1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Geforce 2 400 MX zu langsam ?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von joelein, 3. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joelein

    joelein ROM

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo!
    Da mir niemand richtig helfen kann versuche ich hier im Forum mein letztes Glück.
    ich habe einen alten Rechner (700 MHz Celeron, 512 MB Arbeitsspeicher), der aber noch brav seine Sache tut, Windows XP Prof. ist drauf und er hat eine GeForce 2 400 MX eingebaut.
    Alle Welt sagt mir: selbst mit einer solch alten Kiste musst Du Filme gut anschauen können. Das aber kann ich leider nicht: die Bilder ruckeln und werden immer lückenhafter und der Rechner ist auf 100% CPU und fast nicht mehr ansprechbar.
    ich bin ja nun wirklich kein Held in Computersachen - aber woran kann so etwas liegen? Alle Welt sagen mir: "der Rechner ist falsch eingestellt - der geht zu sehr auf CPU und zu wenig auf Speicher". Aber wo stelle ich so etwas ein?
    Vielleicht kann hier einem Dummie wie mir helfen? Gibt es vielleicht ein berühmtes Kreuzchen, das nicht gesetzt ist?

    Ich freue mich auf Eure Ideen und werde versuchen sie zu befolgen.

    Vielen Dank im Voraus!

    Viele Grüße
    Joelein
     
  2. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Es stimmt, rein nach der Hardware sollten Filme möglich sein. Wobei: Filme, woher? DVD? Von der Festplatte? DivX?

    Spontan würde mir einfallen, dass deine Laufwerke nicht im DMA-Modus laufen...

    Die Graka hat damit fast ganix zu tun...
     
  3. joelein

    joelein ROM

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo Fidel-Castro,

    welches laufwerk ist egal - ob DVD-Player oder festplatte macht kaum einen Unterschied. Divx ist mit Abstand am schwierigsten - je nach Qualität des Films. Mpg-Filme gehen besser, aber auch nur mit Ruckeln.
    Wo kann ich sehen, ob meine Laufwerke im DMA-Modus laufen?

    Vielen Dank schon jetzt für Deine Antwort!

    Grüße
    Joelein
     
  4. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Im Gerätemanager: IDE ATA/ATAPI CONTROLLER, Primärer- oder Sekundärer IDE-Kanal, Eigenschaften, Erweiterte Einstellungen
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    Es könnte auch die Hardwarebeschleunigung abgeschaltet sein.
    Mal unter Start/Ausführen das DirectX-Diagnosetool dxdiag starten.
    Dort die 3D-Tasts machen und die Beschleunigung einschalten.

    DMA-Modus über den Gerätemanager oder Computerverwaltung prüfen.
    Steht unter IDE-Controller. Dort muss stehen "DMA wenn verfügbar".
     
  6. joelein

    joelein ROM

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    7
    da steht jedes Mal: "DMA - wenn verfügbar.

    Dann steht beim Primären: Aktueller Übertragungsmodus:
    Ultra DMA-Modus 4

    Beim sekundären:

    PIO-Modus bei Gerät 0
    und
    Ultra DMA-Modus bei Gerät 1
    Multiword DMA-Modus bei Gerät 2
     
  7. joelein

    joelein ROM

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo! Habe Deinen rat befolgt - habe die tests durchgeführt - es wurde festgestellt, dass die Beschleunigung eingeschaltet ist :(
     
  8. KK91

    KK91 Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    201
    hey hast du die neusten Grafikkarten treiber und agp treiber drauf??

    mfg kevin

    wenn nicht sag uns was für ein mobo du hast
     
  9. joelein

    joelein ROM

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo!
    Treiber müsste recht neu sein, da schon einmal ein "freak" es am Treiber vermutet hatte - der treiber ist vim 01.05.2005. Für so ne alte Grafik-karte also noch recht jung.

    Leider weiss ich nicht,was agp ist.

    Mobo - Motherboard? da habe ich ein
    GiGaByte Mainboard GA-6VXe+

    kann das sein?
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.634
    >Leider weiss ich nicht,was agp ist.

    Der AGP-Treiber ist Bestandteil der Chipsatztreiber.
    Da der DirectX-Check aber keine Fehler anzeigte, ist der AGP-Treiber korrekt installiert.

    Die Platte läuft im DMA Modus 4 = 66MB/s.
    Neue IDE-Platten laufen mindestens im DMA Modus 5 =100MB/s.
    Das ist aber nicht tragisch, da der Chipsatz des Boards wohl nur max. DMA 4 hat. Kaum langsamer als DMA 5, jedenfalls nicht spürbar langsamer.

    Was bedenklich ist, ist dass ein Laufwerk im PIO-Modus läuft.
    Dass Heißt, dass die Daten über die CPU laufen, wohingegen die Daten bei DMA direkt von der Platte in den RAM geladen werden, was die CPU entlastet.

    Lösche mal den ganzen IDE-Kanal, wo das Laufwerk mit PIO läuft und starte Win neu. Der IDE-Kanal wird neu installaliert.
    Läuft er danch immer noch im PIO-Modus könnte ein Defekt (z.B. Datenkabel) vorliegen.
     
  11. joelein

    joelein ROM

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    7
    heisst "löschen" ihn zu deinstallieren
     
  12. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Jup, ich würde auch alles, was nicht im DMA Modus läuft, auf DMA stellen.

    Ansonsten fällt mir zu DIVX ein:

    Mit Rechnern unter 800MHz hab ich da schlechte erfahrungen ... aber DVDs sollten locker gehen.

    €

    Natürlich macht der Umstand, dass es sich nur um nen celeron handelt, die sache nicht leichter ;)
     
  13. AmdFreak19

    AmdFreak19 Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    99
    ich hatte in meinem Alten Rechner intel p 3 400Mhz 64Mb Ram und ne richtig alte Matrox.alle filme egal ob dvd,mpeg,usw usw.perfekt am Laufen.also bei dir stimmt auf jeden fall was nicht.700Mhz sollten locker reichen.ich hab zwar keine ahnung was da los ist aber:eek: :eek:
     
  14. KK91

    KK91 Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    201
    Der DirectX-Check hat bei mir auch keine Fehler angezeigt. Lag aber trotzdem am AGP-Treiber. Also kannst du es testen hier mal die Links für VIA 4 in 1 Treiber
    und NVidia Forcewar 84.21

    hoffe das hilft dir

    mfg kevin
     
  15. joelein

    joelein ROM

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    7
    Hallo Zusammen!
    Erst einmal vielen Dank für Euro Anmerkungen.
    zusammen mit einem Computerfreak haben wir alle Eure Ideen ausprobiert - haben die Treiber alle runtergeladen und installiert. leider hat sich keine Besserung ergeben.
    Wahrscheinlich liegt es eben doch daran, dass ich einen Celeron habe, der bei 700 Mhz nicht für Filme geeignet ist.
    Aber ein Versuch wars wert und nochmals vielen Dank!

    Viele Grüße

    Joelein
     
  16. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Das würde mich aber wundern. Ich hatte vor vielen Jahren einen K6-3 mit 400MHz benutzt, um DivX-Filme abzuspielen und hab zum Testen meinen XP1700+ auf 800MHz runtergetaktet, um damit nahezu ruckelfrei HDTV abspielen zu können (zumindest manche Videos, andere verzweifeln selbst an 2GHz).
    Ich würde mal in den DivX-Optionen ein wenig suchen, da konnte man früher zumindest auch die "post processing" Einstellungen für langsame CPUs optimieren, sieht dann vielleicht nicht mehr ganz so scharf aus, sollte aber normalerweise ruckelfrei gehen.
    Power-DVD gibt außerdem einen P2 mit 350MHz als Mindestanfprderung an.
    Wo ist denn die CPU-Last beim Abspielen?

    Gruß, Andreas
     
  17. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    wie viele programme laufen nebenher? antivierenprogramm und firewall bei gucken deaktivieren. netzwerk trennen. und und und...

    es gibt ne menge tuningmaßnahmen. die effekte von xp abschalten kann man auch. da schaufelst du ne menge recourcen frei.
     
  18. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Mit divx sollte es schwer werden beim 700MHz Celeron, die restlichen Filme sollten aber gehen (außer natürlich HDTV ;)).
     
  19. SIRIUSunit

    SIRIUSunit Kbyte

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    154
    Bedenkt aber: Der neuste Treiber ist nicht immer der beste: Im Gegenteil: Er kann die graka sogar extrem verlangsammen.
    Wenn du jetzt ne' 7800 GS etc. (AGP) verwenden würdest *lol* dann bringt dir der neue Treiber schon was, jedoch nicht bei so einer alten Graka... Es kann sein, das der Treiber deine Graka "lähmt"

    Zum "Freischauffeln" der Resourcen, Boot Tuning:

    "START", dann "Ausführen" dort "MSCONFIG" eingeben und dann unter "Systemstart" : Wieviele "Häckchen" wurden bei dir gesetzt?? Sind es über zehn, so probiere doch einfach, ALLE kompletten "Häckchen" zu entfernen. -> Neustart (Bedenke aber, das Virenprüfer etc. aussgeschaltet wird, einen Versuch ist's aber Wert) Versuche es dann nochmals mit Video. Wenn nix gebracht, alles zurücksetzen. Schnellste und beste Lösung: PC ausm' Fenster, Sorgen weg... :D

    Ich würde sonst mal Windows 95 (?) neu Installieren, ich Tippe auf die zu neuen Treiber, die alles "futsch" machen...

    Oder:

    1. Defragmentiere dein Laufwerk = "Arbeitsplatz", "C:" Oder "Boot C:" oder sonst was, einfach deine Festplatte, Rechtsklick, Eigenschaften, Extras... Dort gibs' auch ein Tool zum Bereinigen der Festplatte und blablabla...

    2. Wenn du dein PC schon länger hast, schraube das Ding auf und reinige mal den ganzen Staub weg, du wirst dich wundern, was man so alles in einem Gehäuse finden kann...

    3. You are the winner... :) :tröst:

    Greetings: Affe mit Waffe :vader:
     
  20. entertaste

    entertaste Byte

    Registriert seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    46
    Hi,

    Es könnte auch am DVD-Laufwerk liegen. Früher konnte ich bei mir ganz normal DVDs angucken, aber seit einiger Zeit ruckelt alles nur noch und der Ton knistert furchtbar. Vermutlich ist die optische Ausleseeinheit irgendwie defekt (Das kommt wohl vom Schlagen gegen den Tower wegen zu lautem Lüfterrattern - da hat mein DVD-ROM etwas von abbekommen *g*). Manchmal kann er Daten-CDs gar nicht mehr lesen, dann geht's wieder scheinbar normal. Video-DVDs laufen seit einem gewissen Zeitpunkt aber nur noch absolut miserabel.

    Ich habe selbst eine Geforce 2 MX 400, jedoch eine 1,5 GHz CPU. Aber an der CPU liegt's wohl kaum. Vielleicht hilft der Austausch deines DVD-Laufwerks!

    Grüße
    entertaste
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen