1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

gebrauchte HDD wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von martinpcanfänge, 22. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. martinpcanfänge

    martinpcanfänge ROM

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich bin neu hier und habe als PC-Anfänger ein Problem.
    Auf meinem 400 MHz-Pentium, 256 RAM, ist die Platte zu klein. Also habe ich bei ebay eine neue ersteigert (10 GB, SEAGATE). War vorher in einer xbox.
    Die neue Platte als slave gejumpert, Rechner hochgefahren, er erkennt sie im BIOS total korrekt, in WIN 98 SE ist sie aber schlicht nicht vorhanden. Dafür "gelbe Ausrufezeichen" im Geräte-Manager. Die automatisch Hardware-Erkennung brachte nichts. Auch das Booten mit den Notdisketten von Partition-Magic 6.0 brachte das gleiche Ergebnis.
    Habe meine alte HDD abgeklemmt, nur die neue als Master angeschlossen und mit der Notdisk gebootet :
    Meldung : "keine gültige FAT- oder FAT32- Partition vorh." ?
    Die Eingabe von FDISK am Prompt a: zeigt "Zugriff auf Laufwerk1 nicht möglich" ?
    Die Eingabe von FDSK /mbr zeigt "ursprünglicher Boot-Code nicht geändert" ?
    Habe hier im Forum einen Beitrag vom 29./30.06.04 gefunden, der bei einem ähnlichen Problem das Programm "killdisk" empfohlen hatte, um eine wahrscheinlich nicht Windows-kompatible Partition zu löschen.
    Habe ich auch probiert. Der Download klappte, eine "floppy bootable disk" konnte ich auch erstellen.
    Damit den PC neu gestartet, nach dem Start des Programmes kommt die Meldung : "ERROR (1) reading sector 0 on 80h" .
    "Retry / Ignore" . R geht nicht, nur mit I weiter , es erscheint dann der Bildschirm wie in der Programmbeschreibung. Nach dem Start von killdisk mittel "ERASE-ALL-DATA" tut sich dann nichts mehr; auch nach 12 Stunden Dauer steht immmer noch "PROGRESS 0 %" (kein Fortschritt).
    Was mache ich falsch, wie komme ich weiter ?
    Vielleicht weiß jemand Rat ? Danke im voraus.
    Martin
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Einfacher Tipp: Finger weg von X-Box-HDs... diese sind in der Regel geschützt, so dass sie nur in einer X-Box funktionieren... :bremse:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen