Gates: Sicherheit das Top-Thema für die kommenden Jahre

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von micbur, 9. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Und deshalb gibt es immernoch keinen Patch für diverse Lücken im IE die nun doch schon etwas länger bekannt sind.
    Naja was macht schon die eine Lücke mehr oder weniger :aua:
    Ist doch alles nur Geschwafel von Billy Boy
     
  2. micbur

    micbur Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    482
    Hallo,

    dieser Text, nein ... dieser Text ...

    Stand wohl in der Vergangenheit ehr ganz unten. Und so ist es nicht nur in dieser Branche, sondern überall: Erst denken, dann machen. So erspart man sich viel Ärger und Arbeit im nachhinein.

    Meint er sich oder die Opensource-Gemeinde, die ohne Profit zum 'Schaden' von kommerziellen Produkten arbeitet?

    Also wieder das gleiche Spiel im Kartellverfahren, nur nicht mit Mediaplayer oder Browser, sondern öfter mal was Neues, heute mal mit Antiviren-, Firewall- und 'Security-'Software!?!

    Außerdem ein bisschen arrogant, wenn man von sich aus schon den übrigen Markt 'im Dialog' (?) aufteilt(?)!
    Stellt sich Microsoft das also so vor, dass sie die Alleinherscher sind und alle anderen die Brotkrumen bekommen, die herunterfallen?!?

    Soviel zu dieser Gülle ...
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.657
    Die warten ab, bis der Schaden möglichst groß ist, um dann Als Retter auf den Plan zu kommen. :bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen