1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GeForce 5200MX auf Asus Board

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Nightwish2004, 2. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nightwish2004

    Nightwish2004 ROM

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    1
    Hallöchen,
    ich habe Heute meine neue GeForce 5200 MX ~ 128 MB Ram bekommen, alles richtig eingebaut und angeschlossen. Weiter nichts gemacht. Nun schalte ich meinen Rechner an und mein Monitor bleibt Schwarz, es regt sich rein gar nichts. :aua: Was hab ich nun falsch gemacht? :confused: Ist die Karte kaputt? :( Aber kann doch nicht sein, ist doch hagel neu. Und mich so vertun und in einem falschen Slot gesetezt kann ja auch nicht sein. Ich muss dabei sagen, dass mein Rechner (Win XP SP2) die Karte nicht mals im Gerätemanaga aufgeliestet hat, oder die Hardware erkannt hat. Das wiederrum läßt ja drauf schließen, dass der Slot kaputt ist. Oder irr ich mich nun gewaltig? :heul:

    Zu meinem Rechner:
    Celeron 2,4 GHz
    Board: Asus P4GE-MX (On-Board-Graka)

    :bet: Bitte helft mir.
    Liebe aber sehr verzeifelte Grüße
    Nightwish2004
     
  2. TGA2002

    TGA2002 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    490
    hallo

    die on board graka hast du im bios auf disable gesetz?

    könnt ne möglichkeit sein

    gruß TGA

    Gigabyte GA7 VTXE+;
    Chip:VIA VT8366A KT266A
    AMD Athlon XP 2000+; Thoroughbred
    1024 MB DDR RAM (2x256MB PC2100, 1x512MB PC2700)
    Windows XP Prof SP2
    Leathek Nvidia Geforce4 Ti 4200 (128MB);
    2 x Samsung SP1604N 160GB
    Seagate ST380021A 80GB;
    Maxtor 4 D060H3 60GB;
    DVD Toshiba M1712
    DVD-RW NEC ND-3520A
    Sound: Avance Logic ALS 4000
    Netzwerk: Realtek RTL8139
    Netzteil 420W +3,3V/28A +5V/40A +12V/18A
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen