator auf der anderen Seite. Erhältlich im gut sortierten Elektronikfachhandel.

    Gruss,

    megatrend

    P.S.: es gäbe übrigens auch die Möglichkeit, den BIOS-Baustein einfach auszutauschen (ist aber verhältnismässig ziemlich teuer) oder das BIOS neu zu flashen (ist ausser allfälliger Downloadkosten gratis). Letzteres wäre die günstigste Möglichkeit.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen