Garantiegfall: Ja oder Nein???

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Access, 17. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Access

    Access Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    42
    Hallo,
    ich hab mir vor rund 10 Monaten ein Gamepad gekauft. Seit geraumer Zeit geht nun eine Steuertasten nicht mehr richtig bei z.B. Rennspielen würde es wohl nicht weiter stören, aber Spiele wie Pro Evolution Soccer sind nunmal unspielbar. Ich hab das Gamepad vom nächstliegenden Mediamarkt gekauft, es ist ein Logitch Rumbelpad 2. Nun meine Frage, kann der Mediamakt sagen das es Abnutzung ist, nach 10 Monaten?

    Vielen Dank
     
  2. lordofillusion

    lordofillusion Byte

    Registriert seit:
    14. Januar 2006
    Beiträge:
    62
    Vom Mediamarkt brauchst du nicht erwarten!
    Mediamarkt hält sich nicht an die gesetzlich Gewährleistungsfrist.
    Nach §436 BGB (Bürgerliches Gesetz-Buch) ist die Funktion des Gerätes für eine Frist von 24 Monaten zu gewährleisten.
    Das ist Gesetz! Doch Mediamarkt interessiert es in der Regel ein feuchten Dreck und die haben jede Menge Argumente drauf.
    Dies habe ich selbst erlebt mit einem Handy das nach 13 Monaten defekt war. Nokia gab zu dieser Zeit nur ein Jahr Garantie auf ihre Geräte und der Media Markt hatte mich immer wieder abgewimmelt. Die wissen ganz genau das es sich nicht lohnt wegen dieser Kleinbeträge zum Anwalt zu gehen.

    Deshalb werde ich nie wieder in meinem Leben etwas aus dem Media Markt kaufen.

    Wurde zuerst einmal schauen ob du noch Garantie auf den Teil hast. Logitech gibt in der Regel mehr Garantie als 10 Monate auf ihre Geräte. Dann solltest du dich mit ihnen in Verbindug setzen und das Gamepad direkt einschicken.
     
  3. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    @lordofillusion
    bitte plärre nicht so herum.

    Es gibt einen Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie. Kein Hersteller muss Garantie geben.
    Und nach 6 Monaten kehrt sich die Beweispflicht bei der Gewährleistung um. Der Eigentümer des Gerätes muss ab diesem Zeitpunkt nachweisen, dass es sich um einen Hersteller-Fehler handelt.

    Es ist aber auch normal, dass die Geräte nur noch für eine maximal 2jährige Laufzeit gebaut werden. Es will ja jeder alle 2 Jahre was neues, und bezahlen will auch keiner mehr für Qualität.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen