Gefälschte Windows-Media-Dateien laden Adware

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 3. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Das ist wiedereinmal TYPISCH Musikindustrie. Da wird eine Straftat mit einer Straftat begegnet. Spam ist illegal aber das soll erlaubt sein ?
    Der deutsche Ausdruck ist: SELBSTJUSTIZ UND GROBE TÄUSCHUNG !
    Diese TROTTEL sollten mal begreifen, dass über Kazza und Konsorten nicht nur ILLEGALES getauscht wird.

    Schade dass mir das noch nicht passiert ist. Ich würde SOFORT Starfantrag gegen die Verantwortlichen stellen

    Die sollten mehr Kübelschrott und Co. produzieren, dann kaufen die Leute bestimmt mehr "Musik" ...
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    ... ist also nicht mehr der Eigentümer, sondern derjenige, der per bewußt und gewollt und vorsätzlich implantiertem Betriebssystem-"Feature" auf dem PC nach Gusto herumfrickeln darf!


    Prima! Das freut mich dann auch, daß auf diese Weise jede beliebige Big-Brother-Kontrolle möglich wird. Allen, die DRM, Palladium oder welcher Name dafür auch immer mißbraucht wurde, propagiert haben, sei hiermit recht herzlich gedankt!


    Wenn ich nicht mehr Herr über den PC bin, erwerbe ich dann eigentlich noch uneingeschränktes Eigentum? Wenn nein: Berechtigt mich das, den Kaufpreis zu mindern? Wenn nein: Kann ich Microsoft dafür an den Anschaffungskosten beteiligen, wenn MS ohnehin schon mit meinem PC macht, was MS will?

    Wie war das noch? Linux-Distributoren waren auch Mitglieder der TCPA-SW-Allianz?

    Ich geh mal :kotz:

    MfG Raberti
     
  3. Brainbuggy

    Brainbuggy Byte

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    18
    Ich habe mir genau das bei einem Download über kazzaa eingefangen. Man wird es nicht mehr los, der Desktop ist übersäht mit Icons, die zu allen möglichen webseiten führen wie Sexangebote, Kreditkartenangebote in Silber, Gold und Platin. Habe es mit Ad-Aware einigermaßen in den Griff bekommen, aber in dfe Systemstartdatei lässt es sich nicht entfernen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen