1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GeForce 4 MX420 ==> Fehler en masse

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Melchiah, 3. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Melchiah

    Melchiah ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    7
    Ich habe eine GeForce 4 MX420 von Gainward und bekomme oft Fehler in Form von Farbstreifen und -feldern. es kommt auch oft noch dazu das dann das gesamte System einfriert und abstürzt.

    System:
    Windows XP
    DirectX 9
    die aktuellsten Treiber
    512 MB DDR-Ram
    P4 2,6 Ghz
     
  2. Melchiah

    Melchiah ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    7
    stimmt, eigentlich war meine absicht ja auch andere zu finden die dasselbe problem haben, und vielleicht eine andere idee für eine lösung zu finden.

    aber danke trotzdem
     
  3. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    als systemadministrator sollte man aber auch den fehler finden können*g*
     
  4. Melchiah

    Melchiah ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    7
    stimmt, aber beim booten hatte ich diesen fehler nur einmal.
    ich habe die karte auch schon getauscht, zwar nur gegen eine voodoo 5, aber der fehler war damit behoben...
    ich habe auch schon kontakt mit gainward\'s support hergestellt, aber der ist wie auch andere supportstellen, nicht wirklich kompetent.

    mich macht irgendwie stutzig, dass ich mal einen PC in arbeit hatte, der die gleichen symptome hatte, aber man das ganze auf den ram zurückführen konnte, zwar paradox, aber was will man machen...

    [Diese Nachricht wurde von Melchiah am 03.01.2003 | 22:06 geändert.]
     
  5. Melchiah

    Melchiah ROM

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    7
    das habe ich schon alles ausgemessen, am netzgerät liegt es nicht!
    ich brauche die karte ja auch weniger zum spielen, als für grafikanwendungen, die openGl befehle benutzen und da ist es sehr lästig!ja den pc hab ich mir selbst zusammengebaut, ich denke mal als systemadministrator schaffe ich das grad noch!*g*
    [Diese Nachricht wurde von Melchiah am 03.01.2003 | 22:01 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Melchiah am 04.01.2003 | 04:01 geändert.]
     
  6. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    Die GraKa für dein System ist zwar nicht die beste wenn du oft spielst aber naja...
    Hast du den Pc selber zusammen gebaut wenn ja schreib doch mal deine Netzteil daten!(wegen dem einfrieren)
     
  7. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    Hallo Melchiah,

    das gleiche Problem hat ein Kumpel von mir mit einer Gainward Ti 4200 auch, bei allem was mit 3D Grafik zu tun hat tretten nach kurzer Zeit diese Fehler auf, sogar nach einem Reset sind diese Fehler beim Booten noch da, nur das System aus und wieder einschalten hilft da noch.
    Ich werde mir diese Sache heute mal anschauen und die Grafikkarte mal zum testen gegen eine ELSA Erazor X2 tauschen, da kann ich sogar die Treiber auf dem System belassen, ich gehe aber davon aus das die Grafikkarte einen defekt hat.
    Alles andere läuft ja auch perfekt.

    System:

    AMD Athlon XP 2400+
    MSI KT3 Ultra2-R
    512MB Infineon DDR RAM PC266, CL2
    Gainward Geforce4 Ti 4200, 64MB DDR
    DirectX 9.0
    Detonator 41.09
    Via 4In1 4.43

    Gruß Lumbi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen