Gedächtnisschwund

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von gwk, 20. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gwk

    gwk ROM

    Registriert seit:
    20. Juni 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    mein PC sich hat nach etwa 9 Monaten erfreulich problemloser Betriebsdauer eines Tages einfach abgeschaltet. Dazu hat er einen blauen Bildschirm angezeigt, mit der mir bis dato noch nie untergekommenen Fehlermeldung "Windows wurde heruntergefahren, um Ihre Hardware zu schützen" oder so ähnlich (ein Screenshot lässt sich in dem Zustand leider nicht machen).

    Nach diesem ersten Mal wurde dieses abrupte Abschalten nebst Fehlermeldung schnell zur Routine - passierte mehrmals täglich.

    Um das Problem aus der Welt zu schaffen, habe ich Windows XP komplett neu installiert. Und tatsächlich: der blaue Bildschirm ist seitdem nie wieder aufgetaucht.

    Dafür habe ich nun andere Probleme. Nach der Neuinstallation ging etwa zwei Wochen lang alles gut.

    Dann begann der Rechner "vergesslich" zu werden, mit der Folge, dass bei jedem Neustart das Netzwerk verschwunden ist. Das bedeutet, dass ich nach jedem Start erneut ein "Kleines Firmen- oder Heimnetzwerk einrichten" muss.

    Weil ich keine Zeit hatte, mich irgendwie (wie?) darum zu kümmern, habe ich diesen nervigen Umstand hingenommen. Doch nun, wieder zwei Wochen später, fangen auch andere Programme an, vergesslich zu werden, mit der Folge, dass ich nach einem Neustart bei diversen Programmen die Grundparameter neu einstellen muss. Langsam wird die Sache elend zeitaufwändig. Mal eben den Computer einschalten, ist nicht mehr.

    Erschwerend kommt hinzu, dass sich der PC neuerdings wieder abrupt und völlig verabschiedet - diesmal allerdings ohne sich vorher die Mühe zu machen, wenigstens eine Fehlermeldung auszugeben.

    Woran können meine gesammelten Probleme liegen? Ich habe von DOS 2.0 bis Windows XP alle MS-Betriebssysteme "genossen", etwas Vergleichbares aber noch nie erlebt.

    Hat jemand einen Vorschlag zur Problemlösung? Schon im voraus besten Dank!

    Mit ratlosen Grüßen
    Günter
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Wie schon gesagt wurde. Als aller erstes würde ich nach dem Netzteil und den Temperaruren schauen. NT fehler treten manchmal etwas verspätet auf, weil es neu oft noch etwas mehr als angegeben leistet, nach einiger Zeit aber nicht mehr.

    Auch die Temperatur würde ich nicht ausser acht lassen. Denn wenn sie nicht zerstörerisch zu hoch ist kommt es genau zu den geschriebenen Effekten. Im BIOS kann man oft Level für Warnungen einstellen, CPU Temperatur, Spannung. Da fängt der Rechner dann unerklärlicher weise an zu Piepen.

    Gruß
    Christian
     
  3. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Der bluescreen unter XP deutet auf einen deftigen Harwarefehler hin, wenn keine Virenbefall vorliegt.
    Vorgehensweise zur Abstellung:
    1. Unter Systemsteuerung, Verwaltung, Ereignisanzeige, System herausfinden, welche Fehler protokolliert wurden. Manchmal gibt es hier verwertbare Hinweise.
    2. SiSoftware Sandra zum Systemcheck einsetzen. Schauen, ob Sandra Probleme meldet. Burn in Test machen.
    3. Fehler im abgerüsteten Zustand einkreisen. Alle nicht unbedingt notwendigen Teile abklemmen oder ausbauen. Erst nach einwandfreiem Lauf nach und nach wieder aufrüsten.
    4. Spannungen und Temperaturen prüfen. Schauen, ob die Kühlung in allen Bereichen ok.
    Gruß Karl der Zweite
     
  4. bas89

    bas89 Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    436
    Eines, das immer funktioniert: Backup der wichtigsten Dateien machen(blos nichts vergessen, passiert mir aber jedes mal), nen Lösch mit Fdisk und neu erstellen bzw. formatieren bei FAT. Neu installieren. Wenn\'s immer noch nicht funktioniert, Übertaktet???
    Wenn das auch nicht, BIOS Update. Vielleicht aber auch fehlerhafter RAM.

    Ich denke, du weißt bei allem, wie das gemacht wird.

    MfG,
    Basti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen