1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GeForce 4 MX übertaken!??

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von FlyingThomas, 1. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FlyingThomas

    FlyingThomas Byte

    Registriert seit:
    18. April 2002
    Beiträge:
    11
    Hi Leute!
    Ich hab mir eine GeForce 4 MX geholt und möchte diese nun gerne übertaken!Wie geht das ?
    Gruß Flying THomas
     
  2. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    nein, da die billigeren geforce auch meistens billigeren speicher haben, der sich nicht sooo gut übertakten lässt.

    der chip is zwar auf allen gleich aber das wars auch schon. über alles andere kocht sich jeder hersteller sein eigenes süppchen
     
  3. FlyingThomas

    FlyingThomas Byte

    Registriert seit:
    18. April 2002
    Beiträge:
    11
    [gelöscht]
     
  4. skeith

    skeith Byte

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    44
    Hi,

    1.) Von welchem Hersteller ist die GF4 ??
    2.) Welches MX Modell hast du ??
    3.) Sag mir bescheid wenn du alles rausgefunden hast !!

    cYa
    Skeith
     
  5. HWesti

    HWesti Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    97
    Falls deine GPU keinen Kühler hat, solltest du vorsichtig sein :
    unter http://guru3d.com/xbios/ gibts eigentlich alles was man braucht.
    tweakutilities, wie Rivatuner oder GTU eignen sich zum software-mäßigen Übertakten.

    Um eine versteckte Funktion freizuschalten, muss diese Einstellung in der Registry vorhanden sein:
    ;Anfang
    REGEDIT4

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NVIDIA Corporation\Global\NvTweak]
    "CoolBits"=dword:00000003
    ;Ende

    Den Text in eine leere Datei kopieren und als coolbits.reg abspeichern, doppelklicken, bestätigen,fertig.
    Dann erscheint ein zusätzliches Register im Fenster der Grafikkarteneinstellungen. Hier kann man den Takt selbst festlegen, ohne Software.Das funzt aber nicht mit allen Treiberversionen.

    Jetzt die Hardcore-Version:
    Ich selbst habe mein Bios mit NV-Bios Editor gepatcht, nachdem der Softwaretest mit 3D-Mark 2001 SE erfolgreich war.
    vorher: GF2MX GPU@166 RAM@175
    nachher: GF2MXR GPU@200 RAM@200
    Zusätzlich habe ich Kühlkörper aufs Ram geklebt, ausserdem die Karte zur Quadro umgelötet.
    Du bräuchtest UNBEDINGT die neuste Version, weil die GF4 einen neuen Bereich für den Steuerblock benutzt !

    Viel Glück, aber mach\'s wie die Igel: vorsichtig !
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen