GAU: Wikipedia.de kämpft mit Urheberrechtsverletzungen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Irmer, 29. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Irmer

    Irmer Kbyte

    Registriert seit:
    6. November 2000
    Beiträge:
    236
    Die Artikel wurden bestimmt von den Rechteinhabern selber bei Wikipedia eingestellt,
    um diese dann verklagen zu können. :D
    *ironiemodus aus*

    Naja, so offene Gemeinschaftsprojekte setzen nunmal auf die Ehrlichkeit der Mitglieder.
    Aber schwarze Schafe gibt es leider überall.
    Vielleicht dachten sich die kopierer ja auch die DDR gibts nicht mehr,
    dann ist das ja auch egal....
     
  2. Computerfuzzy

    Computerfuzzy Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    226
    Eben ! Die DDR gibt´s nimmer, die Betriebe, auch Verlage, waren "Sozialistische Einheitsbetriebe" (*lol*) und damit "volkseigen". Ist doch in Ordnung, wenn man das was davon brauchbar und keine "SED-Propaganda" ist, auch der Allgemeinheit auf diesem Wege wieder zur Verfügung stellt.
    Das geht langsam alles ein bissl zu weit und den URHEBERn dieser Art von RECHTS (vor allem der Musikindustrie etc.) sollten wirklich mal empfindliche VERLETZUNGen beigebracht werden... ;)

    CF
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen