Gefährliche Mailanhänge: So schützen Sie sich dagegen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Vyasa, 28. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vyasa

    Vyasa Kbyte

    Registriert seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    160
    Der Ratgeber ist sicherlich gut gemeint, aber ich glaube nicht, dass er gerade von den Leuten gelesen wird, die immer wieder auf solche Anhänge klicken.
    Das sind nämlich die normalen Anwender, die sich weder eine PC-Zeitschrift kaufen, noch diese Online lesen.
    Den Ratschlag mit dem Outlook-Update finde ich nicht gut, da Outlook immer wieder für Sicherheitslücken bekannt ist.
    Hier hätte der Hinweis auf ein alternatives Emailprogramm und dessen Konfiguration wesentlich mehr Nährwert.
     
  2. Cappochino

    Cappochino ROM

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    3
    Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich nen kleinen Reg-Schlüssel zu schreiben und alle gewünschten Dateinahänge freizuschalten :-)

    Auf der Microsoft Hompage einfach mal nachsehen - vielleicht find ich zu Hause den Artikel + KEy, dann trag ich ihn noch nach :-)

    Ciao Da Cappochino
     
  3. Paddywell

    Paddywell Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    57
    z.B. eine .exe in .txt und dann ab die Post. Nach dem Speicher auf der Festplatte einfach wieder zurückbenennen in .exe :)
     
  4. meister-horb

    meister-horb ROM

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    1
    Ja, ich habe es auch schon bemerkt, jedesmal, wenn ich einem gewissen Arbeitskollegen helfen wollte; ich habe ihm schon öfters ausführbare Dateien geschickt, als Anhang an die Mail.
    Tja, und Outlook hat meinen Anhang NICHT abgeliefert!
    Das versteht man bei Microsoft unter Sicherheit, wenn Dateien vom Mailprogramm unterschlagen werden!
    Und es gibt Anwender, die sich an Outlook festklammern, wie an einem Strohhalm; es ist ja vom Hersteller, und muss dann gut sein, meinen die. Also, danke, ICH für meinen Teil brauche so was nicht! Da bin ich schon früher auf andere Mailprogramme ausgewichen, bei denen ich nicht bevormundet werde!
    Und die infizierten Anhänge hält mir ein gut aktualisierter Virenscanner auch vom Leib! Eines ist natürlich richtig: wenn man Anhänge aus unbekannter Quelle öffnet, ist man am Ende selber schuld.
    Noch eine gute Alternative kann ich noch nennen: Linux!
    Da ist dann ganz Ruhe ....
     
  5. dsw

    dsw Byte

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    31
    Ich kann mich diesbezüglich meinem Vorredner nur anschliessen .

    Offensichtlich verbreiten sich Würmer & Viren dieser Art lediglich durch unwissende User die gedankenlos Anhänge von E-Mails unbekannten Absenders öffnen - und wohl kaum jemand der die PC-Welt liest oder ähnlich interessiert ist würde so etwas tun.

    Das Problem liegt weder beim Update von Outlook oder Ähnlichem - es müsste schneller und mehr Information an den "Normal-User" gelangen.

    Meiner Ansicht nach wäre da der Provider gefordert - der könnte mit ein wenig Mehraufwand seine Kunden direkt beim Einloggen ins I-Net warnen und über die Gefahren aufklären.
     
  6. fraggle29

    fraggle29 ROM

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    1
    Hi, ich muß mal sagen, dass ich Hinweise und Infos über Viren und deren Verbreitung auch auf dieser Seite außerordentlich begrüße!!!
    Ich versteh die Leute nicht, die immer wieder sagen, dass das doch egal ist, weil die Leute die hier lesen das doch alles wissen.

    Warum liest Du denn hier????

    Wie willst Du denn diverse Infos verbreiten, über die Bild-Zeitung???

    Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten sich zu informieren, entweder ich frage jemanden der sich auskennt..., oder ich suche nach infos, und dafür gibt es PC-Zeitschriften (und deren Online Ausgaben)!!!
    Ich bin bestimmt kein Depp und habe auch bestimmt noch keinen Mailanhang mit Viagrawerbung geöffnet, aber wie soll ich denn meiner Freundin erklären, dass sie von einer Freundin ne Mail bekommt und da ein Virus dabei war.
    Auch wenns manchmal wirklich trivial ist, aber bitte macht weiter so. Das Problem ist nicht dass hier kein Mensch was liest, dass Problem ist, dass von denen die keine Freaks sind, nie einer was ins Forum schreibt!!!!

    Christian
     
  7. Nordbahnkurti

    Nordbahnkurti ROM

    Registriert seit:
    10. März 2004
    Beiträge:
    2
    Mit diesem Problem plage ich mich schon lange nicht herum ! Ich schaue mir meine Mail gleich am Mailserver direkt an (Pop3 Manager!) und so komme ich nicht in den Genuß der Würmer ! Anschauen am Server und gleich löschen Freunde! Sollte ich dennoch einmal ein Mail abrufen , dann läuft es über den Virenscanner . So glaube ich ist es am Sichersten !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen