1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Geforce2 TI nicht schneller als MX?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Howy1, 7. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Howy1

    Howy1 Byte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    16
    Hab mich so auf meine neue Graka "Gainward Geforce 2TI/500" gefreut.
    Meine alte MX (32mB) schaffte in meinem PC
    (PIII 933mHz;256 mB Arbeitsspeicher;Biostar Mainboard M6VCG mit Chipsatz VIA 82C694X - neuen 4in1 Treiber drauf)
    eine Benchmark in 3D Mark 2000 von: 3500

    Nachdem ich meine neue TI eingebaut hatte,21.81 Treiber von CD dazu, eine 3D Mark von: 3600 :-(((((((( heul

    Sollte die Karte(230/400mHz Takt) nich n bischen mehr Leistung haben als die alte MX (175/200mHz Takt);

    Hab den Takt mit dazugehörigen Expert Tool auf 250/460 mHz (alles im grünen bereich) hochgedreht, Benchmark immer noch 3600
    Is die Karte kaputt oder was-wer kann helfen
    Danke im voraus
    Howy1
     
  2. mastergoli

    mastergoli Byte

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17
    Hi erstmal,
    also, der Grund, warum der Rechner bei dir so langsam läuft kann mehrere Gründe haben:
    1. Mit welchem FSB fährst Du???
    2. Ist deine Registry vielleicht künstlich aufgebläht???????
    3. Wie lange ist es her, daß Du Windows neu installiert hast?????
    4. Hast Du vielleicht die Platte in letzter Zeit mal defragmentiert???
    5. Hast du Deine Grafikkarte im Detonatormenue vernünftig angepaßt ???
    6. Ist die Graka sauber installiert????

    Die Liste könnte ich jetzt endlos fortführen, aber vielleicht hast du jetzt schon mal ein paar Anhaltspunkte. ;-)
    Bis die Tage

    Mastergoli
     
  3. Howy1

    Howy1 Byte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    16
    Die Benchmark hab ich ja nur aufgeführt,um zu zeigen das auf meinem Rechner kein Unterschied zwischen den beiden Karten ist.
    Is schon klar das die TI um einiges schneller is - drum wollt ich sie ja haben;-)
    nur- beim Zocken verhält es sich genauso;kann auch nich mehr Details bzw. Auflösung einstellen wie mit MX.
    Ich muss in meinem PC irgend nen "Flaschenhals" haben,der die Karte ausbremst.
    Mit dem Mainboard Chipsatz könnte das wohl so sein, der is wohl schon lange out - kenn mich da aber nich so aus.
    Zumindest is auf der Biostar Seite www.biostar.com.tw/products/mainboard/socket_370/m6vcg/index.php3
    so angegeben.
    Dachte auch,Karte rein und Ruckelfrei spielen, aber neeee,nich bei mir.
    Auf alle fälle is es frustrierend mit so ner Karte nich mehr Performance raus zu holen.
    Hatt noch jemand n Tipp?
    Howy1
     
  4. mastergoli

    mastergoli Byte

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17
    Stimmt,
    ahbe ich ahr nicht drauf geachtet, ist ja interessant. ,-)
    Mastergoli
     
  5. HannesD

    HannesD Byte

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    125
    Hey cool!

    Habe gar nicht gewusst, dass VIA auch Pentium-Chipsätze bauen. Die sind wahrscheinlich aber nicht so besonders doll, oder?
     
  6. mastergoli

    mastergoli Byte

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17
    Also,

    die Ti ist alleine durch den verwendeten Speicher erheblich schneller als ne MX.
    Die MX hat eine RAM Bandbreite von ca. 2,7 MB/sec. ,während Du bei einer Ti wie Deiner ca. 6,5 MB/se. hast. Alleine das spicht ja Bände.
    Diese ganze Benchmarken mit 3D Mark ist sowieso Schrott. Wenn du richtige und zuverlässige Ergebnisse haben willst, mußt Du schon ein bißchen mehr machen wie 3D Mark laufen lassen.
    Das heißt mehrere verschiedene Benchmarkes auf einem optimiertem Rechner mehrere Male unter verschiedenen bedingungen laufen lassen (Farbtiefe).
    Also, Du hast da schon ein ganz vernünftiges Teilchen, ohne Zweifel. Und die Graka kauft man sich ja nicht, um zu benchmarken, sondern fürs Zocken.
    In diesem Sinne
    bis die Tage
    Mastergoli
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen