1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

gedankenspiel ohne bootmanager...

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von skys, 2. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. skys

    skys Kbyte

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    258
    hallo,

    ich versuche mal eine idee von mir zu erklären ? wüßte gerne, ob das möglich ist. :confused:

    vorweg : ich habe keinen bootmanager, kann aber die einstellung von wo booten im bios umstellen.
    ich habe win98, fat32 (meines wissens) und eine festplatte mit um die 20 gb.
    ca. 2 gb sind angeblich damals als reserve nicht benannt worden und liegen irgendwo.
    (mich nicht erinnern kann, daß sie irgendwann mal aktiviert worden wären)
    die platte ist unterteilt in c, d, e, f, g, h, i, j
    c und d sind glaube ich als laufwerke angelegt, c mit 2 gb, d mit 17 gb
    e-j sind just partitionen à 2 gb
    auf c habe ich inzwischen verständlicherweise platzprobleme : bin froh, wenn ich 190 mb frei habe, als ich kürzlich jedoch ein grafikprog offen hatte sah ich plötzlich, daß nur noch 26 mb frei waren :eek:
    *stolz bin auf pc, daß trotzdem noch läuft* :D

    naja, idee war also folgende :
    könnte ich z.B. umbennenen in c (über einen zwischenschritt) und c in d ? wenn ja, wie ?
    und dann win98 auf d installieren, während es aber auch noch auf der nun umbenannten c, also d ist ?
    d.h., kann ich win98 auf verschiedenen partitionen oder laufwerken gleichzeitig installieren, dann booten-von im bios ändern, dann von anderer partition oder laufwerk deinstallieren oder löschen ?

    naja ? weiß schon, manchen kräuseln sich nun die haare g
    aber evtl. wäre es ja sogar möglich ? *ernst mein*

    neugierig bin auf antworten :)

    viele grüße, skys


    ps : daß formatieren besser wäre ist mir klar
     
  2. skys

    skys Kbyte

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    258
    danke strgaltdel, taesi, nordlicht3, franzkat :)
    muß das mal 2 tage auf mich einwirken lassen gg - dann melde ich mich vermutlich mit 1,2 rückfragen ;)
    ua auch tool mal suchen und informieren will...

    danke für den mom :) bis bald, skys
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    >wenn ich das richtig verstanden habe, heißt das aber auch, ich kann bei einer platte nicht das gleiche (oder verschiedene betriebssysteme) auf diverse partitionen installieren ?

    oder könnte ich es, aber es macht nur keinen sinn, weil ich nicht von verschiedenen partitionen booten kann ?

    denn das festlegen der aktiven primär-partition werde ich ja einmal festlegen und dann nicht so leicht immer ändern können wie ich zb das booten von diversen platten ändern kann, oder ?


    Doch, du kannst ohne Problem verschiedene Betriebssysteme auf verschiedene Partitionen bringen.

    Du kannst ohne Probbleme von diesen verschiedenen Partitionen booten.

    Du kannst bequem von einer primären Partition auf eine andere umschalten (dh. anders ausgedrückt : wechselseitig aktiv setzen) mit dem kleinen PM-Dos-Tool PQBoot.In diesem Fall benötigst du noch nicht mal einen Bootmanger
     
  4. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Eine aktive Primärpartition heißt automatisch C:. Eine evtl. vorhandene, nicht aktive, zweite reiht sich buchstabenmäßig nach den logischen LW ein, und solange jedes Windows seine eigenen Programme mitbringt, funktioniert das wunderbar. Ohne extra Bootmanager!

    Tschüß Täsi
     
  5. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Win98 bootet nur von C:da hilft nur ein Bootmanager,wenn du zweimal 98 aufspielen willst,da du ohnehin eine merkwürdige Plattenaufteilung hast,(4 oder 5mal 2Gb)ist meine Empfehlung "Partition Magic",da ist der Bootmanager schon dabei
     
  6. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Man kann sehr wohl auf einer Platte in verschiedenen Partitionen das gleiche BS zweimal oder auch unterschiedliche BS installieren.
    Aktiv setzen kannst Du meines Wissens mit dem normalen FDISK, lediglich beim anlegen mehrer Primärpartitionen auf der gleichen Platte wird es sich sträuben. Aber da gibt's alternative Freeware-Tools.
    Ist aber auf diese Art im Ganzen umständlicher als ein Bootmanager, geb' ich zu.

    Tschüß Taesi

    Sorry, ich sehe schon, ich bin zu langsam ... :o
     
  7. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hi,
    der Bootmanager dient einzig allein der Bequemlichkeit. Einfach beim Rechnerstart mit einem Tastendruck das zuvewendene Betriebssystem auswählen. Du kannst natürlich auch zuerst ein Betriebsystem starten, die aktive Partition ändern, das Betriebsystem runterfahren und dann das andere Betriebssystem starten.

    Zu der Anzahl der Betriiebsysteme: Pro primäre Partition kannst Du 1 mal Windown 95,98 oder ME istallieren. Windows 2000 / XP kannst Du auch auf einem logischen Laufwerk installieren, die Startdateien müssen aber auf einer Primär Partition liegen.
     
  8. skys

    skys Kbyte

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    258
    danke ihr 2 :)

    also doch wieder partition magic.
    dachte von hand evtl einfachr ginge - aber wohl nur daran liegt, daß ich mit pm noch nicht 'geübt' habe.

    wenn ich das richtig verstanden habe, heißt das aber auch, ich kann bei einer platte nicht das gleiche (oder verschiedene betriebssysteme) auf diverse partitionen installieren ?

    oder könnte ich es, aber es macht nur keinen sinn, weil ich nicht von verschiedenen partitionen booten kann ?

    denn das festlegen der aktiven primär-partition werde ich ja einmal festlegen und dann nicht so leicht immer ändern können wie ich zb das booten von diversen platten ändern kann, oder ?

    dh mit 2 platten bräuchte ich auch gar keinen bootmanager sondern die änderung im bios würde reichen ?

    oder was bietet ein bootmanager mehr ?

    danke + grüße, skys


    ps : sorry, wenn ich evtl etwas verquer frage manchmal ;)
     
  9. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Wenn im BIOS steht "Booten von LW D:, E:, usw. ist oftmals nur die zweite, dritte ... Festplatte gemeint.
    Kannst aber trotzdem durch Festlegen der aktiven (Primär-)Partition bestimmen, von wo gebootet wird (ohne extra Bootmanager).

    MfG Taesi
     
  10. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hi,
    das alles ist mit dem Programm "Partition Magic" möglich. Einen Bootmanager brauchst Du aber trotzdem, denn im BIOS wir Du nicht auswählen können von welcher Partition gebootet wird, höchstens von welchen Platte (wenn Du mehrere hättest).

    Gruß Bert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen