1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

geeigneter TFT für sehbehinderte..?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von MartyS, 3. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MartyS

    MartyS Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2000
    Beiträge:
    318
    hallo,

    ich hätte eine kurze frage, ich bin auf der
    suche nach einem tft-monitor mit 17", der
    eine native auflössung von 1024x768 hätte -
    keine 1280`er...

    ich suche schon ewig und finde einfach nichts
    - könnte mir jemand sagen, ob es sowas überhaupt
    (noch) gibt oder nicht...?

    hintergrund der frage ist eine sehbehinderung,
    die auf einem 17"er mit 1280 nichts erkennen lässt -
    und auch leider der 19" nicht wirklich besser ist....

    derzeit ist ein 19" crt mit 1024x768 im einsatz...


    gibt es da was geeignetes für sehbehinderte - oder
    software/treiber damit ein "normaler" 17"er
    erträglich mit 1024 anzeigt - welches modell
    interpolliert noch am besten..? :-)



    meinen herzlichsten dank im voraus,
    gruss
    martin
     
  2. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  3. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Moin,

    ich muss gestehen, dass ich die Problematik jetzt nicht ganz nachvollziehen kann. Jeder TFT kann die Auflösung 1024x768 fahren, und wenn das Display gut ist, hat das auch Null "Nebenwirkungen" wie Schlieren oder so.

    Ich finde es dolle unverschämt, "spezielle TFT für Sehbehinderte" anzubieten, die dann mal eben das Doppelte vom Marktpreis kosten sollen :-(
     
  4. MartyS

    MartyS Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2000
    Beiträge:
    318
    hallo,

    ghost: danke für den link/tip. da werd ich gleich mal weiterlesen...! :)

    picobs: das problem ist, wenn ich eine native auflösung von gewöhnlich 1280 hab (sprich jeder pixel ist ein punkt auf dem monitorraster) und lasse dann auf z.b. 1024 herunterrechnen, dann wird das bild i.d.r. recht schlecht - sprich unscharf, klotzig, usw. usw. - einfach weil ein bildpixel plötzlich "mehrere" monitorpunkte hat....

    deshalb ja auch die frage, welcher monitor ggf. noch am besten interpoliert...

    wie gesagt, "..es geht.." - ist aber nicht wirklich gut, höchstens eine notlösung mit dem interpolieren...

    und darum bin ich erstmal auf der suche nach einem tft mit geringerer auflösung - respektive ja einfach nur grösseren bildpunkten - standard ist bei 17" wohl so um die 0,264 und 19" 0,294.... und das ist fast zu klein bei schriften, etc.... :-/

    es ist ja nicht die auflösung an sich, es sind nur die entsprechend kleineren bildpunkte....


    freue mich weiterhin über jeden tip,
    danke
    gruss
    martin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen