1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GeForce A6200

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von italy1979, 9. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. italy1979

    italy1979 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    11
    Halli Hallo Hallöle,...

    habe einen
    Athlon 2600
    512 DDRam
    ne Geforce 6200 (AGP-Version 128MB)

    Wieso zur hölle, laufen bei mir die spiele : zB ProEvol.-Soccer4
    nicht flüssig????
    weder auf 1280x1024 (da 19" tft)
    noch auf 1024x768

    Mein Kumpel hat ne geforce 4000-nochmal was..
    nen 1800 rechner...
    und bei ihm läuft das spiel ruckelfrei...
    sogar bei einer auflösung von 1280x1024

    habe verschiedene treiber versucht,...
    (forceware, guru3d, winfast)

    sogar übertaktet...
    dann ists zwar besser..
    aber hat sekunden lange ton und bildhänger alle 20 sekunden oder so..
    irgendwelche tipps???


    MfG
    Italy
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    Du hast zwar eine DirectX 9c-Karte, aber die ist nur ein Einsteigermodell. Das Phänomen das dabei entsteht ist, dass sie DirectX8 unn 9-Spiele mit allen Effekten darstellt, wozu ihr häufig die Leistung fehlt und dann ruckelts.
    Die GF4000, bzw. vergleichbare DirectX7-Karten stellen nur die Effekte bis einschl. DirectX7 dar und somit entfällt die Rechenleistung, die auch noch nötig wäre um DirectX8 und 9-Effekte darstellen zu müssen.
    So gibt es einen Bereich wo ältere Grafikkarten mit weniger Effekten schneller sind als neue mit allen, aber geringer Leistung.

    Wenn es geht, Effekte/Details abschalten und nicht alles glauben was die Werbung verspricht. ("Schnell dank DirectX9")
     
  3. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Und vermutlich hast du auch noch ne Turbocache Variante, dieauch noch an den RAM geht. Somit wird dir noch einmal Performance abgezogen.
     
  4. italy1979

    italy1979 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    11
    erstmal danke für die schnelle antworten...
    so..
    was ist nun die lösung????
    zusätzliche RAMs kaufen...???
    oder dem verkäufer die karte um die ohren schlagen!?
    bringt da alles übertakten usw nichts?

    ich hab die details runtergeschraubt bis zum geht nichtmehr!!!
    es ruckelt...!!! noch ne qualitätsstufe runter.. und ich hab quadrate mit beinen und nem ball durchs bild laufen..!!
    kann man nicht irgendwas an den einstellungen im GeForce Menü spielen?
    keine ahnung was es da nicht alles gib.. trilinear.. bilinear oder wie das zeug heisst,..
    anti aliasing.. usw...

    oder irgend nen alten treiber verwenden, der nur dx 7 unterstützt. oder so..
    weiss nicht genau.. geht sowas überhaupt?!
    ich mein, wieso sollten die solche karten herstellen, wenn die spiele sowieso nicht laufen!?
    also muss es doch ne möglichkeit geben..
    *hoff

    MfG
    iTALY
     
  5. Warum die solche Karten herstellen ?

    Weil nicht jeder User spielen tut.Zum Spielen sind die nicht unbedingt geeignet da wirst Du auch mit einstellungen im Treiber nicht mehr rausholen.

    MFG
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Du kannst ja versuchen, dem Verkäufer die Karte wieder zurückzugeben und im Gegenzug eine GeForce600(GT), für etwa 110(160)€ zu kaufen. Dann sollten die Ruckler dieser 50€-Karte hoffentlich der Vergangenheit angehören.
    Um die Ohren schlagen wäre jedenfalls der falsche Weg, oder hast Du ihn explizit nach einer super schnellen Karte gefragt? Du wolltest doch sicher das Billigste, was es gab, oder...?

    Gruß, andreas
     
  7. italy1979

    italy1979 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    11
    nene...
    ich wollte die billigste..
    das war die ati 9200..(hauptsache dvi ausgang, da ich 2 monitore habe)

    dann hat er gesagt ich soll mehr ausgeben und dafür kann ich auch mehr zocken... wobei es bis dahin meine 9100 echt getan hatte!!! und daher wohl auch die 9200er...
    gereicht hätte...
     
  8. italy1979

    italy1979 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    11
    was hat es eigentlich mit den PIPELINES , die man freischalten kann, auf sich..
    geht da bissl was?
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Nö, das geht nur bei Karten, bei denen die Pipes deaktiviert wurden und bei den ganz Billigen ist das selten der Fall.
     
  10. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Falls es noch aktuell ist.

    Deine Karte hat zwar keinen Turbocache - (gibt es bei AGP nicht) aber einen Turbocache Grafikchip, welche für AGP modifiziert wurde (nv44A).

    Der hat nur einen 64bit Speicherbus und ist daher grottenlahm (etwa GF4 Ti 4200-Niveau).

    Hilft nur verkaufen. Eine schnelle 6200 mit 128bit Speicherbus gibt es kaum noch auf dem Markt zu kaufen. Und auch nur bei der lohnt es zu übertakten und evtl. 4 Pipelines freizuschalten.

    Gruß

    Trantor
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen